• Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

XAiOX R9 Plus im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Xaiox bietet schon von Haus aus eine umfangreiche Ausstattung. Neben dem vollwertigen Android-Betriebssystem (Version 6.0) mit Zugang zu allen Apps bietet der Mediaplayer drei USB-2.0-Buchsen sowie einen USB 3.0-Anschluss und Multicard-Reader. ... Wer seine Daten zum TV streamen möchte und einen 4K-fähigen Android-Player sucht, ist beim Xaiox R9 Plus genau richtig.“

  • „überragend“ (93%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Plus: Volle und problemlose HDR10-Wiedergabe zum Super-Preis.
    Minus: Keine volle Menüunterstützung von Bluray-ISO-Files.“

zu XAiOX R 9 Plus

  • Xaiox R9 Plus - 4k Android Mediaplayer mit Display und Festplatten Schacht

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu XAiOX R9 Plus

Typ Netzwerk-Player
Audioformate MP3, WMA, OGG, FLAC, WAV
Bildformate JPG, BMP, PNG, GIF, TIF
Videoformate MKV, AVI, TS, MPG, ASF, WMV, MP4, MOV, DivX, FLV, XviD, ...
Abmessungen (mm) 200 x 143 x 55
Features
  • Smartphonesteuerung
  • Interne Festplatte
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • Optischer Digitalausgang
  • Koaxialer Digitalausgang
  • HDMI
  • Kartenleser
  • WLAN integriert
  • Bluetooth
Gewicht (kg) 0,18

Weiterführende Informationen zum Thema XAiOX R 9 Plus können Sie direkt beim Hersteller unter xaiox.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Drei Player, drei Systeme

video 8/2017 - Wirklich tragisch ist das freilich nicht, denn mit der Freeware Foobar2000 lassen sich SACD-ISO und DSD am PC ohne Klangeinbußen in Multikanal-FLAC umwandeln. Mit 189 Euro ist der R9 PLUS von Xaiox deutlich günstiger als seine beiden Konkurrenten. Trotzdem glänzt das Gerät mit wertiger Verarbeitung per Metallgehäuse und Aluminium-Frontplatte. Genügend Rechenleistung erhält der R9 PLUS durch den Vierkern-Prozessor RTD1295 von Realtek. …weiterlesen

Per Klick zum Wunschfilm

PC-WELT 11/2011 Plus - Ein guter Kompromiss könnte da ein Net-Top-PC sein. Der ist klein, schick, leise, stromsparend – und kann zu Preisen ab rund 250 Euro meist auch HD-Filme wiedergeben. So laufen Filme aus der digitalen Videothek Mit Video on Demand ist das „Ausleihen“ von Filmen auf mehrere Weisen möglich. Meist werden die verschlüsselten Filme gestreamt: Das Abspielgerät beim Kunden puffert nur die jeweils nächsten paar Sekunden. …weiterlesen

Im Vergleich: 15 Multimedia-Festplatten

PC-WELT 8/2010 - Das Kopieren von einem per USB angeschlossenen externen Datenträger funktionierte aber nicht immer. Bei der Toshiba Stor.E TV, der Memup Mediadisk MX HD und dem Gehäuse Pearl Auvision Media Force One scheiterten die Tester, da dies weder im Bedienmenü, noch auf der Fernbedienung vorgesehen war. …weiterlesen

Unentdecktes Land

stereoplay 7/2016 - Diese Nachhaltigkeit bringt den Hersteller in die komfortable Situation, dass sich solche höchst innovativen und interessanten Produkte wie der Ovation SD 6.2 sozusagen aus dem Hut zaubern lassen: Streaming-Modul und DAC stammen aus dem Media-Player Ovation MP 6.2. Doch es kommt noch besser, denn die AVMs sind bis in die Elementarteilchen modular aufgebaut. Die Doppel-Mono-DACs sind gesteckt, und auch die USB-Platine lässt sich leicht austauschen. …weiterlesen

Die haben Format

stereoplay 1/2010 - Der O 2 PMP von Cowon könnte etwas mehr Druck im Bass vertragen, überzeugt aber durch tolle Audio-, Video- und Fotoausstattung bis hin zum leuchkräftigen 4,3-Zoll-Display. Gut ist auch der 32-GB-Cardslot. DJ-Funktionen jetzt auch mit dem MP3-Player Mit dem YP R 1 bietet Samsung Funktionen, die Effekte wie Scratchen, die Anwendung aus der Studiotechnik bekannter Filter und das Hinzufügen von Samples erlauben. Nach der Bearbeitung lässt sich der Song auf dem Player speichern. …weiterlesen

Apple TV 2 de luxe

iPhoneWelt 5/2012 (August/September) - Seas0npass fordert Sie auf, Apple TV 2 und Rechner über das Micro-USB-Kabel zu ver binden (schließen Sie zudem die Stromversorgung an) und danach sofort für sieben Sekunden die beiden Tasten "Menü" und "Play/Pause" der zugehörigen Fernbedienung Apple Remote gleichzeitig gedrückt zu halten, dann loszulassen. Seas0npass sollte jetzt melden, ein Gerät im DFU-Modus gefunden zu haben. Das Tool beginnt nun, Ihr Apple TV 2 für den Jailbreak vorzu bereiten. …weiterlesen