M 520 F Produktbild
Gut (2,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Teufel M 520 F im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (67%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 4

    „Plus: recht ausgewogene Tonqualität; eher präzise als weitläufige Darstellung; extrem tiefreichende Basswiedergabe; Aktiv-Subwoofer inklusive.“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die Berliner Lautsprecher-Schmiede ist immer für eine handfeste Überraschung gut. Mit der M 520 F bietet Teufel einen akustischen Leckerbissen zum verführerischen Preis. Die Konzeptsymbiose aus Passiv- und Aktiv-Technik steht dem potenten Lautsprecher gut zu Gesicht und hört sich umwerfend gut an. Die schlanke Standbox klingt dank eingebautem aktivem Subwoofer souverän, ist sauber verarbeitet und gefällt mit stimmigen Proportionen. Gemessen am Preis spielt der gewichtige Lautsprecher innerhalb seiner Klasse absolut konkurrenzlos.“

Testalarm zu Teufel M 520 F

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Teufel M 520 F

Typ Standlautsprecher
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 140 W
Wege 3
Maximale Belastbarkeit / Leistung 190 W
Abmessungen 200 x 450 x 1150 mm
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 33,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Teufel M 520 F können Sie direkt beim Hersteller unter teufel.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Standhaft

Video-HomeVision - Dies ist für einen guten Mitteltöner wichtig, anderenfalls würden die Membranen derart „aufbrechen“, dass die Übertragungsfunktion äußerst wellig und resonanzbehaftet verliefe. Die M 520 F erlaubt im Wesentlichen zwei Anschlussszenarien: Wer einen klassischen Stereoverstärker besitzt, kann wie üblich über die Lautsprecherleitungen Kontakt aufbauen. Wer dagegen etwa mit einem AV-Receiver ausgestattet ist, nutzt den Line-Eingang, um die tieffrequenten Signale vom Verstärker entgegenzunehmen. …weiterlesen