ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,4)
1.207 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Ein­satz­be­reich: City
Mehr Daten zum Produkt

Uvex Viva 2 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    Ein weiterer Uvex-Helm im Testumfeld, ist der Viva 2 ein Stück günstiger als der I-vo CC und technisch kaum unterschiedlich. Weniger Belüftungsschlitze und eine etwas schlankere Innenpolsterung machen hier den geringeren Preis. Auch dieser Helm trägt sich komfortabel, auch wenn die beiden anderen Uvex-Kandidaten die Nase unweigerlich ein Stück vorn haben. Ob man das verschmerzen kann, ist eine Frage des Anprobierens. Für Gelegenheitsfahrer lohnt sich der Helm in jedem Fall. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Uvex Viva 2

Kundenmeinungen (1.207) zu Uvex Viva 2

4,6 Sterne

1.207 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
905 (75%)
4 Sterne
205 (17%)
3 Sterne
60 (5%)
2 Sterne
12 (1%)
1 Stern
24 (2%)

4,6 Sterne

1.207 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fahrradhelme

Datenblatt zu Uvex Viva 2

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 290 g (M/L)
Einsatzbereich City
Werkstoff In-Mold
Gütesiegel EN DIN 1078
Ausstattung Insektenschutzgitter
Kopfumfang
  • 52 cm
  • 53 cm
  • 54 cm
  • 55 cm
  • 56 cm
  • 57 cm
  • 58 cm
  • 59 cm
  • 60 cm
  • 61 cm
  • 62 cm
Größen 52-57cm / 56-62cm

Weiterführende Informationen zum Thema Uvex Viva II können Sie direkt beim Hersteller unter uvex-sports.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Lebensversicherung

RennRad - Fazit: An sich ist der Ksyrium Elite kein schlechter Helm. Mavic sollte allerdings noch an einigen Details nachbessern. Absolut fair ist dagegen der Preis. Nach dem Auspacken kam die kleine Offenbarung: Der Rivale sitzt einfach perfekt, und das obwohl er nur in zwei Größen ausgeliefert wird. Auf Grund des geringen Gewichts und der vierfach verstellbaren Hinterkopfhalterung sitzt er unverrückbar und ist dabei dennoch kaum spürbar. Das macht wirklich Freude. …weiterlesen

Sicher und behütet

Stiftung Warentest - Zusammen mit dem ADAC hat die Stiftung Warentest aktuelle Modelle aller Preisklassen geprüft. Neben dem Schutz vor Stößen zählen die Abstreifsicherheit , die Belastbarkeit von Riemen und Schloss sowie die Erkennbarkeit im Dunkeln . Doch auch Handhabung und Komfort müssen stimmen. Neu: Erstmals wurden die Testexemplare einem Hitzetest unterzogen – viele Helme verbringen einen Großteil ihres Produktlebens im Auto oder auf dem heißen Dachboden.Testumfeld:Im Test: 14 Allround-Radhelme für Alltag und Tour. Fazit: Durchgefallen ist keiner, beim Schutzniveau gibt es aber Unterschiede. Außerdem in diesem Test: Was bringt das MIPS-Patent zum Schutz vor sogenannten Rotationskräften? …weiterlesen