• Sehr gut 1,4
  • 1 Test
  • 1 Meinung
Sehr gut (1,4)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
HD-Fähigkeit: Full HD
Helligkeit: 3500 ANSI Lumen
Lichtquelle: Lampe
Technologie: DLP
Features: Key­stone-​Kor­rek­tur, 3D-​ready
Schnittstellen: RS-​232C, Com­po­site-​Video-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

ViewSonic PX702HD im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4); Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Beim PX702HD hat Viewsonic es geschafft, einen guten Allrounder vor die Leinwand zu setzen, bei dem der Freund des Filmgenusses nur kleine Kompromisse eingehen muss. Mit seinem günstigen Anschaffungspreis ist der Viewsonic ein klares Schnäppchen.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Viewsonic Beamer PX703HD DLP Helligkeit: 3500lm 1920 x 1080 HDTV 12000 : 1 Weiß

    Der PX703HD ist der perfekte Beamer für anspruchsvolle Entertainment - Fans, die Wert auf beste Preis - Leistung legen. ,...

Kundenmeinung (1) zu ViewSonic PX702HD

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu ViewSonic PX702HD

HD-Fähigkeit Full HD
Helligkeit 3500 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • HDMI-Eingang
  • Composite-Video-Eingang
  • RS-232C
Bildverhältnis 16:9
Native Auflösung 1920 x 1080
Gewicht 2100 g
Kontrastverhältnis 22000:1
Lebensdauer Glühlampe 4500 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse Mini-USB-B (Service)
Betriebsgeräusch 30 dB
Abmessungen / B x T x H 320 x 210 x 123 mm

Weiterführende Informationen zum Thema ViewSonic PX702HD können Sie direkt beim Hersteller unter viewsonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Licht-Gestalt

video 7/2006 - Im video-Testraum bedurfte es da schon eines Meisters wie der DLP-Referenz Yamaha DPX-1200, um zu zeigen, dass es dennoch besser geht: Schwarz lieferte der Yamaha dunkler, die Farben noch ausgewogener, Schärfe und Plastizität knackiger. Allerdings kostet der Yamaha mehr als doppelt soviel wie der Samsung. FAZIT Auf den Referenzthron schafft’s der Samsung SP-HA 710 zwar nicht, aber ein so gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten derzeit nur wenige Projektoren der Top-Klasse. …weiterlesen