Gut (1,7)
2 Tests
Gut (1,7)
415 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Tee­ma­schine
Fas­sungs­ver­mö­gen: 1,7 l
Mehr Daten zum Produkt

ProfiCook PC-WKS 1020 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: leicht zu bedienen;preiswert; nett anzusehen; für losen Tee verwendbar.
    Contra: leider ohne Timer-Funktion; Stempel muss manuell bedient werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (90,15%)

    Platz 4 von 7

    „... Nach 3:03 Minuten erreicht 1 Liter Wasser eine Temperatur von 100 °C. Die ‚Ist‘- und die ‚Soll‘-Temperaturen wichen im Test um durchschnittlich 6,1 °C auseinander. ... Die Kanne selbst bietet ein ordentliches (Aus-)Gießverhalten; dadurch aber, dass das Handteil so weit absteht, verliert man ab und ab die Präzision. Das Modell lässt sich leichthin von Hand säubern; in den Löchern des Teesiebes können sich kleine(re) Teepartikel absetzen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu ProfiCook PC-WKS 1020

zu ProfiCook PC-WKS 1020

  • ProfiCook PC-WKS 1020 G 2in1 Glas- Tee- Wasserkocher, Warmhaltefunktion,
  • ProfiCook Wasserkocher PC-WKS 1020 G, 1,7 l, 3000 W, mit Teefunktion,
  • PROFICOOK PC-WKS 1020 G Wasserkocher, Silber/transparent
  • PROFICOOK PC-WKS 1020 G Wasserkocher, Silber/transparent
  • Proficook PC-WKS 1020 G, Wasserkocher, Silber
  • Proficook PC-WKS 1020G Wasserkocher
  • PROFICOOK PC-WKS 1020 G Wasserkocher 1,7 Liter Füllmenge Glas-/Edelstahlgehäuse
  • Proficook PC-WKS 1020G
  • ProfiCook Wasserkocher »PC-WKS 1020 G«, 1,7 l, 3000 W, mit Teefunktion,
  • ProfiCook PC-WKS 1020 G - tea maker/kettle - stainless steel/black

Kundenmeinungen (415) zu ProfiCook PC-WKS 1020

4,3 Sterne

415 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
274 (66%)
4 Sterne
71 (17%)
3 Sterne
25 (6%)
2 Sterne
16 (4%)
1 Stern
30 (7%)

4,3 Sterne

409 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

4 Meinungen anzeigen

5,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von equleuss

    schlechte Qualität

    • Nachteile: Kanne hat keine lange Lebensdauer, schwer zu reinigen, Rost
    Gute Idee, mehr als eine richtig schlechte Umsetzung!
    Ich habe mir den Teekocher gekauft und nach einem Jahr musste ich feststellen, dass es sich an mehreren Stellen Rost gebildet hat. Das habe ich bei dem Hersteller bemängelt und daraufhin ein neues Gerät bekommen. Das hat mich gefreut, ABER bei dem Auspacken des neues Gerätes muss ich wieder feststellen, dass es auch in dem nagelneuen Zustand auch Roststellen hat, ohne überhaupt im Gebrauch gewesen zu sein. Das habe ich bei dem Hersteller natürlich wieder bemängelt und die folgende Antwort bekommen.
    "Da können wir nichts machen. Das erkennen wir nicht als Mangel. Rost und Flugrost sind nicht als Mängel zu erkennen, auch bei einem nagelneuen Gerät"
    Also, Rost und Flugroststellen bei einem nagelneuen Gerät ist für diesen Hersteller nichts Ungewöhnliches und Normal. Rost an einem Teekochen geht gar nicht!
    Ich kann nur vor einem Kauf ABRATEN.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Was­ser­ko­cher mit Tee­sieb – was braucht's mehr für guten Tee?

Profi Cook PC-WKS 1020Das Konzept, zum Aufbrühen einer Kanne Tee das heiße Wasser nicht extra in eine Teekanne umschütten zu müssen sondern stattdessen den Tee gleich in der Kanne zuzubereiten, hat etwas Bestechendes für sich. Nur so lässt sich jedenfalls erklären, dass der PC-WK1020 von Proficook, eine Kombination aus Wasser- und Teekocher, mittlerweile so viele Anhänger gefunden hat – und zwar meist zufriedene. Seine Beliebtheit hängt aber sicherlich auch damit zusammen, dass er für nur etwa die Hälfte dessen zu haben ist, was für viele seiner Kollegen fällig wird.

Auf Tauchstation

Das Brühsystem des Proficook ist denkbar einfach. Zum Lieferumfang gehört nämlich ein zweiter Deckel, an dem ein Teesieb befestigt ist. Dieses lässt sich auf Tauchstation in das heiße Wasser befördern, nach der abgelaufenen Brühdauer muss es nur noch mit einem Handgriff wieder aus dem Wasser herausgezogen werden. Sofern der Benutzer diese simple Teemaschine also nicht aus dem Blick verliert, kann der Tee nicht zu stark oder zu bitter werden. Wichtig und höchst erfreulich: Freunde erlesener Teesorten, die 100 Grad heißes Wasser nicht ertragen können, müssen nicht warten, bis die Temperatur auf 90, 80 oder 70 Grad gefallen ist. Der Kocher kann nämlich vorab auf eine dieser Temperaturen eingestellt werden. Mindestens genauso praktisch ist aber auch die Warmhaltefunktion. Bis zu einer Stunde hält der Kocher die Temperatur des Tees konstant aufrecht, ein extra Stövchen kann man sich also sparen.

Edles Design – aber Probleme im Dauertest

Darüber hinaus ist der Proficook aber auch ein wahrer Hingucker. Gefertigt wird er nämlich zu einem Großteil aus Edelstahl und Glas, das heiße Wasser kommt nicht mit Plastik in Berührung – ein Punkt, der passionierte Teetrinker sicherlich besonders freuen wird. Allerdings scheint nicht jedes Gerät den Qualitätsmaßstäben der Benutzer zu entsprechen. Rund 20 Prozent aller Kunden haben sich bislang über undichte Stellen oder das überraschende Lebensende des Wasser-/Teekochers nach ein paar Monaten beklagt. Den Dauertest haben diese Modelle also leider nicht bestanden.

Eingeschränkt empfehlenswert

Diese schlechten Kritiken führen demnach dazu, dass dem Proficook nur eingeschränkt eine Empfehlung ausgesprochen werden kann. Ein Restrisiko ist leider vorhanden. Eigentlich schade, denn das Gerät ist mit aktuell rund 45 Euro (Amazon) nur etwa halb so teuer wie viele seiner Konkurrenten – was auf der anderen Seite rein rechnerisch bedeutet, dass selbst bei einem vorzeitigen Ausfall dem Kocher eine zweite Chance gewährt werden darf.

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Teekocher

Datenblatt zu ProfiCook PC-WKS 1020

Typ Teemaschine
Fassungsvermögen 1,7 l
Ausstattung
  • Temperaturwahl
  • Warmhaltefunktion
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 501020

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: