The Funk Firm Little Super Deck Test

(Plattenspieler)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebsart: Manuell
  • Antrieb: Riemen
  • Typ: HiFi-Plattenspieler
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu The Funk Firm Little Super Deck

    • AUDIO

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    Klangurteil: 93 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Der Funk ist kein Spieler, bei dessen Anblick ahnungslose Besucher reflexartig auf die Knie fallen. Funk-Kunden brauchen etwas Selbstbewusstsein und müssen ihren Sinnen vertrauen – dann kommen sie mit dem LSD extrem weit.“

    • LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    • Ausgabe: 6/2012 (Oktober/November)
    • Erschienen: 09/2012
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Der Name ist wirklich Programm: Mit dem pfiffigen ‚Little Super Deck‘ hat The Funk Firm einen bezahlbaren Plattenspieler geschaffen, der in der Basisversion schon nach weit mehr klingt und darüber hinaus die Aussicht bietet, durch konsequenten Ausbau bei den ganz großen Jungs mitzuspielen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu The Funk Firm Little Super Deck

Abdeckhaube vorhanden
Antrieb Riemen
Betriebsart Manuell
Digitalisierungssoftware fehlt
Typ HiFi-Plattenspieler

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Vinyl für alle AUDIO 12/2012 - Wie gerade solche eher seidig-unauffällig abgestimmten und an Durchschnitts-Spielern oft zur Unverbindlichkeit neigenden Systeme mit dem Funk an Grip und Durchzeichnung gewannen, war schlicht verblüffend und weit jenseits dessen, was man von einem 1200-Euro-Spieler zu erwarten wagt. Den fülligen Bass des Goldring-MC machte der LSD dabei nicht einfach nur schlanker, sondern zugleich auch effektiver. …weiterlesen