Gut (2,0)
18 Tests
Gut (1,8)
208 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Video-​Ser­ver, Netz­werk-​Player, Audio-​Ser­ver
Spei­cher­ka­pa­zi­tät: 1000 GB
Mehr Daten zum Produkt

Western Digital WD TV Live Hub (1 TB) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Positiv: Spielt Blu-Ray- & DVD-Dateien ab.
    Negativ: Nicht direkt an PC anschließbar; Unterstützt nur USB 2.0.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Abspielbox TV Live Hub von Western Digital überzeugt durch ihre Ausstattung, Funktionen und Medienwiedergabe, sie könnte aber leiser sein. Für den Strassenpreis von rund 200 Franken ist sie ein multifunktionales Schnäppchen.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    Social Network: „zufriedenstellend“;
    Medien: „gut“;
    Kommunikation: „sehr schlecht“;
    Information: „schlecht“;
    TV-Recording: „sehr schlecht“.

  • „sehr gut“ (75%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 4

    „Plus: umfangreiche Server-Funktionen; Gigabit-LAN.
    Minus: PCM-Tonspuren etwas zu laut.“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (1,89)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Die Western Digital WDTV Live Hub bietet gute Qualität, einfache Bedienung und schicke Extras wie Internetdienste und Filminfos. Schade nur, dass eine USB-Direktverbindung zum PC fehlt: Die Filmdateien lassen sich deshalb nur per Netzwerk oder von USB-Speichern auf die eingebaute Festplatte kopieren. Wem das zu umständlich ist, der sollte zu einer anderen Audio-Video-Festplatte greifen ...“

  • „gut“

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Western Digital Live Hub genehmigt sich bei MTS- und M2TS-Dateien erhöhte Ladezeiten und spielt sie nicht ganz ruckelfrei ab. Das Menü macht optisch sehr viel her und lässt sich gut bedienen. Über die peinlichen Übersetzungsfehler sieht man schmunzelnd hinweg.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    „Plus: Gelungene Menüs, einfache Bedienung; Gibt fast alle wichtigen Dateiformate wieder.
    Minus: Laut brummender Lüfter.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    „Plus: Einfache Anwendung, gleichzeitig Streamer und Client, integrierte Dienste und Server, Gerät und Fernbedienung per Webbrowser konfigurierbar.
    Minus: Aussetzer bei einigen langen AVI- und MKV-Filmen, hoher Standby-Verbrauch, keine deutschsprachigen Internet-Dienste, kein USB-Anschluss an Mac/PC möglich, nur Stromkabel im Lieferumfang.“

  • 5,5 von 6 Punkten

    „Empfehlung“

    Platz 1 von 7

    „Plus: erkennt USB-Tastaturen; Bedienung per Webinterface möglich; iTunes-Server; Mediathek arbeitet mit Metadaten.“

  • „gut“ (1,90)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 7

    „Gute Wiedergabe von Videos und Musik, flüssige Bedienung, angenehm leise: Der Testsieger ist ein komfortabler Abspieler. Wie alle Geräte im Test kann er mit sämtlichen wichtigen Film- und Tonformaten umgehen. Per Internetverbindung bringt er zudem YouTube-Videos, Filminfos und die Wettervorhersage aufs TV-Gerät. Dank Medienbibliothek ist die Suche nach Videos, Fotos oder Musiktiteln sehr bequem. ...“

  • „gut“ (2,3)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 5 von 9

    Ausstattung (30 %): „befriedigend“;
    Konnektivität (30 %): „gut“;
    Kompatibilität (30 %): „gut“;
    Geschwindigkeit (10 %): „gut“.

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    „... Der WD TV Live Hub liest fast alle wichtigen Video-, Audio- und Bilddateien aus und dekodiert sogar Tonspuren von Dolby und DTS. Während allerdings die US-Version außerdem Zugriff auf diverse interessante Online-Dienste und Netzvideotheken wie Netflix gewährt, müssen sich europäische Anwender mit einer Handvoll Internet-Apps begnügen ... Ein sehr ärgerlicher Konstruktionsfehler ist der extrem laute Aktivlüfter.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Am meisten überzeugt hat uns jedoch der WD TV Live Hub, der 1 TB Festplattenspeicher bietet, den Geldbeutel mit 160 Euro allerdings auch am stärksten belastet. Dessen Fernbedienung liegt als einzige wirklich gut in der Hand und die Mediensammlung kann man über eine anschließbare USB-Tastatur am leichtesten verwalten. Wer auf die Schnelle Passwörter vergeben will, um den SMB-Zugriff einzuschränken, kann das damit ebenfalls sehr leicht erledigen. Besonderes Lob verdient sich das Benutzerinterface, dessen Bedienung quasi verzögerungsfrei erfolgt ... “

  • „gut“ (2,3)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 5 von 9

    „Die interne Festplatte ist das herausragende Feature, die Bedienung teilweise undurchsichtig.“

  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    Bedienung: „sehr gut“;
    Funktionsumfang: „gut“;
    Videoformatunterstützung: „gut“.


    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 19/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Bowers Wilkins Lautsprecher Kopfhörer B&W Formation Audio

Kundenmeinungen (208) zu Western Digital WD TV Live Hub (1 TB)

4,2 Sterne

208 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
125 (60%)
4 Sterne
37 (18%)
3 Sterne
19 (9%)
2 Sterne
12 (6%)
1 Stern
15 (7%)

4,2 Sterne

208 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Western Digital WDBACA0010BBK

Netz­werk­player & Media­ser­ver

Western Digital bringt den WD TV Live Hub in den Handel, einen Multimedia-Player, der im Gegensatz zum WD TV Live nicht nur aufs Netzwerk zugreift, sondern obendrein in der Lage ist, die auf der internen Festplatte gespeicherten Dateien zu einem DLNA- beziehungsweise UPnP-fähigen Gerät im Heimnetz zu übertragen.

Die eingebaute 1-Terabyte-Festplatte macht den WD TV Live Hub zum Mediaserver. Mit einem passenden Netzwerkgerät – zum Beispiel mit dem eingangs genannten WD TV Live, einem Blu-ray-Player, einem TV-Receiver oder einer Spielekonsole – hat man Zugriff auf die Festplatte. Umgekehrt kann das neue Modell, das sich dank separat erhältlichem USB-WLAN-Adapter übrigens auch drahtlos ins Netzwerk einbinden lässt, Audio-, Video- und Bilddateien von einem Computer oder einem NAS-Server, von einem USB-Speicher (2 x USB) und natürlich direkt von der integrierten Festplatte abspielen. Das Gerät unterstützt die gängigsten Formate, darunter AVI-, MKV-, VOB- und WMV-Videos, MP3-, WAV-, WMA-, AAC, OGG- und FLAC-Musik sowie JPEG-, TIF-, GIF- und BMP-Fotos. Wiedergabelisten und Untertitel sind ebenfalls kein Problem. Mit einem aktiven Breitbandanschluss bringt man außerdem Online-Inhalte auf den Bildschirm, hier spricht der Hersteller von YouTube-Videos, von Flickr-Fotos, von Facebook und von diversen Video-Podcasts. Die Verbindung zum Fernseher wird per HDMI 1.4, Komponente oder Composite-Video hergestellt, das Tonsignal gelangt über einen optischen Digitalausgang zur Heimkino- oder Surround-Anlage. Das 20 Zentimeter tiefe und knapp 3,2 Zentimeter hohe Gerät punktet nicht zuletzt in Sachen Bedienkomfort, denn hier setzt der Hersteller nicht nur auf eine programmierbere Fernsteuerung, sondern außerdem auf Bildschirmhintergründe und Benutzeroberflächen, die sich personalisieren lassen.

Der WD TV Live Hub von Western Digital ist Netzwerkplayer und dank integrierter Festplatte zugleich Mediaserver. Bleibt abzuwarten, ob er an die Erfolge des WD TV Live anknüpfen kann. Amazon listet das neue Gerät zur Zeit mit 233 Euro.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Multimedia-Player

Datenblatt zu Western Digital WD TV Live Hub (1 TB)

Typ
  • Audio-Server
  • Netzwerk-Player
  • Video-Server
Speicherkapazität 1000 GB
Audioformate WAV, MP3, WMA, AAC, Ogg, FLAC
Bildformate JPG,PNG,GIF,TIF,BMP
Videoformate DivX, Xvid, MPEG-1/-2/-4, WMV9, H.264, VC-1
Schnittstellen USB, HDMI, LAN, Komponente, Audio-Out analog/digital
Features
  • Interne Festplatte
  • HD-fähig
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: WDBACA0010BBK

Weiterführende Informationen zum Thema Western Digital WD TV Media Center können Sie direkt beim Hersteller unter westerndigital.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Voller Durchblick

Video-HomeVision - Ebenfalls clever: Der Nutzer kann bei Videos in 15- bzw. 30-Sekunden-Schritten vor- oder zurückspingen. Bei der Videoverarbeitung verdient sich der Realtek-Chip keine Lorbeeren. Skalierte SD-Quellen wirken nicht besonders scharf und besitzen minimale Farbverfälschungen. Western Digital Die große 1-TByte-Festplatte in seinem Inneren sieht man dem WD TV Live Hub nicht an. Er ist etwa so groß wie ein Buch im DIN-A5-Format. …weiterlesen

Filmzentrale

Audio Video Foto Bild - Die Western Digital Multimedia-Festplatte Videos, Fotos und Musik in allen wichtigen Dateiformaten ab und hat einige Extras an Bord. …weiterlesen

Western Digital TV Live Hub

Macwelt - Auf einige Erfahrung mit Multimedia-Playern kann Western Digital bauen. Davon profitiert der TV Live Hub, ein vielseitiger und unkomplizierter Player. …weiterlesen

Vorgestellt: Full HD-Player WD TV Live Hub

InfoDigital - Der Hersteller Western Digital hat Ende November mit dem ‚WD TV Live Hub‘ einen neuen Multimedia-Player offiziell auf den Markt gebracht, der über eine Festplatte mit einem Terabyte Speicher verfügt und eine flexible Wiedergabe von unzähligen Multimedia-Dateien ermöglicht. INFOSAT hat das Gerät vorab einem Praxis-Check unterzogen. …weiterlesen