• Gut 2,5
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,5)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
HD-Fähigkeit: Full HD
Helligkeit: 1200 ANSI Lumen
Lichtquelle: LED
Technologie: DLP
Features: HDR, Key­stone-​Kor­rek­tur, Media-​Player, Laut­spre­cher, 3D-​ready
Schnittstellen: Blue­tooth, Kar­ten­le­ser, USB, WLAN inte­griert, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

ViewSonic M2 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,50)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    Plus: gute Bildwiedergabe; ordentlicher Klang; Anschlussvielfalt; zufriedenstellender Mediaplayer; unkomplizierte Bedienung; wenig Stromverbrauch; nicht zu lauter Lüfter.
    Minus: nicht ganz optimale Schärfe; wenig Bässe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    90 von 90 Punkten; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    Vorteile: schickes Aussehen; unkomplizierte Installation; WLAN-fähig; Funktionsumfang; praktischer Autofokus; Ausstattung; ordentlicher Klang; lange Lichtquelle-Lebensdauer.
    Nachteile: HDR-Unterstützung fehlt (noch).

     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Pro: Laute Speakers; leicht einzurichten; gute Konnektivitätsoptionen.
    Contra: Permanente Bewegungsglättung; tüftelndes UI; fragwürdiger App-Store. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu ViewSonic M2

  • Viewsonic M2 Portabler LED Beamer (Full-HD, 1.200 Lumen, Rec.

    LED Beamer; Anwendungsbereich: Geschäftlich, Heimkino, Spiel&Spaß, Unterwegs Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full - ,...

  • Viewsonic M2 Portabler LED Beamer (Full-HD, 1.200 Lumen, Rec.

    LED Beamer; Anwendungsbereich: Geschäftlich, Heimkino, Spiel&Spaß, Unterwegs Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full - ,...

  • VIEWSONIC M2 Beamer (Full-HD, 3D, 500 ANSI-Lumen, )

    Der tragbare Full HD - LED - Projektor ViewSonic® M2 ist ideal für Geschäftsreisende unterwegs und bietet vielseitige ,...

  • Viewsonic M2 Portabler LED Beamer (Full-HD, 1.200 Lumen, Rec.

    LED Beamer; Anwendungsbereich: Geschäftlich, Heimkino, Spiel&Spaß, Unterwegs Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full - ,...

  • ViewSonic M2

    (Art # 1000011046) ViewSonic M2 Ideal für Geschäftsreisende, die unterwegs sind, bietet der tragbare Full HD LED - ,...

  • Viewsonic Beamer M2 DLP Helligkeit: 1200lm 1920 x 1080 HDTV Bronze

    Ideal für Geschäftsreisende unterwegs, der ViewSonic ®Der tragbare M2 Full HD LED - Projektor bietet Leistung und ,...

  • Viewsonic Beamer M2 DLP Helligkeit: 1200lm 1920 x 1080 HDTV Bronze

    Ideal für Geschäftsreisende unterwegs, der ViewSonic ®Der tragbare M2 Full HD LED - Projektor bietet Leistung und ,...

  • ViewSonic M2 3D-Beamer

    Mobil, modern und modisch in gold – der ViewSonic M2 3D - Beamer Der kompakte ViewSonic M2 3D - Beamer bietet Ihnen ,...

  • Viewsonic M2 Full HD Projektor LED - HDMI, USB

    (Art # BMVS - 008)

  • VIEWSONIC M2 Projector FullHD 1200 lumens LED light source TR1.23 HDMI x1 USB-

    (Art # 6224078)

  • Viewsonic M2 Portabler LED Beamer (Full-HD, 1.200 Lumen, Rec.

    LED Beamer; Anwendungsbereich: Geschäftlich, Heimkino, Spiel&Spaß, Unterwegs Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full - ,...

Einschätzung unserer Autoren

M2

Hel­les Bild trotz Kom­pakt­for­mat

Stärken

  1. gute Schärfe, hohe Lichtleistung (für diese Größe)
  2. praktischer Autofokus zur Schärfeeinstellung
  3. einfache Inbetriebnahme
  4. WLAN-Dongle inkl.

Schwächen

  1. keine Zoom-Funktion
  2. Kontrast könnte besser sein
  3. Zeitversatz bei Spielen per HDMI

Ganz schön hell: Die Lichtleistung gemäß ANSI-Standard liegt bei 500 Lumen – für einen Beamer dieser Größe sehr beachtlich. Kalibrieren Sie die Farbtemperatur auf standardisierte 6500 Kelvin, sind es immer noch 450 Lumen, was laut „lite-magazin.de“ locker reicht, um eine 2,30 Meter breite Leinwand hell auszuleuchten. Hinzu kommen satten Farben und eine solide Schwarzwiedergabe. Auch am Kontrast hat man nicht viel zu meckern, helle und dunkle Bereiche werden gut dargestellt. Mit HDR-Material ließ sich das Testgerät trotz HDR-Kompatibilität leider nicht füttern, hier will ViewSonic ein Update nachreichen. Viel Lob gibt es für die automatische Schärfeeinstellung. Verzichten müssen Sie auf ein Zoom-Objektiv, der Abstand zur Leinwand lässt sich demnach nicht korrigieren.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu ViewSonic M2

HD-Fähigkeit Full HD
Helligkeit 1200 ANSI Lumen
Lichtquelle LED
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Media-Player
  • Lautsprecher
  • HDR
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • WLAN integriert
  • USB
  • Kartenleser
  • Bluetooth
Bildverhältnis 16:9
Native Auflösung 1080p (1920x1080)
Gewicht 1320 g
Kontrastverhältnis 3000000:1
Lebensdauer Glühlampe 30000 h
Betriebsgeräusch 26 dB
Abmessungen / B x T x H 224 x 224 x 51 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1000011046

Weitere Tests & Produktwissen

Sony teuer, aber hervorragend

Bilder in HD-Qualität liefert ein moderner Flachbildschirm. Wem allerdings selbst ein 50 Zoll-Gerät zu klein ist, um allein oder in gemütlicher Runde Film- oder Fußballabende zu genießen, der greift zum Beamer. Auch diese Geräte projizieren mittlerweile in HD-Qualität. Die Zeitschrift „SFT“ hat vier Modelle der neuesten Generation miteinander verglichen. Die beste Bewertung erhielt ein Beamer von Sony.

Der Porno-Projektor

schmalfilm 5/2012 - Der Elmo war der einzige Projektor, der diesen Dauerbetrieb über Jahre mitmachte. In verqualmter, schmieriger Luft lange ohne Ausfälle zu laufen, ist ein echtes Meisterkriterium, zumal es spätere Versionen gibt, die mit Nadellagern ausgestattet wurden und wirklich nahezu unverwüstlich sind. Alle schnell laufenden Lager der Hauptwelle gegen Kugel- oder Rollenlager zu tauschen erhöht die Lebensdauer enorm. …weiterlesen

Nochmals 'Siemens 2000'

schmalfilm 1/2008 - 36) wiedergegebene Beitrag von Volker Leiste über den Siemens 2000 enthält leider einige nicht ganz korrekte Angaben und Ungenauigkeiten, die hier richtig gestellt werden sollen. Als langjähriger Mitarbeiter der photokina in Köln, wo im Rahmen der Filmschauen bis weit in die 1970er Jahre Projektoren vom Typ Siemens 2000 zum Einsatz kamen und sich im Messeeinsatz hervorragend bewährten, ist der Autor dieser Zeilen mit den besagten Geräten gut vertraut. …weiterlesen

Platz da

audiovision 6-7/2012 - Das war vier Jahre lang ein Sony VPL-VW100, neuerdings kommt ein Sanyo PLC-ZM5000 zum Einsatz. Ausschlaggebend für den Wechsel war nicht die geringfügig höhere Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel), sondern die mehr als fünffache Lichtmenge des LCD-Modells. Der Luxus des privaten Kinos hat seinen Preis: Mindestens 650 Euro kostet ein halber Tag, der ganze Tag steht mit 1.250 Euro in der Preisliste. Diese Beträge erhöhen sich allerdings um 25 Prozent, wenn kein Catering dazu gebucht wird. …weiterlesen