Wavemaster Cube im Test

(Funklautsprecher)
  • Sehr gut 1,3
  • 5 Tests
141 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Fun­klaut­spre­cher, Regal­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Wavemaster Cube

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Zeitlos klassisches Design; Solide Verarbeitung; Sehr harmonischer Klang mit feiner Staffelung.
    Minus: Recht fummelige Bedienelemente.“  Mehr Details

    • Techtest.org

    • Erschienen: 10/2017

    „sehr gut“ (90%)

     Mehr Details

    • Media-Mixture.de

    • Erschienen: 11/2014

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

     Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 11/2014

    ohne Endnote

    „Positiv: unspektakulärer Klang; keine ‚Badewannen‘-Abstimmung; Gemessen an der Größe überzeugende Tiefton-Performance; Bluetooth-Empfänger.
    Negativ: Hochtonbereich könnte noch etwas mehr Brillanz vertragen; Kein echter Tiefbass (bei 2.0-Sets aber normal).“  Mehr Details

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 10/2014

    ohne Endnote

     Mehr Details

zu Wavemaster Cube

  • Wavemaster Cube black Regal-Lautsprecher-System (50 Watt) mit Bluetooth-

    wavemaster CUBE

  • Wavemaster Wavermaster Cube Regal Lautsprecher

    Haushalt & Wohnen / Multimedia / Audio & HiFi / Lautsprecher

  • Wavemaster Cube black Regal-Lautsprecher-System (50 Watt) mit Bluetooth-

    wavemaster CUBE

  • Wavemaster Cube black Regal-Lautsprecher-System (50 Watt) mit Bluetooth-

    wavemaster CUBE

Kundenmeinungen (141) zu Wavemaster Cube

141 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
94
4 Sterne
20
3 Sterne
13
2 Sterne
6
1 Stern
8
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Cube

Mit und ohne Kabel

Um Musik zum CUBE zu spielen, braucht man nicht zwingend ein Kabel: Wavemaster ergänzt die beiden Line-Eingänge des aktiven Stereo-Systems um ein Bluetooth-Modul, das Audio-Signale aus einer Entfernung von bis zu zehn Metern drahtlos empfängt.

Handhabung

Das System erkennt von selbst, ob ein Signal anliegt und wechselt automatisch in den entsprechenden Betriebszustand, also „On“ oder „Standby“. Mit einem Regler an der Vorderseite kann man die Signalquelle umstellen, weiter rechts gibt es einen weiteren Regler zur manuellen Inbetriebnahme beziehungsweise zum Variieren der Lautstärke. Beim ersten Line-Eingang handelt es sich um zwei Cinch-Buchsen für stationäre Geräte, während der zweite Line-Eingang in Form einer 3,5 Millimeter-Klinkenbuchse für mobile Player mit vergleichsweise wenig Ausgangsleistung optimiert wurde. Darüber hinaus ist die Rückseite der Master-Box mit Klemmen für die Verbindung zum linken Lautsprecher, mit einem Netzstecker (100 bis 240 Volt Eingangsspannung), einem passenden Netzschalter sowie mit zwei Reglern zum Anpassen der Hoch- und Tieftonwiedergabe besetzt.

2 x 25 Watt RMS

Das Bluetooth-Modul unterstützt den A2DP-Standard (Advanced Audio Distribution Profile) und akzeptiert alle Bluetooth-Quellen ab Version 2.1. Mit dem aptX-Codec, dank dem sich Audio-Signale – passende Zuspieler vorausgesetzt – nahezu verlustfrei übertragen ließen, kann das System nicht punkten. Für den guten Ton bürgen ein 130 Milllimeter-Tief-/Mitteltöner mit einer Zellulose-Konusmembran und ein 25 Millimeter-Seidenkalotten-Hochtöner pro Box, die vom integrierten Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 2 x 25 Watt RMS belastet werden. Beim Bassreflex-Gehäuse (17,5 Zentimeter breit, 24,5 Zentimeter hoch, 20 Zentimeter tief) setzt Wavemaster auf beschichtetes, akustisch bedämpftes MDF (mitteldichte Holzfaserplatte). Die Reflexöffnungen sind nach hinten gerichtet. Laut technischem Datenblatt wird der Frequenzbereich von 45 bis 22000 Hertz abgedeckt.

Bei passiven Regallautsprechern ist eine untere Grenzfrequenz von 45 Hertz kaum drin, bei aktiven Boxen durchaus. Wie gut CUBE tatsächlich klingt, bleibt abzuwarten – erste Tests stehen noch aus. Wer 180 EUR (amazon) in die Hand nimmt, kann es selbst ausprobieren.

Datenblatt zu Wavemaster Cube

Typ
  • Regallautsprecher
  • Funklautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 25 W
Frequenzbereich 45 Hz - 22 kHz
Wege 2
Maximale Belastbarkeit / Leistung 50 W
System-Komponenten Regallautsprecher
Abmessungen 175 x 200 x 245 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Kurztests

SFT-Magazin 12/2014 - Nach diesem Prinzip hat Wavemaster augenscheinlich sein neues Stereo-Lautsprecherpaar Cube gestaltet und setzt statt auf ausgefallene Form oder bunte Farben auf die klassische Speaker-Optik, wie man sie aus den 80er- und 90er-Jahren kennt. So manch einer mag das vielleicht langweilig finden, durch die zeitlose Optik passen die Lautsprecher mit ihrem hochwertigen Holzgehäuse aber zu jeder Einrichtung und machen stets eine gute Figur. …weiterlesen

Sauberer Sound im Retro-Design

Media-Mixture.de 11/2014 - Ein Regallautsprecher wurde näher betrachtet und mit der Endnote „sehr gut“ bewertet. …weiterlesen

Unauffällig wohlklingend

Hardwareluxx.de 11/2014 - Im Check befand sich ein Lautsprecher. Es wurde keine Endnote vergeben. …weiterlesen