• Befriedigend 2,6
  • 14 Tests
27 Meinungen
Produktdaten:
Leistung: 500 W
Material der Schüssel: Metall
Geräteklasse: Küchen­ma­schine mit Koch­funk­tion
Mehr Daten zum Produkt

Vorwerk Thermomix TM5 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Rewe-Lieferservice funktionierte ... Allerdings haperte es ... an der korrekten Übersetzung der Thermomix-Zutatenliste in eine vernünftige Einkaufsliste. ... Die Kochautomatik funktioniert nur, weil jedes offizielle Thermomix-Rezept mehrmals von Menschen gekocht ... wurde. ...“

  • „befriedigend“ (2,60)

    Platz 2 von 10

    „Plus: Schritt-für-Schritt-Anleitungen direkt am Display.
    Minus: Keine vollautomatischen Kochprogramme.“

  • „befriedigend“ (2,9)

    Platz 4 von 6

    „Sehr laut. Rührt selbst Wasser mit 91 Dezibel. Laut auch beim Kochen. Beste Handhabung: Rezepte sind auf dem Chip gespeichert, das Display führt Nutzer durch das Rezept, Gerät wiegt die Zutaten. Liefert das beste Kochbuch mit. In Onlineportalen geben sich Nutzer gegenseitig Rat und Rezepte weiter. Mit Kindersicherung. Verkauf nur im Direktvertrieb.“

  • „empfehlenswert“

    Preis/Leistung: 2,5 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test

    Handhabung: 5 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Preis/Leistung: 2,5 Punkten.

  • „empfehlenswert“

    Preis/Leistung: 2,5 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test

    „Funktionalität und Qualität sind beeindruckend. Der teure Thermomix lohnt sich aber nur bei regelmäßigem Einsatz.“

  • „durchschnittlich“ (52%)

    Platz 4 von 6

    Kochen (20%): „durchschnittlich“;
    Kalte Zubereitung (20%): „gut“;
    Handhabung (35%): „gut“;
    Belastbarkeit (10%): „sehr gut“;
    Umwelteigenschaften (10%): „nicht zufriedenstellend“;
    Sicherheit (5%): „gut“.

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    „Positiv: Hochwertige Verarbeitung; Sehr einfache Bedienung; Große und stimmige Rezeptauswahl; Spülmaschinenfestes Material.
    Negativ: Hoher Preis.“

  • ohne Endnote

    „Testsieger“

    3 Produkte im Test

    „Stärken: Gute Abstimmung der hochwertigen Einzelteile, integrierte Präzisionswaage, Dampfgarfunktion. Innovatives ‚Guided Cooking‘ (Schritt-für-Schritt-Anleitung über ein farbiges Display) inklusive genauer Mengenangaben, gradgenaues Kochen.
    Schwächen: Der Mix- und Kochtopf wird von außen heiß. Der Touchscreen reagiert manchmal etwas spät.“

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Teuerstes Gerät im Test. Solide Verarbeitung, das Design gefällt nicht allen. Umfrangreiches Kochbuch mit Erweiterungen bietet viel Abwechslung. Gute Kochergebnisse und einfache Reinigung. Top: die intergrierte Wiegefunktion.“

  • „sehr gut“ (95,8%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 11

    „... Wir haben während des Tests komplette, aus verschiedenen Gemüsesorten und Fleisch bzw. Fisch komponierte Mahlzeiten in nur einem Arbeitsschritt zubereiten können. Dabei ließ sich eine erhebliche Arbeits- und Zeitersparnis gegenüber konventionellem Kochen verzeichnen. Auch Suppen konnten bestens zubereitet werden ... Das Anbraten und Rühren des Fleisches gelingt problemlos und das Fleisch weist eine leichte Bräune auf. ...“

  • Dauertest: 4 von 5 Sternen

    100 Produkte im Test

    „... Per Magnet stöpsle ich ein digitales Kochbuch ans Gehäuse, und schon leitet er mich step by step durch die Rezepte meiner Wahl. Habe ich nur noch vermeintlich nutzlose Reste im Kühlschrank, bietet er mir einen passenden Rezeptvorschlag an. Ich habe auf einmal Spaß am Kochen und lerne täglich etwas dazu. Leicht bitterer Beigeschmack: Mit 1000 Euro ist der Thermomix TM5 ganz schön teuer.“

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Thermomix leistet als Küchenhelfer solide Arbeit - zum digitalen Revoluzzer fehlt ihm jedoch der Netzwerkanschluss oder wenigstens die Anbindung per Turnschuhnetzwerk über einen beschreibbaren Chip. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 2/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „überragend“

    Preis/Leistung: „gut“

    10 Produkte im Test

    „Selten stieß ein Testgerät in der Redaktion auf mehr Interesse – nicht nur bei weiblichen Mitarbeitern. Beim Ausprobieren begeisterten das einfache Kocherlebnis und der überzeugende Geschmack der Gerichte. Dafür muss man aber auch den saftigen Preis von über 1000 Euro schlucken.“

zu Vorwerk Thermomix TM5

  • Vorwerk Thermomix TM5 TM 5 mit transparentem Varoma und Zubehör NEU Unbenutzt
  • Vorwerk Thermomix TM6 *SALE%* Kochbuch COOKIDOO® Bürste NEU OVP WLAN Buch TM 6
  • Vorwerk Thermomix TM6 *SALE%* Kochbuch COOKIDOO® Bürste Rezepte NEU OVP WLAN TOP
  • Vorwerk Thermomix TM5 TM 5 mit transparentem Varoma und Cook-Key NEU Cookkey
  • Vorwerk Thermomix TM6 *COOKIDOO®* Zubehör Kochbuch Bürste NEU OVP TM 6 WLAN W4W
  • Vorwerk Thermomix TM5 mit Cookkey, Varoma, 3x Rezeptbücher NEU TM 5 OVP
  • Vorwerk Thermomix TM5 TM 5 mit transparentem Varoma und Zubehör inkl. Chip Buch
  • Vorwerk Thermomix TM5 *CHIP oder COOK-KEY®* Rezepte Kochbuch Mixtopf TM 5 #100
  • +++ Vorwerk Thermomix TM5 +++ Rezeptchip +++ Kochbuch + Backbuch +++ wie NEU +++
  • Vorwerk Thermomix TM6 *VORFÜHRGERÄT* COOKIDOO® Kochbuch Heft OVP TM 6 WLAN #201

Kundenmeinungen (27) zu Vorwerk Thermomix TM5

4,1 Sterne

27 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
25 (93%)
4 Sterne
6 (22%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
6 (22%)
1 Stern
6 (22%)

5,0 Sterne

15 Meinungen bei eBay lesen

2,9 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Vorwerk Thermomix TM 5

Belieb­ter, aber sehr kost­spie­li­ger Küchen­hel­fer

Stärken
  1. großer Funktionsumfang mit Automatikprogrammen
  2. intuitive Bedienung
  3. einfache Reinigung
  4. verarbeitet familientaugliche Menge
Schwächen
  1. laute Betriebsgeräusche
  2. Schwächen beim Dämpfen und bei Eintöpfen
  3. teuer und nur im Direktvertrieb erhältlich

Das wohl bekannteste Kochsystem auf dem Markt rühmt sich mit einem umfassenden Kochbuch, das auf einem Chip daherkommt und den Anwender bequem Schritt für Schritt durch die Zubereitung führt. Noch bequemer macht es die in den Gartopf integrierte Waage. Das abwaschintensive und platzraubende kleinteilige Abwiegen von Zutaten bleibt Anwendern somit erspart. Trotz all dieser Vorteile gehört der TM5 jedoch längst nicht zu den Besten wie Produkttester bestätigen. Nachholbedarf gibt es zum einen bei der Verarbeitung kalter Speisen wie dem Aufschlagen von Sahne. Zudem ist er nicht in der Lage, Möhren und Salatgurken für einen Salat zu reiben. Zum anderen arbeitet das Gerät deutlich zu laut und mausert sich mit seinem Schallleistungspegel von 91 dB(A) zum absoluten Negativ-Rekordhalter unter den ohnehin schon sehr laut röhrenden Küchenmaschinen.

Vorwerk Thermo-Mix TM5

Schritt für Schritt nach Anlei­tung Kochen und Backen

Der Hersteller nennt das Prinzip „Kochen digital“, und so unrecht hat er damit gar nicht. Denn ein Rezeptechip macht backen und Kochen so einfach wie noch nie – vorausgesetzt, die neue Version der multifunktionalen Küchenmaschine Thermomix TM5 von Vorwerk steht in der Küche bereit. Schritt für Schritt erklärt die Maschine dem Benutzer, was er zu tun hat. Das einzige, was für ihn noch übrig bleibt, ist einkaufen und die Maschine entsprechend den Anweisungen zu bedienen.

Im Kern sich treu geblieben

In technischer Hinsicht wiederum ist sich die Maschine treu geblieben, und das bedeutet: nach wie vor können mit ihr nicht nur, wie bei einer gewöhnlichen Küchenmaschine, Teige geknetet oder gerührt sowie Eiweiß/Sahne aufgeschlagen werden. Die Vorwerk kann auch mahlen und zerkleinern. Dank einer Induktionsheizung lassen sich in ihr außerdem Gerichte kochen, sie ersetzt zum Beispiel unter anderem einen Dampfgarer, und versteht sich darauf, Gerichte im Wasserbad herzustellen. Wie der Hersteller betont, sind die Basiselemente wie zum Beispiel Motor, die Heizung sowie Mixtopf und Messer nahezu in ihrer Funktionalität unverändert geblieben – vom minimalen Leistungszuwachs des Motors in puncto Umdrehungsgeschwindigkeit einmal abgesehen. Quantitativ verändert wurden auch die Größe des Mixbechers (von 2 auf 2,2 Liter) sowie des Varoma (von 3 auf 3,3, Liter), einige wenige Bauteile wie der Messbecher wiederum haben ein Update erfahren, damit sie in Zukunft jedoch effizienter ihren Zweck erfüllen.

Radikal veränderte Bedienung – aber nicht radikal neu

Radikal neu dagegen ist die Bedienung. Anstatt über eine Unzahl von Tasten wird der neue Thermomix über ein berührungsempfindliches Display sowie einen Drehregler gesteuert. Über den Bildschirm wird zum Beispiel das Menü beziehungsweise eine Funktion ausgewählt, über den Drehregler erfolgt anschließend die Einstellung, etwa von Dauer, Temperatur oder Geschwindigkeit. Die neue Bedienung erfordert natürlich ein Umdenken, das jedoch den wenigsten schwer fallen wird, denn die Kombination aus Display und Drehregler findet sich in der ein oder anderen Form mittlerweile schon in vielen Haushalts- und Küchengeräten. Ob sie allerdings als Mehrwert gegenüber dem älteren Bedienfeld gewertet wird, bleibt abzuwarten. Speziell die berührungsempfindlichen Displays stoßen oft auf Kritik, da ihre Bedienung zum Beispiel eine ruhige Hand erfordert – und genau das bestätigen auch schon die ersten Videos zum TM5. Die eingeblendeten Menüs sind aus Platzgründen teilweise recht klein ausgefallen, und das Display reagiert nicht immer so, wie vom Benutzer erwünscht.

Fazit: „Geführtes Kochen“ als entscheidender Mehrwert

Im Grundkonzept identisch geblieben, aber mit neuer, zeitgemäßer Bedienung: Die Neuauflage des Multikochers ist bis dahin im Grunde nur eine geringfügiges Upgrade mit Veränderungen im Detail. Der eigentliche Clou ist daher natürlich das „geführte Kochen“, Guided-Cooking auf Englisch. Die digitalen Rezeptebücher, mit denen die Vorwerk gefüttert werden kann, erlauben tatsächlich Kochen und Backen auf einem neuen Level – und zwar des Bedienkomforts – sowie, in naher Zukunft, in enger Vernetzung mit weiteren Küchengeräte oder generell elektronischen Geräten. Ob Vorwerk damit vielleicht darauf spekuliert, dass auch Ungeübte in diesen beiden Künsten sowie junge, technikaffine Verbraucher sich einen TM5 anschaffen, ist natürlich reine Spekulation. Doch genau in dieser Einfachheit, mit der in Zukunft gekocht und gebacken werden kann, liegt der große Reiz der Neuauflage. Die hohen Anschaffungskosten widersprechen dem übrigens überhaupt nicht. Statistiken belegen, dass hochpreisige Küchenmaschinen Jahr um Jahre wahre Absatzrekorde aufstellen, weswegen davon ausgegangen werden kann, dass such die Summe von knapp über 1.100 Euro von nicht gerade wenigen (Neu-) Kunden gern bezahlt wird. Übrigens: Der Vorgänger Thermomix TM31 wird von Vorwerk nicht mehr ausgeliefert. An der neuen Version führt also kein Weg dran vorbei.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Vorwerk Thermomix TM5

Leistung 500 W
Gehäusematerial Kunststoff
Material der Schüssel Metall
Fassungsvermögen der Schüssel 5 l
Ausstattung
  • Timer
  • Direktantrieb Rührschüssel
Geräteklasse Küchenmaschine mit Kochfunktion
Größe 40 x 30 x 30 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Vorwerk Thermomix TM 5 können Sie direkt beim Hersteller unter vorwerk.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Bosch MaxxiMUM MUMX25GLDEAEG Ultra Mix KM4700Krups Prep & Cook HP 5031Plawa SuperCook SC110Kenwood KM 096 CookingChefBosch MUM 6N 11Rosenstein & Söhne KM-2513 V3BEEM Gigatherm Mix and Cook 12-in-1 (D2000.765)Braun FP5160 Identity CollectionBraun FP5150 Identity Collection