Ø Gut (1,9)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,9

Keine Meinungen

Produktdaten:
DVB-T2-HD: Ja
DVB-C: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-TV: Nein
Aufnahmefunktion: Ohne
WLAN: Nein
Mehr Daten zum Produkt

WWIO Trinity T2/C Mini im Test der Fachmagazine

    • DIGITAL TESTED

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • Seiten: 2

    „gut“ (79%)

     Mehr Details

    • DIGITAL FERNSEHEN

    • Ausgabe: 6/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • Seiten: 2

    „gut“ (79%)

    Installation: 26 von 30 Punkten;
    Bedienung: 49 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 23 von 40 Punkten;
    Empfang: 8 von 10 Punkten;
    Darstellung: 37 von 40 Punkten.  Mehr Details

zu WWIO Trinity T2/C Mini

  • WWIO Mini DVB-T2/C Combo HD-Receiver »TRINITY T2/C Mini«, Schwarz

    Die fortschrittliche Chipsatzarchitektur des TRINITY T2 / C MINI bietet eine hohe Zuverlässigkeit sowie eine brillante ,...

  • WWIO Trinity T2/C Mini Kabel mit DVB/T2 Receiver (DVB-C/DVB/T2), HDTV,

    DVB - C / DVB - T2 HDTV Receiver für freies digitales Kabel - und Antennenfernsehen 7 Segment Digitalanzeige Videotext, ,...

  • WWIO Trinity T2/C Mini Kabel mit DVB/T2 Receiver (DVB-C/DVB/T2), HDTV,

    DVB - C / DVB - T2 HDTV Receiver für freies digitales Kabel - und Antennenfernsehen 7 Segment Digitalanzeige Videotext, ,...

  • WWIO Elektronik WWio TRINITY T2/C Mini, DVB-T2/C, Schwarz (WSR100115)
  • WWIO Elektronik WWio TRINITY T2/C Mini, DVB-T2/C, Schwarz
  • WWio TRINITY T2/C Mini, DVB-T2/C, Schwarz

Einschätzung unserer Autoren

Trinity T2/C Mini

Hybrid-Receiver und Media-Player, aber kein Recorder

Stärken

  1. gute Umschaltzeiten
  2. reagiert flott auf Eingaben
  3. einfach in der Handhabung
  4. niedriger Stromverbrauch

Schwächen

  1. ohne Aufnahmefunktion
  2. keine Nahbedienungstasten
  3. bescheidene Netzwerk-Extras

Den Trinity T2/C Mini gibt es nur als Variante ohne Aufnahmefunktion - im Gegensatz zum ähnlich teuren, aber weniger kompakten Trinity T2/C Pro. Empfangen lassen sich Antennen- oder Kabelsender, schließlich handelt es sich um einen Hybrid-Receiver mit DVB-C- und DVB-T2-HD-Tuner. Bei der ersten Inbetriebnahme muss man sich für einen Empfangsweg entscheiden. Verschlüsselte Inhalte bleiben mangels CI-Plus-Slot oder Smartcard-Reader außen vor. Sendungen aufnehmen kann man nach Anschluss eines USB-Speichers zwar nicht, aber wie üblich Multimedia-Dateien abspielen. Von begrenztem Nutzen ist die Ethernet-Buchse – es gibt lediglich einen RSS-Feedreader und Wettervorhersagen. Dienste, auf die man im Smartphone-Zeitalter verzichten kann.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu WWIO Trinity T2/C Mini

Features
  • HDTV
  • HEVC/H.265
Satellit (Analog) fehlt
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-S2X fehlt
DVB-C vorhanden
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD fehlt
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ohne
Manuelles Timeshift fehlt
Permanentes Timeshift fehlt
Interne Festplatte Ohne
Fernprogrammierung fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV) fehlt
Online-Dienste & Apps vorhanden
Media-Streaming fehlt
Internetbrowser fehlt
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Ohne
Analoger Audioausgang vorhanden
Analoger Videoausgang AV
Maße
Breite 12 cm
Tiefe 11,3 cm
Höhe 3 cm

Weiterführende Informationen zum Thema WWIO Trinity T2/C Mini können Sie direkt beim Hersteller unter wwio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Entweder ... oder?“ - HDD-Receiver

video 2/2005 - WEITERE STOLPERSTEINE Zeichnet ein Recorder – ob HDD- oder DVD-Gerät – nicht über den eingebauten Empfänger, sondern über einen AV-Eingang auf, nimmt er meist auch Bildschirm-Menüs oder Einblendungen des Zuspielers mit auf. Viele Sat-Receiver geben über sämtliche Scart-Buchsen auch Ihre Bildschirm-Menüs aus, manche verzichten via VCR-Buchse darauf. Bei Timer-Aufnahmen ist das weniger problematisch, weil dann die Bedientasten des Receivers in der Regel gesperrt sind. …weiterlesen