Thomson 55FU5553C 0 Tests

(Fernseher mit Smartphonesteuerung)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 55"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

55FU5553C

WLAN-Adapter liegt bei

Verbindet man den 55FU5553C mit einem Router, lassen sich Inhalte aus dem Netz abspielen. Wer kein LAN-Kabel verlegen will, weil der Router zu weit entfernt steht, steckt den mitgelieferten WLAN-Adapter in eine der drei USB-Buchsen.

Netzwerkfunktionen und TV-Empfang

Ob nun per LAN oder drahtlos per WLAN: Steht die Verbindung zum Router, kann man Multimedia-Dateien von NAS-Systemen, Computern, Tablets und Smartphones zum Fernseher streamen. Mit einem Breitbandanschluss hat man außerdem Zugriff auf das via SmartTV 2 bereitgestellte Online-Angebot, darunter Internetvideotheken. Die HbbTV-Dienste der TV-Sender werden ebenfalls unterstützt. Pluspunkte gibt es für die Möglichkeit, den 55-Zöller mit einem Tablet oder einem Smartphone im selben Netzwerk zu steuern. Natürlich geht der LCD-TV nicht nur per LAN oder WLAN, sondern auch ganz klassisch auf Empfang: Mit an Bord sind Tuner für Antenne und Kabel, die den MPEG4-Standard für HDTV-Sender unterstützen, wobei das HD-Programm in Deutschland zwar via DVB-C und DVB-S2, allerdings nicht via DVB-T ausgestrahlt wird. Mit USB-Aufnahmen (PVR-Funktion und Timeshift) kann das Modell leider nicht dienen. Für Pay-TV-Abonnenten steht ein CI-Plus-Slot bereit, hier platziert man ein CA-Modul nebst Smartcard.

Schnittstellen, Stromverbrauch und Display

Zwar lässt sich das Programm nicht mitschneiden, trotzdem lohnt der Griff zum Speicherstick, denn per USB können „HD-Videos, Fotos und Musik“ abgespielt werden. Bei den kompatiblen Formaten nennt das Unternehmen unter anderem DivX HD- und MKV-Videos. HD-Quellen wie Blu-ray-Player, DVB-S2-Receiver und Spielekonsolen finden über drei HDMI-Eingänge Anschluss zum Fernseher, während analoge Signale per Komponente, Scart oder VGA zugespielt werden. Ein Kopfhörerausgang und ein optischer Digitalausgang, letztgenannter für die Verbindung zum Heimkinosystem, runden die Anschlussleiste ab. Eingeschaltet soll der 55-Zöller nur knapp 60 Watt Leistung aufnehmen, was ihm die Energieeffizienzplakette A++ einbringt. Der niedrige Stromverbrauch erklärt sich durch den Einsatz von LEDs zur Hintergrundbeleuchtung des Displays. Eben jenem bescheinigt Thomson 1920 x 1080 Bildpunkte und einen Clear Motion Index (CMI) von 100 Hertz, was auf eine saubere Bewegtdarstellung hoffen lässt.

Schlank und sparsam ist er, doch ein paar Funktionen fehlen. So muss man auf einen Sat-Tuner, auf USB-Aufnahmen und 3D-Effekte verzichten. Wer mit diesem Verzicht kein Problem hat, bekommt den Thomson 55FU5553C/G bei amazon für knapp 800 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Thomson 55FU5553C

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 55"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A++

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Thomson 39FU5253CThomson 55 FW 8785 GLG 39LN5404LG 32LN5403LG 65LA9659LG 42LN5404Thomson 50UW9766LG 32LN5404Panasonic Viera TX-L60DTW60LG 47LN5404