X-Rite ColorMunki Photo Test

(System- & Tuning-Tool)
  • Gut (2,2)
  • 15 Tests
29 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebssytem: Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista
  • Typ: Druckerkalibrierung, Monitorkalibrierung
  • Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (15) zu X-Rite ColorMunki Photo

  • Ausgabe: 2/2015
    Erschienen: 04/2015
    Produkt: Platz 1 von 8
    Seiten: 6

    5 von 5 Sternen

    „sehr gut“

    „Pro: Kalibrierung aller Geräte; Objektivfarben messbar; Optimierung für Fotografen; Spektralfotometertechnik; großer Funktionsumfang.
    Kontra: hoher Preis.“

  • Ausgabe: 5/2014
    Erschienen: 04/2014
    Produkt: Platz 5 von 6

    Note:2,8

    „Plus: Kalibrierung aller Geräte, leichte Bedienung, trotz Profi-Funktionen, Optimierung für Fotografen.
    Minus: Gerät recht teuer, Perfektionisten können sich in den zahlreichen Optionen verlieren.“

  • Ausgabe: 1/2011
    Erschienen: 12/2010
    Seiten: 1
    Mehr Details

    66 von 100 Punkten

    „Multifunktional - doch dafür auch teuer und zudem ziemlich schwer, was die Handhabung beeinträchtigt.“

  • Ausgabe: 2/2010
    Erschienen: 03/2010
    2 Produkte im Test
    Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Faszinierend, mit dem Colormunki geht alles schneller. Software-Installation und Registrierung sind Routine, und dann wird ein erstes Target / Ziel ausgedruckt. Allerdings gibt es keine Möglichkeit, die Mediennamen und Druckereinstellungen ins Target zu schreiben, stattdessen darf ich mir Notizen machen, welche Druckereinstellung ich wähle. ...“

  • Ausgabe: 9/2009
    Erschienen: 08/2009
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Der ColorMunki beherrscht die farbgenaue Kalibrierung vieler verschiedener Monitor-Modelle. Einzig die Befestigung am Monitor mit Hilfe der Schlaufe ist etwas kompliziert. Wenn man das Display aber ein wenig justiert, funktioniert das System trotzdem tadellos. Die beigelegte Software bietet eine einfache Bedienung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 2/2009
    Erschienen: 01/2009
    Produkt: Platz 2 von 2
    Seiten: 4

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Einfache und integrierte Lösung, einfache Anwendung.
    Minus: Limitierte Kalibrierungs- und Profilierungsoptionen.“

  • Ausgabe: 2/2009
    Erschienen: 01/2009
    Seiten: 2
    Mehr Details

    5 von 6 Punkten

    „sehr gut“

    „Pro: kompletter Farbworkflow abgedeckt; leistungsstarkes Spektralphotometer; Upgrade beim Kauf von Create möglich.
    Contra: Software noch mit Schwächen behaftet; Monitoraufhängung verbesserungswürdig.“

  • Ausgabe: 6/2008
    Erschienen: 05/2008
    Mehr Details

    Note:1,7

    „Günstiges Kalibrationssystem für ambitionierte Amateure in Design und Fotografie ohne großen Anspruch an Genauigkeit und Individualisierung des Kalibrationsziels.“

  • Ausgabe: 2/2014
    Erschienen: 01/2014
    Produkt: Platz 1 von 2
    Seiten: 4

    5 von 5 Sternen

    „... Der Colormunki Photo richtet sich vor allem an professionelle Fotografen, die angefangen bei der Aufnahme des Bildes bis hin zum Druck die volle Farbkontrolle haben möchten. Doch das Gerät kann nicht nur kalibrieren: Bei Bedarf lassen sich Einzelfarben auch aus beliebigen Vorlagen extrahieren oder sogar eigene Farb-Paletten erstellen. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO Photoshop in Ausgabe 2/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Ausgabe: 5/2011
    Erschienen: 04/2011
    Mehr Details

    „befriedigend“ (2,7)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Robustes Gerät mit Verbesserungsbedarf bei Handhabung und Funktionalität. Für die Druckerprofilierung konkurrenzlos günstig.“

  • Ausgabe: 2/2011
    Erschienen: 03/2011
    Mehr Details

    „befriedigend“ (2,7)

    Preis/Leistung: „gut“

    Funktionalität (40%): „befriedigend“;
    Bedienung (30%): „befriedigend“;
    Verarbeitung (20%): „gut“;
    Ausstattung (10%): „gut“.

  • Ausgabe: 8/2008
    Erschienen: 07/2008
    Produkt: Platz 2 von 4
    Seiten: 12

    5 von 6 Punkten

    „... Der ColorMunki ist ein Preisbrecher im Bereich Spektralphotometer ... inklusive der kompletten Software. Erstaunlich und erfreulich, dass die Qualität darunter nicht gelitten hat - ganz im Gegenteil ...“

  • Ausgabe: 3/2008
    Erschienen: 06/2008
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Colormunki ist ein Farbmessgerät, mit dem das Arbeiten wirklich Spaß macht. Die Erstellung von Farbprofilen für Monitore oder Druckmedien geht zügig und problemlos vonstatten, so dass es keine Hürde mehr bedeutet, ein neues Papier mit eigenem Profil auszutesten. ...“

  • Einzeltest
    Erschienen: 05/2008
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Award-Gewinner 2008

    „... Er wurde für den digitalen Workflow von Enthusiaten und professionellen Fotografen entwickelt und bietet eine integrierte Lösung für die Farbanpassungen von Displays bis hin zum finalen Ausdruck. ...“

  • Ausgabe: 5/2008
    Erschienen: 04/2008
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Der Colormunki erwies sich im Test als schnelles und einfach zu bedienendes Kalibrierungs- und Profilierungswerkzeug mit einer ausgereiften Softwarelösung. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu X-Rite ColorMunki Photo

  • X-Rite ColorChecker Classic

    X - RITE ColorChecker Classic Farbtafel Colormanagement

  • X-Rite ColorMunki Photo

    X - Rite ColorMunki Photo

  • X-Rite ColorChecker Classic

    X - RITE ColorChecker Classic Farbtafel Colormanagement

  • X-Rite ColorMunki Photo

    X - Rite ColorMunki Photo

Kundenmeinungen (29) zu X-Rite ColorMunki Photo

29 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
11
4 Sterne
9
3 Sterne
3
2 Sterne
3
1 Stern
3

Datenblatt zu X-Rite ColorMunki Photo

Farbe
Produktfarbe Black
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: CMUNPH
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Schwergewicht COLOR FOTO 1/2011 - In der Verpackung steckt der größte Messkopf des Testfelds – etwas klobig, dafür aber recht stabil. Ein ausführliches Tutorial liegt auf einer DVD bei. Zudem liefert der Colormunki auch während der Kalibrierung noch Erklärungen und kurze Videoclips. Vor der eigentlichen Messung muss kalibriert werden. Eine schwer bedienbare Wählscheibe dient zur Auswahl des Messmodus, wobei die verschiedenen Modi nur mit kryptischen Symbolen gekennzeichnet sind. …weiterlesen


ColorMunki DigitalPHOTO 2/2009 - Was beim i1 Pro in Form von i1 Share eine bloße Beigabe war, ist jetzt der Mittelpunkt, von dem nur bei Bedarf und eher beiläufig die Messsoftware gestartet wird. Bei der ColorMunki-Software hat X-Rite in die Vollen gelangt. Zwar erfüllt auch ColorMunki das eherne Gesetz, dass es eine schlichte Nutzeroberfläche für Farbmanagement nicht geben darf, aber diesmal bezieht sich das nur auf die insbesondere im Grafikbereich gerade angesagte dunkle Tönung. …weiterlesen