Toshiba AT200 13 Tests

25 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 10,1"
  • Arbeitsspei­cher 1 GB
  • Betriebs­sys­tem Android
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von AT200

  • AT200-100 (32 GB, WLAN) AT200-100 (32 GB, WLAN)
  • AT200-101 (16GB, WLAN) AT200-101 (16GB, WLAN)

Toshiba AT200 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,55)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 9 von 9
    Getestet wurde: AT200-101 (16GB, WLAN)

    Bedienung (25%): 1,80;
    Mobilität (20%): 2,75;
    Bildschirm (20%):3,08;
    Ausstattung (17%): 2,56;
    Geschwindigkeit und Multimedia (15%): 2,58;
    Service (3%): 1,96.

  • „befriedigend“ (2,64)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 7 von 8
    Getestet wurde: AT200-101 (16GB, WLAN)

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Getestet wurde: AT200-101 (16GB, WLAN)

    „Mit 549 Euro ist das Toshiba AT200 für ein 10-Zoll-Tablet mit nur 16 GByte und ohne 3G recht teuer. Dafür bekommt man aber ein extrem flaches, leichtes und auch schickes Tablet. Toshiba sollte dem AT200 aber unbedingt bald ein Update auf das aktuelle Android 4.0 gönnen.“

  • „befriedigend“ (2,64)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 7 von 8
    Getestet wurde: AT200-101 (16GB, WLAN)

    Technische Ausstattung (13%): „gut“ (2,43);
    Bild- und Tonqualität (19%): „befriedigend“ (3,27);
    Multimedia-Funktionen (11%): „befriedigend“ (2,81);
    Internet / E-Mail / Netzwerk / Datenabgleich (22%): „gut“ (2,11);
    Bedienung / Geschwindigkeit / Ausdauer (30%): „befriedigend“ (2,66);
    Service (5%): „befriedigend“ (2,53).

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: AT200-101 (16GB, WLAN)

    „... Die gerade mal 7,7 mm flache Flunder wirkt auch wegen des matt gebürsteten Metallgehäuses recht wertig, gleichwohl minimal überstehende Kanten schon mal stören. ... Die Ausstattung des ultradünnen Tablets ist ordentlich, lässt aber echte Highlights vermissen. Das Tablet arbeitet zügig mit Android 3.2 und zeigt sich recht anschlussfreudig. ...“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,71)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Getestet wurde: AT200-101 (16GB, WLAN)

    „Ganz makellos ist die Verarbeitung des Tablets nicht. Und bei Bildschirm-Qualität, Akkulaufzeit und Bedienung kann sich das AT 200 anders als etwa das Transformer Prime und das Galaxy Tab 10.1N nicht von der Masse der Android-Tablets abheben – zu wenig für 549 Euro. Wie manche Android-Tablets wird das AT 200 daher erst empfehlenswert, wenn der Straßenpreis deutlich sinkt.“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: AT200-100 (32 GB, WLAN)

    „Die extradünne Bauweise ist ein Pluspunkt für das AT200. Die Verzögerung bei der Texteingabe kann sicherlich per Softwareupdate gelöst werden. Inakzeptabel ist jedoch der sichtbare Touchscreenraster. Sobald man ihn einmal entdeckt hat, trübt er permanent das Vergnügen.“

  • 1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 4

    „Toshiba hat mit dem AT200 ein sehr schönes, schlankes Tablet auf den Markt gebracht. Sowohl das Display als auch die Verarbeitungsqualität geben keinen Anlass zur Kritik, lediglich das Update auf die neuste Android-Version ist langsam fällig.“

  • „befriedigend“ (2,55)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 6 von 10
    Getestet wurde: AT200-101 (16GB, WLAN)

    „Pro: Sehr dünn und leicht; Viele Anschlüsse.
    Contra: Mittelmäßige Akkulaufzeit; Kein 3G-Modem; Probleme mit vielen Filmformaten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC-WELT in Ausgabe 11/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,71)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Pro: Sehr flach und leicht; Viele Anschlüsse; Edles Gehäuse im Alu-Look; Viele vorinstallierte Apps.
    Contra: Akkulaufzeit mittelmäßig; Bildschirm nicht überragend.“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (84%)

    Getestet wurde: AT200-100 (32 GB, WLAN)

    „Bedingt durch seine rekordverdächtige ‚Dünne‘, ist das Tablet etwas breiter und länger als Konkurenzmodelle, was die Daumen-Bedienung der virtuellen Tastatur zusätzlich leicht erschwert, aber dieses Problem ist im Quermodus grundsätzlich bei jedem 10,1 Zoll Tablet vorhanden. Beispielsweise ist das Vorgängermodell (AT100) mehr als doppelt so dick wie der ‚große Bruder‘. Das AT200 ist ein ausgewogenes Tablet mit leichten, subjektiven Schwächen in der Leistung, aber einer sehr guten Akkulaufzeit. ...“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,71)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Getestet wurde: AT200-101 (16GB, WLAN)

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: AT200-101 (16GB, WLAN)

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Toshiba AT200

Kundenmeinungen (25) zu Toshiba AT200

4,0 Sterne

25 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (44%)
4 Sterne
4 (16%)
3 Sterne
4 (16%)
2 Sterne
4 (16%)
1 Stern
4 (16%)

3,6 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

So flach war bis­lang noch kein Android-​Tablet

Die Bautiefe ihrer Geräte scheint bei den Herstellern zum alles bestimmenden Marketing-Argument geworden zu sein. Bei den Neuerscheinungen, die auf der IFA 2011 in Berlin präsentiert werden, ist ein fieberhafter Wettbewerb um die Dicke der einzelnen Geräte ausgebrochen. Nachdem gerade erst Samsung mit seinem Galaxy Tab 7.7 die Messlatte weit nach unten gezogen hatte, zieht nun Toshiba mit seinem AT200 nach: Das Tablet ist nur noch 7,7 Millimeter flach und damit noch einmal 0,2 Millimeter dünner als der Konkurrent. Dabei ist zudem anzumerken, dass das Toshiba-Modell über einen 10,1 Zoll großen Touchscreen verfügt und das Galaxy Tab nur über einen 7,7 Zoll großen Bildschirm. Daher wirkt das AT200 optisch noch einmal dünner als es ohnehin schon ist.

Die flache Bauweise bedeutet aber nicht, dass das Tablet auf irgendwelche Ausstattungsmerkmale verzichten müsste. Neben dem 1.280 x 800 Pixel Auflösung bietenden Display kann das AT200 noch einen 1,2 GHz starken OMAP-Prozessor von Texas Instruments sowie 1 Gigabyte Arbeitsspeicher vorweisen. Für Datentransfers stehen neben Micro-USB und Micro-HDMI auch Bluetooth sowie natürlich WLAN zur Verfügung. Über UMTS wurde indes noch nichts verraten, es ist daher noch unbekannt, ob vielleicht eine entsprechende Version nachfolgen wird.

Ferner finden sich in dem Tablet eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Wie bei Handys dient jene auf der Rückseite dem Anfertigen von Bildern und Videos, während jene auf der Vorderseite für die Videotelefonie und das Chatten gedacht ist. Dank der HDMI-Schnittstelle können die selbst angefertigten Videos dann in voller Auflösung auf externe Geräte wie beispielsweise Fernseher gestreamt werden. Ein Steckplatz für microSD-Speicherkarten erlaubt zudem das lokale Abspeichern.

Das Toshiba AT200 wird mit der Android-Version 3.2 alias Honeycomb in den Handel kommen. Wann genau das der Fall ist, steht noch nicht fest. Toshiba nennt nur grob das vierte Quartal 2011 – auch beim Preis bleibt das Unternehmen schweigsam.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Toshiba AT200

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Speicher
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Prozessorleistung 1,2 GHz
Prozessortyp Dual-Core Texas Instruments CPU

Weiterführende Informationen zum Thema Toshiba Excite X 10 können Sie direkt beim Hersteller unter toshiba.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf