Tiltall TE-225 Kit Test

(Reisestativ)
  • Gut (1,7)
  • 3 Tests
  • 07/2019
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Rei­se­sta­tiv, Drei­bein­sta­tiv
Maximale Arbeitshöhe: 122 cm
Packmaß: 31,5 cm
Gewicht: 1308 g
Traglast: 7 kg
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Tiltall TE-225 Kit

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    4,5 von 5 Sternen

    „sehr gut“

    „Die umkehrbare Mittelsäule lässt sich auch beim Tiltall zweifach ausfahren. Maximale Stabilität erreicht das Stativ allerdings (wie alle weiteren Reisestative ebenfalls) mit einer möglichst niedrigen Mittelsäule. Der Stativkopf Tiltall BH-07 verspricht tolle Ergonomie. Die maximale Traglast beträgt sieben Kilogramm. ... tolles Alu-Stativ zu einem angemessen Preis mit nur kleinen Abzügen.“

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2018
    • Erschienen: 04/2018
    • Produkt: Platz 9 von 10
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (3 von 5 Sternen)

    „... Sowohl das Packmaß von 31,5 cm als auch das Gewicht von nur 1308 g sind Topwerte ... Die Kehrseite der Medaille zeigt sich in einer geringen Stabilität, die sich bereits angesichts der angegebenen Traglast von nur 7 kg erahnen lässt, sowie einer sehr geringen maximalen Arbeitshöhe von 122 cm. ... Die Verarbeitung ist gut und überzeugt mit Aluminium-Fräs-Teilen.“

    • CanonFoto

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 07/2019
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 5
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Handhabung (30%): 5 von 5 Sternen;
    Verarbeitung (15%): 4,5 von 5 Sternen;
    Stabilität (30%): 3,5 von 5 Sternen;
    Funktionsumfang (25%): 4,5 von 5 Sternen.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Tiltall TE-225 Kit

  • Tiltall PRO TE-225K Aluminium Reisestativ 2go Set mit Kugelkopf BH-07, titangrau

    Tiltall Reisestativ 2go: Leichtes Kamerastativ mit besonders kompaktem Packmaß. Stativbeine mit fünf verdrehsicheren ,...

Einschätzung unserer Autoren

Tiltall TE-225 K

Ideal für Reisen, aber etwas kurz geraten

Stärken

  1. sehr leicht und kompakt
  2. trägt bis zu 7 kg
  3. als Einbeinstativ verwendbar

Schwächen

  1. relativ niedrige Arbeitshöhe

Mit 31,5 Zentimtern lässt sich das TE-225 von Tiltall sehr klein zusammenfalten. Zum Vergleich: Das entspricht in etwa der Größe einer Weinflasche. Gleichtzeitg kann das Stativ bis zu 7 Kilogramm tragen, was auch für schwerere Kameras und Objektive ausreicht. Dabei bringt es selbst gerade einmal 1,3 Kilogramm auf die Waage und macht sich so nicht allzu sehr im Reisegepäck bemerkbar. Allerdings fällt die Arbeitshöhe mit 122 Zentimeter auch recht gering aus - für die ein oder andere Aufnahmesituation kann das zu wenig sein. Außerdem bemängelt die Fachzeitschrift fotoMAGAZIN die Stabilität.

Datenblatt zu Tiltall TE-225 Kit

Bauart
Typ
  • Dreibeinstativ
  • Reisestativ
Beinsegmente 5
Material Aluminium
Erhältliche Farben Schwarz
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 122 cm
Minimale Arbeitshöhe 32 cm
Packmaß 31,5 cm
Gewicht 1308 g
Traglast 7 kg
Ausstattung & Features
Ausstattung
Stativkopf Kugelkopf
Mittelsäulenhaken vorhanden
Schaumstoffummantelung fehlt
Metallspikes fehlt
Wasserwaage vorhanden
Tragetasche vorhanden
Features
Einbein-Funktion vorhanden
Umdrehbare Mittelsäule vorhanden
Unterschiedliche Beinwinkel fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Rote Stunde COLOR FOTO 6/2011 - Da sich die Windräder ziemlich schnell drehten, wählte ich eine kurze Belichtungszeit; die vergleichsweise kleine Blende resultierte aus der Verwendung des 2-fach-Konverters am 300-mm-Objektiv (EOS 5D Mk II, 600 mm, ISO 250, Bl. 13, 1/500 s, Stativ). Selektive Schärfe Nahaufnahme mit Sonnenuntergang: Ihre Wirkung bezieht die Aufnahme aus der selektiven Schärfe und dem farbigen Glanz des Sonnenlichts an der Distel (Canon Powershot G10, 100 mm KB-äquiv., ISO 80, Bl. 7,1, 1/40 s). …weiterlesen


Die 250-Euro- Klasse im Test fotoMAGAZIN 5/2018 - Wie sich im Laufe des Tests herausstellte, eine goldrichtige Entscheidung, denn das Velbon ist nicht nur extrem kompakt und leicht, dank vieler, cleverer Lösungen wie einem Twistlock-Beinverschluss und einer doppelt ausziehbaren Mittelsäule bietet es - im Gegensatz zu anderen Kompaktlösungen wie dem Tiltall - außerdem eine konkurrenzfähige Arbeitshöhe und ist erstaunlich stabil. So überrascht es wenig, dass unser Reise-Tipp am Ende an das Velbon geht. …weiterlesen