Sehr gut (1,1)
1 Test
Gut (1,6)
137 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Lauf­werks­schächte: 1
NAS-​Gehäuse: Ja
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Mehr Daten zum Produkt

Synology Disk Station DS116 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (94,7 von 100 Punkten)

    2 Produkte im Test

    Plus: Vielfältige Funktionen wie bei größeren NAS-Servern; Schnelle Arbeitsleistung und Transferraten; Geringe Leistungsaufnahme.
    Minus: Ohne Festplatte, Fehlender eSATA-Schnittstelle. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Synology DiskStation DS-116

  • Synology DS116 Disk Station 1GB (1-Bay NAS-Gehäuse 1,

Kundenmeinungen (137) zu Synology Disk Station DS116

4,4 Sterne

137 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
96 (70%)
4 Sterne
21 (15%)
3 Sterne
11 (8%)
2 Sterne
4 (3%)
1 Stern
7 (5%)

4,4 Sterne

137 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Synology Disk Station DS116

Abmessungen 7,1 x 16,6 x 224,4 cm
DisplayPort fehlt
FireWire 800 fehlt
PCIe fehlt
S/PDIF fehlt
USB fehlt
VGA fehlt
Speicher
Laufwerksschächte 1
Typ
NAS-Gehäuse vorhanden
Hardware
Arbeitsspeicher 1 GB
Prozessortyp Marvell Armada 385
Prozessorgeschwindigkeit 1,8 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA fehlt
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI fehlt
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 vorhanden
USB-C fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Mein Cloud-Server

iPhoneWelt 2/2012 (Februar/März) - Der NAS-Ser ver My Ditto ist ideal für kleine Netzwerke sowie ausgelegt und geeignet für kleine und mittlere Arbeitsgruppen, die unterwegs Zugriff benötigen. Einfache Einrichtung Für unseren Test haben wir bei Dane-Elecs Ver triebspar tner Cyber por t (www.cyberport.de) den NAS-Server ohne Festplatten für knapp 110 Euro gekauft. Das Gerät nimmt je nach Wunsch eine oder zwei SATA-Festplatten mit je bis zu 2 TB Speicherplatz auf. …weiterlesen

Zentral im Netz

PC Magazin 2/2010 - Man findet die gewünschten Einstellungen schnell und einfach. Disk Quota und Benutzer lassen sich dadurch innerhalb von Minuten einrichten. Die Festplattenschubladen sind einzeln abschließbar. Egal, ob Windows, Mac OS oder Linux – die NAS versteht sich ohne Probleme mit allen gängigen Betriebssystemen mit Netzwerkunterstützung. Als Zugriffsprotokolle stehen unter anderem SMB, NFS, AFP und FTP zur Verfügung. …weiterlesen

Netzwerkspeicher

digital home 2/2008 - In dem handlichen Gehäuse des NAS200 lassen sich zwei SATA-Festplatten unterbringen, die sich unterschiedlich konfigurieren lassen. Das NAS200 wird durch Fast Ethernet in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden und kann über die mitgelieferte Software einfach von einem Rechner aus konfiguriert werden. Dabei wird der User an die Hand genommen und durch alle notwenigen Schritte geführt, so dass auch absolute Laien keine Schwierigkeit mit der Installation haben. …weiterlesen

Windows über das Netz vom NAS booten

com! professional 7/2014 - Die Meldung am Ende können Sie mit "OK" wegklicken. NAS-Windows erweitern Jetzt ist es an der Zeit, die gewünschten Programme in das künftige NAS-Windows zu integrieren. Starten Sie dazu das NAS-Windows über den USB-Stick: Rufen Sie, nachdem Sie den PC eingeschaltet haben, das Boot-Menü des BIOS auf und wählen Sie den Stick aus. Wenn Windows komplett gestartet ist, können Sie die Programme darin installieren, die Sie haben möchten. …weiterlesen