• Gut 1,8
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: E-​Trek­kin­grad
Akku-Kapazität: 500 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Velo de Ville Premium AEB 800 - Shimano Deore XT (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • Note:1,8

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    Platz 4 von 7

    „Das AEB 800 Premium ist ein top ausgestattetes, sportliches Pedelec und uneingeschränkt auch für längere Touren mit Gepäck geeignet. Das hat seinen Preis.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Velo de Ville Premium AEB 800 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Schaltgruppe Shimano Deore XT
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 500 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema VDV-Bikes Premium AEB 800 - Shimano Deore XT (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter velo-de-ville.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sportler unter Strom

Fahrrad News 1/2013 - So langsam ist er übrigens gar nicht ... HERCULES SPORT PRO Mit seinem dicken Unterrohr, das natürlich den Akku verbirgt, fällt das Hercules Sport Pro optisch aus dem Rahmen. Diese Bauweise ist eigenständig und gelungen, allerdings sitzt der Akku fest im Rahmen und kann zum Laden nicht entnommen werden. Der 360-Wh-Akku treibt einen Motor an, der mit zum Besten gehört, was die Branche zu bieten hat. Der Ion-Nabenmotor schiebt unerhört kräftig an, arbeitet nahezu lautlos und regelt unmerklich ab. …weiterlesen

First Ride

ElektroRad EMTB-Spezial 2/2016 - Wohlfühlen. So kann man das Update des R.E+ FS bezeichnen. Bergab läuft es fast wie ein Endurobike ohne Motor. Das 160 Millimeter Fox Fahrwerk hält auch bei groben Wurzelpassagen die Räder auf dem Boden. Bei der Reifenwahl wurden genauso wenig Kompromisse eingegangen: Der Continental "Baron 2.40" klebt förmlich auf dem Trail und dank der Boost 148 Technologie können Reifengrößen bis 27.5x2.6 gefahren werden. …weiterlesen