• Ausreichend 3,8
  • 2 Tests
126 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 32"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
Bild­for­mat: 16:9
DVB-​T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba 32LV933G im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (3,8)

    Platz 16 von 18

    „Der Toshiba schneidet in den Prüfungen zur Bildqualität gerade noch befriedigend ab – er verpasst die schlechtere Note nur knapp. Das Bild ist sehr kontrastreich, der Blickwinkel jedoch knapp. Beim Blick von der Seite wird das Bild deutlich dunkler und der Kontrast bricht ein. Beim Umschalten erscheinen leichte Wolken auf schwarzen Flächen ... Der Toshiba klingt dumpf und unharmonisch. Das Gehäuse scheppert. ...“

  • „ausreichend“ (3,8)

    Platz 7 von 8

    „Schwach in Bild und Ton. HD-Szenen ruckeln deutlich. Clouding: Beim Umschalten erscheinen leichte Wolken auf schwarzen Flächen. Klingt dumpf. Nur mit Schnellstartanleitung. Kein Internet, Aufnahmen, DVB-S. Gehäuse enthält problematisches Flammschutzmittel.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe Spezial Fernseher (11/2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Toshiba 65UL6B63DG LED-Fernseher (164 cm/65 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV, HDR10,

Kundenmeinungen (126) zu Toshiba 32LV933G

4,0 Sterne

126 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
59 (47%)
4 Sterne
39 (31%)
3 Sterne
8 (6%)
2 Sterne
8 (6%)
1 Stern
13 (10%)

4,0 Sterne

125 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Preis Leistung Top

    von Erwin2012
    • Vorteile: attraktives Design, angenehme Farben
    • Geeignet für: Kinderzimmer
    • Ich bin: normaler Nutzer

    ... Ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden Preisleistung ist Top und es gibt nichts besseres trotz aller negativen Berichte habe ich mich für dieses Gerät entschieden.

    Ich habe es nicht bereut.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Toshiba 32 LV 933 G

32-​Zöl­ler für klei­nes Geld

Die Zeitschrift „test“ hatte den 32LV933G bereits auf dem Prüfstand – und zeigt sich wenig begeistert, was Ausstattung, Bild- und Tonqualität betrifft. Dafür geht das Gerät für kleines Geld über den Ladentisch: Amazon handelt den 32-Zöller mit knapp 280 EUR.

Kein LED-Backlight, keine 100 Hertz-Schaltung

Trotz moderater Konditionen löst das Panel mit 1920 x 1080 Pixeln auf und unterstützt den 24p-Kinomodus. Auf ein Hintergrundlicht mit LEDs muss man verzichten, hier setzt Toshiba auf konventionelle Leuchtstoffröhren. Mangels LED-Backlight ist der Fernseher mit einer Tiefe von 8,3 Zentimetern und einer Leistungsaufnahme von durchschnittlich 55 Watt nicht ganz so schlank und sparsam wie die LED-Konkurrenz. Eine 100-Hertz-Schaltung zur Bewegungsglättung bleibt ebenfalls außen vor. Mit an Bord ist ein HDTV-fähiger Tuner für Antenne (DVB-T) und Kabel (DVB-C), für verschlüsselte Sender steht ein CI-Plus-Slot bereit. Besitzer einer Satellitenschüssel brauchen einen externen DVB-S2-Receiver, der per HDMI mit dem Gerät verbunden wird. Zu den beiden HDMI-Eingängen gesellen sich ein Komponenteneingang, ein Composite-Video-Eingang, eine Scart- sowie eine VGA-Buchse für Computer ohne HDMI- respektive DVI-Ausgang.

Fotos, Videos und Musik per USB

Abgerundet wird die Anschlussleiste von einer USB-Buchse, von einem Kopfhörerausgang und von einem koaxialen Digitalausgang. Einen Ethernet-Port für Inhalte aus dem Netz hat Toshiba nicht verbaut. Über den koaxialen Digitalausgang schickt man das Tonsignal zu einem Heimkinosystem. Intern greift das Modell auf zwei Wandler zurück, die mit einer Ausgangsleistung von jeweils fünf Watt belastet werden. Laut „Stiftung Warentest“ ist der Ton lediglich ausreichend (4,0), demnach tut man gut daran, dem Gerät externe Lautsprecher zur Seite zu stellen. Per USB lassen sich komprimierte Foto- (JPEG), Video- (MPEG1, MPEG2, MPEG4, AVI, XviD, MKV) und Audio-Dateien (MP3, AAC, HE-AAC) von einem Speicherstick oder einer externen Festplatte abspielen. Aufnehmen kann man per USB nicht. Im Standby begnügt sich das Gerät der Energieeffizienzklasse B mit einer Leistungsaufnahme von 0,1 Watt, allerdings fehlt ein Schalter, mit dem der Fernseher komplett von der Stromversorgung getrennt werden kann.

Beim 362LV933G gehen die Meinungen auseinander: Einige Kunden sind vollauf zufrieden, andere monieren Fehler beim Speichern von Sendern, die knappe Betriebsanleitung und den Verzicht auf eine 100 Hertz-Schaltung. Wie so oft gilt leider auch hier: Wer mehr will, muss mehr bezahlen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Toshiba 32LV933G

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Bildschirmgröße 32"
Auflösung Full HD
Helligkeit 380 cd/m²
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
CI+ vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B
Gewicht 8,5 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sony Bravia KDL-55HX750Samsung PS 60 E 6500Philips 47PDL6907 KSamsung UE40ES6340Panasonic Viera TX-L47E5EPanasonic Viera TX-L37E5EPhilips 47PFL6057KSharp Aquos LC-70LE740EGrundig 40 VLE 8130 BGPanasonic Viera TX-L42E5E