• Gut 2,5
  • 5 Tests
7 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 7"
Arbeitsspeicher: 2 GB
Betriebssystem: Win­dows
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba Libretto W100 im Test der Fachmagazine

  • Praxistest-Urteil: 5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 17

    Ausstattung: 5 von 5 Sternen;
    Handhabung: 4 von 5 Sternen.

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    „ausreichend“

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Das Toshiba Libretto W100 ist weder Fisch noch Fleisch noch Veggieburger – ein Produkt zwischen allen Stühlen und Geschmäckern. Wer mit dem Doppel-Display, dem Haarföhnlüfter und der Taschenbuchoptik gern Aufmerksamkeit erregt und zudem unter kalten Händen leidet, wird es lieben. Allen anderen sei gesagt, dass die Bedienung trotz guter Ansätze Zeit, Nerven und Muskelkraft kostet und weder ein anständiges Notebook noch ein gutes Tablet ersetzen kann. ...“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... ein Nischenprodukt für die Personen, die dringend 1000 oder gar 1100 Euro für ein Tablet auf Windows-Basis loswerden möchten. Andernfalls sprechen eine viel zu kurze Akkulaufzeit sowie eine zu hohe Lautstärke im normalen Betrieb eindeutig gegen die beiden W100-Modelle. Andere Kleinigkeiten wie die manchmal etwas schwierige Bedienung und die Vorliebe von Toshiba für ein aufgeblähtes Windows 7 sollen hier nicht mal mehr ins Gewicht fallen. Auf der Habenseite bleiben schlicht das schicke Erscheinungsbild, die vielen Möglichkeiten von Windows 7 ...“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (6,4 von 10 Punkten)

    „Toshibas Libretto W100 ist mit seinen zwei Touchscreen-Displays ein außergewöhnlicher Blickfänger mit diversen tollen und praktischen Ideen. Aber es ist weder ein reinrassiges Tablet noch ein echtes Netbook - und in sofern bleibt's wohl ein teures Spielzeug.“

Kundenmeinungen (7) zu Toshiba Libretto W100

4,0 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (29%)
4 Sterne
3 (43%)
3 Sterne
2 (29%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Libretto W100

Tablet PC mit dem Knick

Der Toshiba Libretto W100 verbindet die Bauform eines Netbooks mit den Touchqualitäten eines Tablet-PCs. Man kann den Libretto W100 auch als in der Mitte gefalteten Tablet PC sehen. Zwei Sieben Zoll-Displays sind durch ein Scharnier miteinander zu einer Art "elektronischem Buch" verbunden. Diese Bauweise erlaubt dem Benutzer mehrere neue Anwendungsmöglichkeiten.

Dabei dient die untere Fläche vorwiegend zur Nutzung als Notizfeld und für die Tastatureingabe. Bei Bedarf steht eine Touch-Tastatur per Extrataste jederzeit zur Verfügung. In der oberen Seite dürfte meist der Browser oder ein Office-Programm geöffnet sein. Dank Windows 7 und einer individuell angepassten Benutzeroberfläche ist die Bedienung komplett über die Touch-Oberfläche möglich, eingeschlossen Multitouch-Gesten. Die Bauform hat für die Nutzung unterwegs mehr als einen Vorteil - die Displays sind vor Kratzern und Schmutz gut geschützt und der Platz, den die Tastatur normalerweise einnimmt, kann anderweitig verwendet werden. Neben dem Pentium U5400 (1,2 GHz) sorgen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher für Performance. Da als Datenspeicher eine SSD mit 62 GB dient, führen mechanische Belastungen des Libretto W100 weniger schnell zum Datenverlust. Über WLAN lassen sich dank Wireless-N gute Geschwindigkeiten der Datenübertragung erreichen.

Die Idee hinter dem Libretto W100 ist nicht neu. Microsoft hatte bereits mit dem HP Slate versucht, gegen das iPad zu kontern. Das Slate kam allerdings wegen übermäßigem Energieverbrauch nicht zur Serienreife. Ob Toshiba die richtigen Komponenten ausgewählt hat, wird sich zunächst in Japan und Amerika entscheiden - dort kommt das Libretto W100 im August für umgerechnet 1099 Euro auf den Markt. Wer keine Geduld hat und sich jetzt schon einen Tablet PC zulegen möchte, hat bereits Alternativen zum iPad. Das Archos 9 PCTablet gibt es bei Amazon für vergleichsweise günstige 460 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Toshiba Libretto W100

Display
Displaygröße 7"
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 62 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Windows
Prozessortyp Intel Pentium U5400
Verbindungen
Bluetooth vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Toshiba Libretto W100 können Sie direkt beim Hersteller unter toshiba.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Konterrevolution

connect 10/2010 - Der Preis ist allerdings noch offen. Wenn iPad & Co. das elektronische Pendant zu einem Buch sind, warum dann nicht ein Doppel-Pad mit Scharnier zum Aufklappen bauen? Das Konzept von Toshiba ist clever und bietet viele Möglichkeiten: Als E-Book-Reader kann der Libretto W100 zwei gegenüberliegende Seiten darstellen. Im Notebook-Modus zeigt ein Display die Windows-7-Oberfläche, das andere bietet virtuelle Tastatur und Trackpad. …weiterlesen

Taschenbuch-Tablet für Gutbetuchte

Notebookjournal.de 2/2011 - Darf’s ein bisschen mehr sein, ja? Sowohl was den Preis als auch die Anzahl der Displays betrifft? Dann lesen Sie bitte weiter: Das Toshiba Libretto W100 verfügt über zwei Touchscreen-Displays, lässt sich als eBook-Reader wie ein altehrwürdiges Buch halten, glänzt mit ‚Windows 7 Home Premium‘ und passt in jede Handtasche. Der Stein der Weisen ist es trotzdem nicht. …weiterlesen