Ø Sehr gut (1,0)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
System: 5.1-​Sys­tem
Komponenten: Sub­woofer
Verstärkung: Teilak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Teufel Theater 200 Mk3 im Test der Fachmagazine

    • Heimkino

    • Ausgabe: 4-5/2013 (April/Mai)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 2

    „überragend“ (1,1); Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „... dieses Sextett erweist sich in unserem Test als eines der besten 5.1-Sets im Preisbereich unterhalb 1.000 Euro. Somit ist dieses Heimkinopaket eine unbedingte Empfehlung für Filmfans, die Surroundsound auf höchstem Niveau erwarten, zugleich aber weder über viel Raum verfügen noch zu tief ins Portemonnaie greifen wollen.“  Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 01/2013

    „überragend“

    „Untere Mittelklasse“

    Für eine für den Hersteller typische, erschwingliche Anschaffungssumme erhält man hier ein akustisch einwandfreies und wertiges Boxenset. Verarbeitung und Material sind zufriedenstellend, aber nicht überragend, während das Klangniveau durchaus für Begeisterung sorgen kann. Besonders gelungen ist der Subwoofer, welcher zwar etwas sperrig groß geraten ist, aber gerade deshalb großartige Tiefen erreichen kann. Präzision und Pegelfestigkeit können sich ebenfalls sehen lassen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Teufel Cinebar Lux Ambition, Soundbar mit kabellosen Rear Speakern und WLAN,

    Schlanke Surround Soundbar der Spitzenklasse für eine TV - , Musik - , und Gaming - Wiedergabe auf hohem Niveau. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Theater 200 Mk3

Dipole für den hinteren Bereich

Das Theater 200 Mk3 soll an die Erfolge des Theater 200 anknüpfen, dem prämierten Nachfolger des „legendären“ Theater 2 aus dem Jahr 1995. Genau wie beim Vorgänger setzt Teufel bei den Boxen für den hinteren Bereich auf Dipole.

Zwei Tiefmitteltöner, zwei Hochtöner

Anders als normale Lautsprecher strahlen Dipole den Schall nicht nur nach vorne, sondern phasenversetzt nach vorne und hinten ab. Die rückwärtigen Schallanteile werden von den Wänden reflektiert, was den Klang diffuser, atmosphärischer und realistischer macht. Platziert man die beiden T 130 D getauften Dipole frei im Raum, können die nach hinten strahlenden Chassis abgeschaltet werden. Vorder- und Rückseite sind identisch besetzt: Für den Tiefmitteltonbereich ist ein 130 Millimeter-Chassis mit einer Membran aus beschichteter Zellulose, für den Hochtonbereich ein ventilliertes 25 Millimeter-Chassis mit Gewebemembran zuständig. Gemeinsam sollen die Wandler den Frequenzbereich von 80 bis 21000 Hertz abdecken. Die Wandler verdingen sich in einem geschlossenen Gehäuse aus MDF, das Teufel vorne und hinten matt lackiert und an den restlichen Seiten foliert hat. Erfreulich: Weil die Frontabdeckungen zum Schutz der Membranen magnetisch gehalten werden, muss man keine Befestigungslöcher in Kauf nehmen.

Frontlautsprecher, Center und Subwoofer

Für den vorderen Bereich sind zwei Regallboxen namens T 300 Mk2 zuständig. Im Gegensatz zu den restlichen Boxen des 5.1-Sets sind die beiden Regallautsprecher nicht geschlossen, sondern arbeiten im Bassreflex-Prinzip. Die Ausgleichsöffnung befindet sich an der Rückseite des MDF-Gehäuses. Ein 170 Millimeter-Tiefmitteltöner und ein 25 Millimeter-Hochtöner übernehmen den Frequenzbereich von 65 bis 21000 Hertz. Dem für die Stimmwiedergabe zuständigen Center, der im Querformat direkt unterhalb vom Fernseher platziert wird, hat Teufel identische Treiber verpasst, allerdings wurde der Hochtöner ausgelagert, damit die Treiber im gleichen Abstand zueinander stehen wie die Treiber der Frontlautsprecher. Von dieser Anordnung und von der identischen Bestückung verspricht sich das Unternehmen „absolut homogene Klangbilder“. Abgerundet wird das Set von einem aktiven Bassreflex-Subwoofer mit 250 Watt Sinus, in dem sich ein 330 Millimeter-Chassis verdingt. Die untere Grenfrequenz liegt laut Datenblatt bei 28 Hertz.

Genau wie bei den Dipolen werden die Abdeckungen bei den Frontboxen und beim Center magnetisch gehalten, Befestigungslöcher gibt es nur beim Subwoofer. Wie es um den Klang des optimierten Theater 200 Mk3 bestellt ist, werden die ersten Tests zeigen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teufel Theater 200 Mk3

Bauweise
  • Bassreflex
  • Geschlossen
Technik
System 5.1-Systeminfo
Komponenten Subwoofer
Verstärkung Teilaktivinfo

Weiterführende Informationen zum Thema Teufel Theater 200Mk3 können Sie direkt beim Hersteller unter teufel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Teufel 5.1-Ensemble Theater 200 - preiswertes und kraftvolles Cinema-System mit Dipolen

Area DVD 1/2013 - Getestet wurde ein Lautsprecherset, das mit „überragend“ bewertet wurde. …weiterlesen