Trek Top Fuel 9.9 Race Shop Limited - SRAM XX1 Eagle (Modell 2016) Test

(MTB-Fully)
  • Sehr gut (1,2)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 10,4 kg
Felgengröße: 29+
Anzahl der Gänge: 12
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Trek Top Fuel 9.9 Race Shop Limited - SRAM XX1 Eagle (Modell 2016)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 12/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • Produkt: Platz 5 von 8
    • Seiten: 16
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (216 von 250 Punkten)

    „Mal sanfter Gleiter, mal aggressiver Kurvenjäger, dabei stets höchst kontrolliert - das Top Fuel überzeugt in Sachen Handling und Fahrwerk voll. Bergab enorm gut, bergauf etwas zäher.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Trek Top Fuel 9.9 Race Shop Limited - SRAM XX1 Eagle (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für Herren
Gewicht 10,4 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 29+ Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 12
Schaltgruppe Sram XX1 Eagle
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Federung Fully

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Radfahren macht Spass! aktiv Radfahren RadKatalog 2008 - Profilierte und etwas dickere Reifen lassen bei Crossbikes Abstecher auf Wald- und Feldwegen zu. Während das Crossbike ein sehr sportliches Trekkingbike ohne Licht und Schutzbleche darstellt, ist das Fitnessbike ein moderates Rennrad mit geradem Lenker. Optisch sehr an Rennräder angelehnt, unterscheiden sie sich doch erheblich von diesen. Der Einsatzzweck steckt bereits im Namen, man trainiert mit den Rädern seine Gesundheit und Fitness. …weiterlesen


S-Pedelecs: „Das Risiko radelt mit“ Stiftung Warentest (test) 7/2012 - Zieht der Fahrer in einer Schrecksekunde die Hebel zu heftig, landet er sonst buchstäblich auf der Nase. Womit der Pedelec-Fahrer noch rechnen muss: mit der Verwunderung der anderen Verkehrsteilnehmer. Kaum einer erwartet ein so schnell heransausendes "Fahrrad". Insbesondere Fußgänger nehmen die auf leisen Sohlen nahenden Bikes kaum wahr. …weiterlesen


Vom Flachland bis über die Alpen World of MTB 7/2014 - Auch die M616 Bremse überzeugt mit der guten Hebelergonomie und Leistung. 29-ZOLL-LAUFRÄDER, EIN FEDERWEG VON 135 MILLIMETERN UND KOMPLETT AUSGESTATTET - DAS NEUE VX 135 SOLL ES VIELEN RECHT MACHEN. DAS BIKE Votec legt mit dem VX 135 ein komplett neues Modell auf, das große 29-Zoll-Laufräder mit einem satten Federweg von 135 Millimetern kombiniert. Laut Aussage des Herstellers schielt man mit dem Modell auch etwas über den Tellerrad der Touren-/ Trailbikes in die Kategorie AllMountain. …weiterlesen


Serienprofis World of MTB 3/2014 - Dieser hält Oberrohr und Schalt- oder Bremshebel voneinander fern, wenn sich bei einem Sturz der Lenker zu weit drehen möchte. Viele Carbon-Rahmen mussten dadurch schon ihr Leben lassen, wenn sich der Shifter regelrecht ins Rahmenmaterial bohrte. In puncto Ausstattung bietet Canyon zwei Optionen. Wir haben das Bike mit 2x10 Sram XX Antrieb bekommen, was tendenziell mehr den Marathonracer anspricht. …weiterlesen


Räder für alle RADtouren 3/2010 - Einen Unterschied macht die Bereifung auch für den Komfort. Schon spürbar sind die fünf Millimeter "Dämpfungsplus", die zwischen den 37er-Pneus und den Modellen mit 42 Millimeter Breite am Bergamont, Gepida und Breezer liegen. Richtig komfortabel rollt man auf 50-Millimeter-Reifen, wie sie TrengaDE montiert. Überzeugen in Sachen Komfort konnten die Federsattelstützen am Gepida und Bergamont, die recht sensibel arbeiten. …weiterlesen


Die Vielseitigen RennRad 9-10/2008 - Beste Tandemtechnik sind: 160 mm Hinterbaubreite für absolut symmetrisches, stabiles Einspeichen, kräftiges 1¼“-Steuerrohr und Rahmenrohre in Tandemdimensionen sowie äußerst stabile Tandemlaufräder (hier: Shimano Sweet 16) und, und, und. Nöll SKlight Achim Nöll bietet mit seinem SKlight einen feinen und schnellen Randonneur an. Der Rahmen wird speziell auf die Körpermaße des Kunden ausgerichtet und aufwändig per Hand im „filled brazed“-Lötverfahren gefertigt. …weiterlesen