• Sehr gut

    1,5

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Antriebs­art: Ben­zin
Schnitt­breite: 45 cm
Fang­korb­vo­lu­men: 55 l
Mehr Daten zum Produkt

Weibang WB 456 HKL im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Eine hohe Nutzerfreundlichkeit begeistert die Tester des Fachmagazins „Heimwerker Praxis“ beim Einsatz des Weibang WB 456 HKL. Der Nutzer muss zu dem fertig vormontierten Gerät ausschließlich den Schubholm ergänzen, schon kann die Arbeit beginnen - sehr innovativ für die Prüfer. Das Einfüllen von Öl und Benzin gelingt ihnen außerdem denkbar einfach.
    Die Bedienung des Weibang-Produkts ist für Benzinrasenmäher-Kenner gar kein Problem. Das durchschnittliche Eigengewicht des Mähers erfordert ein wenig Kraft, doch mit etwas Übung lässt sich das Gerät hervorragend führen. Der WB 456 HKL springt selbst beim ersten Starten schnell an und punktet durch eine großartige Schnittleistung - hier gibt es für die Experten keinen Grund zur Kritik. Für so viel Leistungsfähigkeit vergibt die Zeitschrift das Urteil „oberklasse“ und die Endnote „1,5“.

Testalarm zu Weibang WB 456 HKL

Passende Bestenlisten: Rasenmäher

Datenblatt zu Weibang WB 456 HKL

Mähen
Schnittbreite 45 cm
Min. Schnitthöhe 30 mm
Max. Schnitthöhe 90 mm
Fangkorbvolumen 55 l
Antrieb
Antriebsart Benzin
Leistung 4,4 kW
Seilzugstart vorhanden
Maße & Gewicht
Gewicht 33 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Weibang WB456 HKL können Sie direkt beim Hersteller unter weibang.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Perfekter Schnitt

Heimwerker Praxis - Um das Mähen großer Flächen angenehmer zu gestalten, verfügen geeignete Maschinen oft über einen Radantrieb. Ausstattung Das Gerät wird fertig aufgebaut ausgeliefert. Lediglich der Schubholm muss vom Anwender noch zusammengeschraubt werden. Anschließend können Öl und Benzin eingefüllt werden, und schon ist der Mäher betriebsbereit. Mit seinem Gewicht von 33 Kilogramm ist er durchschnittlich schwer für ein Gerät seiner Klasse. …weiterlesen