WH-200 Head Version II Produktbild
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,1)
107 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Gim­bal-​Kopf
Mehr Daten zum Produkt

Wimberley WH-200 Head Version II im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    6 Produkte im Test

    „Der Klassiker Wimberley Head WH-200 II gewährleistet sanftes Neigen bei minimaler Ausstattung zum strammen Preis.“

zu Wimberley WH200 Head Version II

  • Wimberley WH-200 Stativkopf Version II
  • Wimberley Head WH-200 Mk II

Kundenmeinungen (107) zu Wimberley WH-200 Head Version II

4,9 Sterne

107 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
102 (95%)
4 Sterne
2 (2%)
3 Sterne
3 (3%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,9 Sterne

107 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Wimberley WH-200 Head Version II

Typ Gimbal-Kopf

Weiterführende Informationen zum Thema Wimberley WH200 Head Version II können Sie direkt beim Hersteller unter tripodhead.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sehr zugeneigt

fotoMAGAZIN - Einen Gewinn an Stabilität konnten wir nicht ausmachen, dafür sorgen der größere Materialeinsatz - trotz Carbon - für mehr Gewicht und die doppelten Schrauben für doppelte Arbeit. Der B.I.G. Gimbal ist dem Klassiker Wimberley Head WH-200 verblüffend ähnlich und übertrumpft ihn sogar mit einer größeren Stativauflage, Sicherungs-Pin und Skalen. Der WH-200 II hat stattdessen die deutlich längere Schnellkupplung mit erheblich besserer Feststellschraube. …weiterlesen

Kugel- oder Neigekopf?

COLOR FOTO - Im Test überzeugt der PHQ 3 mit durchgehend hervorragender Friktion auf allen Achsen. Selbst Kamera schwenks mit Videokameras sind ohne Ruckler beim Starten und Stoppen mög lich. Im Messlabor punktet der Kopf mit einer sehr guten Resistenz gegenüber Vibrationen, die Abweichung beim Fest stellen ist immer noch gut. Fazit Der Induro PHQ 3 ist den anderen Stativ köpfen bei der Ausstattung deutlich überle gen und auch die Messwerte sind gut. …weiterlesen

Vielseitige Profi-Neiger

DigitalPHOTO - Somit lässt sich die Kamera in fast jeder Situation sehr präzise einstellen. Auf zusätzliche Wasserwaagen im Blitzschuh kann der Fotograf verzichten. Dabei gilt grundsätzlich: Je größer die Libellen, desto besser lässt sich die Kamera auch in außergewöhnlichen Arbeitssituationen ausrichten. Vor dem Kauf eines Stativkopfes klären Sie für sich die folgenden Fragen: Für welche Art von Aufnahmen werde ich den Stativkopf benöti- gen? …weiterlesen

Bindeglied

COLOR FOTO - Bei der Steifigkeit ist der M20 Spitzenklasse. Nur der Novoflex kommt in der Konstruktionsklasse „Kugelköpfe“ besser weg. Dietmar Nill Telestativkopf Sehr speziell ist der Stativkopf, den der Naturfotograf Dietmar Nill konstruiert hat. Sein Kopf bietet schweren Teleobjektiven sehr guten Halt und ist außerdem für Tieraufnahmen gedacht, denn der Nill-Kopf lässt sich sehr gut und ruckelfrei mitziehen. Kategorisieren ließe sich der Exot entfernt bei den 2D-Neigern. …weiterlesen

Wackelkandidaten

videofilmen - Ob das im Eifer des Gefechts immer berücksichtigt wird? Hinzu kommt, daß die Schnellwechselplatte auch nur bei einem ganz bestimmten Winkel des Entriegelungshebels abnehmbar ist. Dem fehlt ein sauberer Anschlag. Beiden Modellen fehlen im übrigen auch ausfahrbare Metallspitzen an den Füßen. EIN LICHTBLICK NAMENS SACHTLER Qualität hat seinen Preis. Während das Sachtler DV-1 für 650 Euro noch kleine Schwächen zeigt, ist das DV-6 für 1935 Euro für den gehobenen Videofilmer eine echte Perle. …weiterlesen