Street Triple R (78 kW) [08] Produktbild
  • Gut 2,0
  • 15 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
15 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Super­sport­ler
Hub­raum: 675 cm³
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Triumph Street Triple R (78 kW) [08] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Sportsfreund: Die Street Triple zielt mit knackigem Fahrwerk und kraftvollem Dreizylinder vor allem aufs Fahrvergnügen.“

  • 646 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,5, „Sieger Motor“,„Sieger Fahrwerk“,„Sieger Kosten“

    Platz 1 von 2

    „Darauf hat die Welt gewartet. Flinkes Fahrwerk, tolle Verarbeitung und vor allem dieser grandiose Motor. Die 675er-R hat das Zeug zum Naked-Bike-Klassiker.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Zuverlässig zieht die Streety ihre Runden. Mit der Kraft der gut 100 Pferde muss man sehr exakt und rund fahren, um den Schwung, so gut es geht, mitzunehmen. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Die ungeheure Freude, die das Fahren dieses Motorrads macht, rührt verblüffender Weise daher, dass es uns das Fahren weitgehend abnimmt. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 9/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 19 von 20 Punkten

    Platz 1 von 4

    „Ein deutlicher Sieg. Und ganz ehrlich: Selten waren sich PS-Tester so einig, wer und vor allem wie überlegen der Sieger ist. Congratulations!“

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Street Triple an sich ist jedoch so gut, dass sie wahrscheinlich auf jedem Reifen performt. Sie ist der vielleicht beste Straßen-Roadster derzeit, und daher im MO-Kontext das ‚Best Bike Ever‘, wie sie mehrfach von den Testern genannt wurde. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 7/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Alles geht wie von selbst. Dazu gehören so Nebensächlichkeiten wie geringere Bedienkräfte und eine präzisere Schaltung. Auch die Bremse überzeugt mit mehr Transparenz und Feedback ...“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Kerniger, kräftiger Dreizylindermotor; Toller Motorsound; Äußerst handliches Fahrwerk; Präzises Fahrverhalten; Hochwertige Bremsen; Akzeptabler Verbrauch.
    Minus: Kein ABS möglich; Etwas magere Ausstattung; Recht kleiner Lenkeinschlag; Puristische Fahrmaschine.“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    646 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,4

    „Operation geglückt, die R ist keine Mogelpackung, die 800 Euro Aufpreis für die Federelemente und die bessere Bremse gerechtfertigt. Fehlt eigentlich nur noch ein optionales ABS. ...“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Triumph hat den großen Wurf der kleinen Nackten an der richtigen Stelle und im richtigen Maße überarbeitet. Gratulation zu dieser Street Triple R, diesem Hammer-Motorrad, das jung und alt, sportliche und touristische Piloten gleichermaßen völlig entzückt auf Wolke 7 schickt.“

    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Wer unkompliziert Spaß haben möchte, findet kaum etwas Feineres als die Street Triple R. Hier sprudeln die Emotionen, der kleine Kobald macht mit edlerem Fahrwerk und kräftigeren Bremsen noch mehr Laune ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 6/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Sinnvolle Änderungen, die das Erlebnis Street Triple auch den ganz heißblütigen Naturen zugänglich machen. Allein die Lackvarianten sind den Aufpreis wert.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 7/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das agile Handling ist geblieben, die Spurtreue und das neutrale Kurvenverhalten ebenfalls. ... Seine quirlige Drehfreude, seine Sprintstärke und vor allem das famose Klangerlebnis ... diese Kombination macht einfach an. ...“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Leistung gut kontrollierbar serviert und kräftig; Fahrwerk voll einstellbar, gut abgestimmt; Sitzposition bequem ...
    Minus: ABS auch als Extra nicht erhältlich ... Soziussitz klein, ohne Haltegriff (kostet extra).“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Richtig forsch lässt sich die Street Triple R bewegen, ihr Fahrwerk ist dafür wie geschaffen. Ihr Motor ist sowieso ein Gedicht, die Konkurrenz muss sich wieder ein Stückchen weiter strecken.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PS - Das Sport-Motorrad Magazin in Ausgabe 12/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Triumph Street Triple R (78 kW) [08]

Typ Supersportler
Hubraum 675 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 216 km/h
Zylinderanzahl 3
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 190 kg

Weitere Tests & Produktwissen

„Ware: Größe“ - Naked Bikes

MOTORRAD 21/2009 - Der erste Blick täuscht. Okay, die beiden nackten englischen Schwestern sehen sich, flüchtig betrachtet, zum Verwechseln ähnlich. ...Testumfeld:Im Test waren zwei Naked Bikes, die jeweils keine Endnote erhielten. …weiterlesen

Schwerkraft

MO Motorrad Magazin 7/2009 - Wenig im Leben ist in den letzten dreißig Jahren leichter geworden - außer unseren Motorrädern. Leichtigkeit und Leistung paaren sich heute ganz selbstverständlich. Eine Symbiose, die wir mit vier Vertreterinnen der spielerischen Kunst angemessen zelebrieren wollen: CR&S Vun, Ducati Monster 1100 S, KTM Duke 690 und Triumph Street Triple R.Testumfeld:Im Test waren vier Motorräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Wünsch dir was

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 7/2009 - Blenden wir mal aus, was gegen den Kauf eines neuen Motorrades spräche. Der unbedingte Wille auf unlimitierten Landstraßen-Spaß ist da, keiner mault rum, ein paar große Scheine liegen unterm Kopfkissen oder auf dem Konto, die Sonne lacht. Na dann, worauf warten Sie noch? Sie können sich nicht entscheiden? Dann lassen Sie uns mal testen und gemeinsam nachdenken.Testumfeld:Im Test waren vier Motorräder mit Bewertungen von 11 bis 19 von jeweils 20 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Ergonomie und Fahrspaß. …weiterlesen

Wirbelwinde

Motorrad News 6/2009 - Mittelklasse mit Pep ist angesagt: Überschaubares Budget und voller Fahrspaß, ein wahrhaft krisensicheres Rezept. Doch welcher der rund 100 PS starken Leckerbissen soll es sein? NEWS führt durch die Menükarte.Testumfeld:Im Test waren vier Motorräder. Als Testkriterien dienten unter anderem Motor, Fahrleistungen, Verbrauch und Fahrwerk. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen

Triumph Street Triple R im Cup

MO Motorrad Magazin 9/2009 - Dass sie ein Motorrad für alle Fälle ist, hat die Street Triple R auch in unserem Dauertest hinreichend bewiesen. Dass sie auch ein tolles Rennmotorrad sein kann, beweisen die Teilnehmer des Triumph T-Cups immer wieder neu. Guido Kupper mischte mit. …weiterlesen

Family Day

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 2/2009 - Drei Schwestern: Viel haben sie gemein und sind doch so unterschiedlich. Aber da sie schon einmal beieinander stehen, gibt's den Familien-Check. Die Serie kämpft auf ungewohntem Geläuf, die Cup-Version hat Heimspiel, und die Tuning-Triple hängt sich weit aus dem Fenster.Testumfeld:Im Test waren drei Motorräder, die 10 bis 17 von jeweils 20 möglichen Punkten erhalten haben. Testkriterien waren Antrieb, Fahrwerk, Ergonomie und Fahrspaß. …weiterlesen

R you ready to rock

MOTORRAD 25/2008 - Jetzt also mit R. Triumph hat die Street Triple mit hochwertigen Anbauteilen aufgepeppt und dem trendigen Zusatz ‚R‘ geadelt. Da stellt sich natürlich die Frage, ob und was sie mehr kann als ihre schlichte Schwester. Testkriterien waren unter anderem Motor (Durchzug, Beschleunigung, Topspeed ...), Fahrwerk (Handlichkeit, Stabilität in Kurven, Lenkverhalten ...), Alltag (Ergonomie Fahrer, Windschutz, Sicht ...). …weiterlesen

Best Bike Ever

MO Motorrad Magazin 6/2009 - Die Triumph Street Triple R gewinnt die Herzen aller ihrer Fahrer. Die ersten Umrüstprojekte wie eine Zubehörauspuffanlage und andere Reifen sind erledigt, außerdem eine erstaunliche Anzahl von Kilometern bei wichtigen ‚Test- und Einstellfahrten‘ im Schwarzwald. …weiterlesen

Die R-Lösung

Motorrad News 11/2008 - Trotz des großen Erfolgs der Street Triple konnten die Triumph-Ingenieure nicht stillhalten. Statt den glorreichen Siegeszug ihres nackten Bestsellers einfach auszusitzen, legen sie noch eins drauf: die Street Triple R. NEWS ließ den Über-Drilling durch den Linksverkehr der Isle of Man knistern. …weiterlesen

Verlorene Unschuld

MO Motorrad Magazin 11/2008 - Das neue R hinter der Modellbezeichnung trägt die Street Triple wie einen Orden. Damit ist die Schonfrist vorbei, hinter dem Begriff Einsteigermotorrad jedenfalls kann sie sich nicht länger verstecken. …weiterlesen

R wie Racing

2Räder 1/2009 - War bisher gut, ist jetzt noch besser: Für Fahrer mit gehobenen Ansprüchen bietet Triumph sein Naked Bike mit hochwertigerem Fahrwerk an. Die Testkriterien waren unter anderem Motor, Ausstattung, Fahrwerk und Komfort. …weiterlesen

Nachschlag gefällig?

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 10/2008 - Wenn ein überzeugendes Produkt bereits nach kurzer Zeit mit einem Sahnhäubchen geadelt wird, darf man die Erwartungen ruhig etwas höher schrauben. Triumph weiß das natürlich auch und tritt mit der neuen ‚Street Triple R‘ an, die breite Brust stolzgeschwellt. …weiterlesen

Herr R

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 12/2008 - Herr R ist eine Respektsperson. Nicht, weil er eine Uniform trägt, sich mit wilder Kriegsbemalung ziert oder mit unbändiger Leistung protzt, sondern weil er unauffällig in der Ecke steht und entspannte Gelassenheit ausstrahlt. Woher kommt nur diese Souveränität? …weiterlesen