• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Eaton (Modell 2016)

Eaton (Modell 2016)

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit dem Vermont Eaton (Modell 2016) bekommt man ein Trekkingbike mit solider Ausstattung, gemacht für anspruchsvolle Touren auch abseits der Straßen und in mittelschwerem Gelände. Farbgebung und Design verleihen dem Fahrrad ein sportliches, leicht aggressives Aussehen, unterstützt durch die mattschwarze Lackierung und das leicht gebogene Oberrohr.

Stärken und Schwächen

Hinsichtlich der Ausstattung bleiben beim Vermont Eaton kaum Wünsche offen: Alurahmen, gefederte Vorderradgabel, hydraulische Scheibenbremsen, Nabendynamo, LED-Licht mit Standlichtfunktion hinten, 27 Gang-Shimano-Alivio Schaltung und ein lastenfähiger Gepäckträger mit Extra-Leisten für tieferen Packtaschenschwerpunkt, geben ein gutes Bild für ein Fahrrad in dieser Klasse ab. Mit 17,4 Kilogramm ist das Trekkingrad nicht eben leicht, liegt aber noch im grünen Bereich. In Einzelfällen wurde die Qualität der vorderen Scheibenbremse bemängelt (Tecto HDC 300). Beim Zusammenbau muss die Kettenschaltung in den meisten Fällen nachjustiert werden, und gelegentlich fehlten laut Kundenmeinungen Teile im Lieferumfang oder waren beschädigt. Zudem wurde der Gepäckträger als zu schmal empfunden und die Klingel konnte nicht ohne Weiteres am Lenker angebracht werden. Der Kundendienst funktionierte allerdings problemlos. Weitere erfreuliche Merkmale sind die pannensichere Schwalbe-Bereifung, der einstellbare Vorbau und Details, wie gelenkschonende Ergogriffe.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Fahrrad erfüllt die Ansprüche an ein Trekkingrad der Einsteigerklasse zur Genüge und geht teilweise darüber hinaus. Ergonomie, Optik und Ausstattung sind stimmig. Die mittlere Qualität der Ausstattungskomponenten entspricht dem Standard in dieser Klasse, machen aus dem Bike aber kein Leichtgewicht. Insgesamt hinterlässt das Vermont einen positiven Gesamteindruck und gemessen an dem, was man dafür ausgeben muss (ab 346 Euro bei Amazon), ist es vergleichsweise sehr gut aufgestellt.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Vermont Eaton (Modell 2016)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Vermont Eaton (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter vermont-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Enduro-Abenteuer

bikesport E-MTB 9/2010 - Die Abstimmung des Fahrwerks ist durch zahlreiche Einstellmöglichkeiten im Druckstufenbereich recht zeitaufwändig und knifflig, garantiert dafür aber auch eine bestmögliche Funktion. Im Gelände überzeugt das Giant Reign mit seiner quirligen Geometrie und dem sprichwörtlich majestätischen Hinterbau. Er agiert äußerst feinfühlig, kontrolliert, schluckfreudig und bringt zusammen mit dem tiefen Innenlager sogar eine Fox 36 Gabel ans Limit – eine wahre Kampfsau in der Abfahrt. …weiterlesen

Profi-Teams 2008

RennRad 3/2008 - David Millar - er wurde Mitbesitzer des Teams - David Zabriskie und Christian Vandevelde sollen Einfluss auf die wichtigsten Rennen nehmen. Die nächste Generation von Rad-Champions soll im Schoße von Slipstream entstehen, und weil größten Wert auf eine ethische Berufsausübung gelegt wird, müssen sich die Athleten in den kommenden Monaten einem aggressiven Anti-Doping-Programm mit nicht weniger als 1200 Tests unterziehen. …weiterlesen

Stilvoll durch die Stadt

Fahrrad News 2/2012 - Beim C29er ist das nicht eindeutig geklärt: Eine hochwertige Shimano-XT-Gruppe zuzüglich Scheibenbremsen sprechen für intensive Nutzung und harten Einsatz. Die aufrechte Sitzposition und die mit dünnen Rillen profilierten Reifen weisen eher auf gemütliches Rollen durch den Alltag hin. …weiterlesen

Brand-neu

MountainBIKE 2/2017 - Die Kombination aus kurzem Vorbau und kurzen Kettenstreben macht das Handling trotz aller Laufruhe angenehm direkt, das Bike legt sich willig in die Kurven und nimmt auch enge Kehren problemlos mit - es blitzen gar Enduro-Talente auf. Schön auch, dass das XMA Flow Select so manchen Fahrfehler verzeiht und so den Mut fördert. Die 2016 frisch aufgelegte AMR-Familie hat in ihrem zweiten Modelljahr zwei neue Bikes mit 29"-Rädern als Mitglieder. …weiterlesen