Gut (1,7)
1 Test
ohne Note
31 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Tee­ma­schine
Fas­sungs­ver­mö­gen: 1,2 l
Mehr Daten zum Produkt

Trebs Teebereiter 99270 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (89,3%)

    Platz 6 von 8

    „Das Modell lässt sich problemlos bedienen. Man kann eine von vier Temperaturen einstellen, wodurch sich die allermeisten Teesorten ordentlich zubereiten lassen. Außerdem ist hier neben dem normalen Deckel mit vormontiertem Teesieb auch noch ein weiterer Deckel ohne Teesieb mitenthalten. Letzterer kann immer dann verwendet werden, wenn man das Modell nur als Wasserkocher nutzen will.“

Kundenmeinungen (31) zu Trebs Teebereiter 99270

4,6 Sterne

31 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
21 (68%)
4 Sterne
4 (13%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (6%)
1 Stern
3 (10%)

4,2 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Teebereiter 99270

Tee kochen, leicht gemacht

Mit dem Teebereiter von Trebs kann man sich das Tee kochen wirklich kinderleicht machen. Lediglich der Deckel des – hauptsächlich – als Wasserkocher gedachten Geräts muss gegen einen zweiten Deckel mit Teesieb ausgetauscht werden. Dabei wendet sich diese Modellversion an Teeliebhaber, die gerne und häufiger die Teesorte wechseln.

Großes Plus: Temperaturvorwahl

Der Grund dafür liegt auf der Hand. Denn dank der zusätzlichen Option, die Temperatur auszuwählen, kann das Wasser für zum Beispiel Grünen, Weißen oder Schwarzen Tee genau passend zubereitet werden. Zur Wahl stehen also insgesamt vier Temperaturstufen, nämlich 70, 80, 90 und die obligatorischen 100 Grad. Schade: Die jeweils aktuelle Wassertemperatur wird leider nicht angezeigt, was die Anwahl von Zwischenstufen unmöglich macht. Wer auf diesen Punkt besonders viel Wert legt, sollte sich ein Modell mit Temperaturanzeige zulegen. Das Tee kochen wiederum ist, wie schon erwähnt, denkbar simpel. Sobald das Wasser heiß genug ist, einfach das Teesieb nach unten drücken und nach dem Ziehen wieder aus dem Wasser nehmen. Der Trebs entbindet also nicht von der Pflicht, den Zubereitungsprozess selbst zu überwachen. Mehr Komfort in dieser Hinsicht bieten Teeautomaten, die „Programme“ für unterschiedliche Teesorten anbieten und damit dem Kunden viel Arbeit abnehmen. Doch diese Geräte funktionieren nach einem anderen Prinzip.

Eine praktische Sache

Der Trebs ist eine feine Sache, denn er erspart das Umgießen des Wassers in eine separate Teekanne. Und da der Kocher aus Glas gefertigt ist, wird das Wasser nicht mit Fremdgerüchen belastet – ein wichtiger Punkt für Teefreunde. Entsprechend positiv fiel auch bislang die Reaktion der Kunden aus. Das Gerät erhielt gute Noten, lediglich die Anschaffungskosten werden kritisch beäugt – und zwar auch zurecht. Denn der in puncto Technik nahezu baugleiche Profi Cook PC-WKS 1020 ist aktuell schon für deutlich weniger zu haben als das Modell von Trebs, das mit rund 70 Euro (Amazon) zu Buche schlägt. Die Modellvariante 99267 wiederum liegt leicht unter dem ProfiCook, bietet aber keine Temperaturvorwahl.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Teekocher

Datenblatt zu Trebs Teebereiter 99270

Typ Teemaschine
Fassungsvermögen 1,2 l
Ausstattung
  • Temperaturwahl
  • Warmhaltefunktion

Weiterführende Informationen zum Thema Trebs Teebereiter 99 270 können Sie direkt beim Hersteller unter trebsshop.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: