CHIP prüft NAS-Server (11/2016): „Kleine NAS-Systeme“

CHIP

Inhalt

Die preiswertesten Netzwerkspeicher besitzen nur eine Festplatte. Dennoch bieten sie teils sehr viele Funktionen. Wir haben die aktuellen Einstiegsmodelle getestet.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich zehn NAS-Systeme, die Bewertungen von „sehr gut“ bis „ausreichend“ erhielten. Als Urteilskriterien dienten Funktionalität, Ausstattung, Performance sowie Leistungsaufnahme.

  • Synology Disk Station DS116

    • Laufwerksschächte: 1;
    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 1 GB

    „sehr gut“ (94,7 von 100 Punkten)

    Plus: Vielfältige Funktionen wie bei größeren NAS-Servern; Schnelle Arbeitsleistung und Transferraten; Geringe Leistungsaufnahme.
    Minus: Ohne Festplatte, Fehlender eSATA-Schnittstelle. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Disk Station DS116
  • Qnap TS-131 (Leergehäuse)

    • Laufwerksschächte: 1;
    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB

    „sehr gut“ (94,1 von 100 Punkten)

    Plus: Schneller Zweikern-Prozessor; Flotte Datenraten; Sehr gut ausgestattet; Leise; Niedriger Energieverbrauch.
    Minus: Nur 512 MB RAM; Ohne Festplatte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    TS-131 (Leergehäuse)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema NAS-Server

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf