The North Face Thermoball Triclimate Jacke im Test

(3-in-1-Jacke)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
3 Meinungen
Produktdaten:
Sportart: Wan­dern, Berg­stei­gen
Typ: 3-​in1-​Jacke
Geeignet für: Her­ren, Damen
Einsatzbereich: Win­ter, Früh­jahr/Herbst
Eigenschaften: Was­ser­dicht, Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht
Material: Elas­tan / Span­dex, Poly­es­ter, Hyvent
Mehr Daten zum Produkt

Test zu The North Face Thermoball Triclimate Jacke

    • ALPIN

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Die Innenjacke ist mit der TNF eigenen Thermoball-Isolierung gefüllt, die Außenjacke ist aus DryVent, einer elastischen, wasserdichten und atmungsaktiven Membran. Die leichte Jeans-Optik verpasst der Thermoball Triclimate einen sehr urbanen Look. Trotz allem sind funktionelle Features wie Unterarm-RVs gegeben. Auch die TNF hat nur eine Kapuze an der Außenjacke. Unterm Strich ... eine der leichteren 3-in-1-Jacken.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (3) zu The North Face Thermoball Triclimate Jacke

3 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Northface Thermoball Triclimate Jacke

Vielseitige Doppeljacke

Die Thermoball Triclimate Jacke von The North Face ist eine Funktionsjacke für Damen und Herren, die sich durch ihr 3-in1-Konzept für vielfältige Outdoor-Aktivitäten im Winter eignet.

Wasserdicht und wärmend

Die vorliegende Funktionsjacke bietet viele Vorteile zugleich: Sie verbindet ein elegantes Design mit einer wetterfesten Außenschicht und einer isolierenden Innenschicht. Sowohl die Thermojacke als auch die Hardshell-Jacke können jeweils auch einzeln getragen werden. In Kombination bieten die beiden Komponenten idealen Wetterschutz bei niedrigen Temperaturen. Somit handelt es sich bei dem Modell eigentlich um drei Jacken. Die Außenjacke ist mit dem bewährten HyVent-Material ausgestattet. Dadurch wird dem Träger neben Atmungsaktivität vor allem Wind- und Wasserdichtigkeit geboten. So kann die Außenschicht bei milderen Temperaturen durchaus auch als Regenjacke bei schweißtreibenden Aktivitäten getragen werden. Es gelangt weder Regen noch Wind ins Innere aber Feuchtigkeit wird von innen nach außen geleitet, damit ein trockenes Klima unter der Jacke herrscht. Bei der Fütterung der Innenjacke wurden die innovativen Thermoball-Fasern verwendet. Die pfiffige Alternative zu Daunen hält laut Hersteller sogar im nassen Zustand warm.

Schick und praktisch

Obwohl die 3-in-1-Funktionsjacke erst seit ein paar Monaten im Handel erhältlich ist, konnten einige Outdoor-Freunde sie bereits ausprobieren. In ersten Erfahrungsberichten bekommt die Doppeljacke sehr gutes Feedback von den Kunden. Die Rezensenten äußern sich vor allem wohlwollend zur Vielseitigkeit der Jacke. Sie hat ein ansprechendes Design und bietet praktische Eigenschaften. Vor allem das kompakte Packmaß der Thermojacke gefiel den Käufern. Sie lässt sich in ihrer eigenen Tasche verstauen.

Für Herbst und kalte Wintertage

Durch das pfiffige Konzept ist die Funktionsjacke vielseitig einsetzbar. Die Außenschicht aus Hardshell kann im Herbst als sportliche Regenjacke und im Winter in Kombination mit der Isolationsjacke als Wetterschutz bei schwierigen Witterungsbedingungen verwendet werden. Wer interessiert ist und rund 275 EUR (Herrenvariante) übrig hat, kann zum Beispiel bei Amazon zugreifen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu The North Face Thermoball Triclimate Jacke

Sportart
  • Bergsteigen
  • Wandern
Typ 3-in1-Jacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich
  • Frühjahr/Herbst
  • Winter
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdicht
Material
  • Hyvent
  • Polyester
  • Elastan / Spandex

Weitere Tests & Produktwissen