Tefal Thermo-Kaffeemaschine Express CI 430 D 1 Test

Thermo-Kaffeemaschine Express CI 430 D Produktbild
Gut (1,7)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Glas­kanne Nein  fehlt
  • Ther­mo­s­kanne Ja  vorhanden
  • Füll­menge des Was­ser­be­häl­ters 1,1 l
  • Mehr Daten zum Produkt

Tefal Thermo-Kaffeemaschine Express CI 430 D im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (90,1%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    Die Bedienung wird bei der Tefal-Filterkaffeemaschine niemanden vor Rätsel stellen. Die Thermokanne hält den Kaffee angenehm warm. Eine Timer-Funktion bringt das Gerät aber nicht mit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Tefal Thermo-Kaffeemaschine Express CI 430 D

Kundenmeinungen (31) zu Tefal Thermo-Kaffeemaschine Express CI 430 D

3,1 Sterne

31 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
7 (23%)
4 Sterne
6 (19%)
3 Sterne
6 (19%)
2 Sterne
7 (23%)
1 Stern
5 (16%)

3,1 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Sandy161

    Thermoskanne leckt

    • Nachteile: Thermoskanne leckt
    Nachdem wir hier die guten Testberichte gelesen haben wurde die Kaffemaschine bestellt!! Die Freude an Weihnachten über die neue Kaffemaschine war groß, aber leider nicht von langer Dauer!!
    Die Kaffemaschine brütet schnell heißen Kaffe auf!! Richtig!! ABER die Thermoskanne leckt und versaut einen schnell die Freude auf guten Kaffee!!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Bes­sere Alter­na­tive zur Warm­hal­te­platte der Glas-​Ver­sion

Die Express CI 430 D ist das Schwestermodell zur CM 430 D. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Filtermaschinen aus dem Hause Tefal liegt in der Kenne. Erstere besitzt eine Thermo-, Letztere eine Glaskanne sowie eine Warmhalteplatte. Und genau diese wiederum legte auf dem Prüfstand eines Fachmagazins ein merkwürdiges Verhalten an den Tag. Denn anstatt den Kaffee auf Temperatur zu halten, erhitze sie ihn mitunter noch weiter um stolze sieben Grad. Wer demnach auch nach zwei Stunden heißen und gleichzeitig auch noch aromatischen Kaffee haben möchte, für den ist die Thermo-Version mit hoher Wahrscheinlichkeit die bessere Wahl – für allerdings ein Aufschlag um rund ein Drittel fällig wird.

Heiß und schnell gebrüht, lange warm gehalten

Einer Meinung wiederum sind sich sowohl das Fachmagazin als auch die überwiegende Mehrheit der Kundenrezensionen darin, dass die Tefal einen „heißen“ Kaffee aufbrüht – gemessen wurden bei der in Sachen Brühtechnik identischen Glasversion 78 Grad, die in der Tat deutlich, nämlich gleich mehrere Grad, über dem Kaffee derjenigen Maschine liegen, denen das Verdikt „lauwarmer Kaffe“ anhängt. „Sehr heiß“ hingegen darf der Kaffee angesichts dieses Messwert nicht genannt werden, dafür müsste er deutlich über 80 Grad haben – die Topmaschinen für „sehr heißen“ Kaffee erreichen bis zu 85 Grad. Erfreulich: Die Filtermaschine trödelt beim Brühen nicht herum, sie gehört sogar zu den schnellsten Modellen am Tag. Und die Thermokanne hält ebenfalls, was sie verspricht, nämlich den Kaffee über mehrere Stunden heiß zu halten – die Rede ist von bis zu vier Stunden, die sich natürlich verringern, je weniger Kaffee sich noch in der Kanne befinden. Mit der Aromawahltaste wiederum kann Einfluss auf die Kaffeestärke genommen werden, drei Stufen stehen dafür zur Auswahl. Die Funktion drosselt für starken Kaffee die Fließgeschwindigkeit des Wassers und sollte bei geringen Tassenmengen auf jeden Fall ausprobiert werden. Die Erfahrung lehrt nämlich, dass der längere Kontakt des Wassers mit dem Kaffeepulver bei vier bis sechs Tassen das Aroma spürbar verbessert.

Kleckert sie nun oder kleckert sie nicht?

In einigen Kundenrezensionen muss die Thermokanne jedoch herbe Kritik für ihr Ausgiessverhalten einstecken, weshalb dieser Punkt als potenzielle Schwachstelle zumindest erwähnt werden sollte. Die Anzahl der Kritiker ist nämlich deutlich geringer als die ansonsten sehr positiven Kundenrezensionen. Ob die Kanne daher nun tatsächlich so stark kleckert und die Tischdecke versaut wie von einigen behauptet, lässt sich nicht felsenfest belegen.

Fazit

Thermokannen von Filtermaschinen halten nicht immer, was sie versprechen, auf die Tefal jedoch scheint man sich in diesem Punkt voll und ganz verlassen zu können. Da außerdem Handling, Material, Verarbeitung und nicht zuletzt die Kaffeequalität laut Mehrheit der Kundenrezensionen stimmen, hat sich die Filtermaschine eine Empfehlung verdient. Momentan wird sie für rund 60 EUR (Amazon) gehandelt, womit sie etwa ein Drittel teurer kommt als die Glasversion Tefal Express CM 430 D (Amazon), deren Warmhalteplatte nicht gerade zu den Stärken der Filtermaschine zu gehören scheint.

von Wolfgang

„Zügig eine Kanne aufbrühen kann jede Filtermaschine, aber nicht alle in Top-Qualität. Wer Kaffee genießen will, schaut sich lieber in den oberen Preisklassen um.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Kaffeemaschinen

Datenblatt zu Tefal Thermo-Kaffeemaschine Express CI 430 D

Kanne/Becher
Glaskanne fehlt
Thermoskanne vorhanden
Thermobecher fehlt
Funktionen
Abschaltautomatik vorhanden
Maße & Gewicht
Füllmenge des Wasserbehälters 1,1 l

Weiterführende Informationen zum Thema Tefal Thermo-Kaffee-Maschine Express CI 430 D können Sie direkt beim Hersteller unter tefal.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf