ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Leicht­kraf­trol­ler
Helm­fach: Ja
Hub­raum: 125 cm³
Ver­brauch: 3 l/100 km
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 95 km/h
Mehr Daten zum Produkt

SYM Fiddle III 125 (Modell 2020) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Plus: spritziger Motor; knackige Bremsen; gute Agilität; ausgezeichnete Ergonomie.
    Minus: unterdämpftes Fahrwerk; zu weiches Sitzpolster; wenig Wind- und Wetterschutz.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu SYM Fiddle III 125 (Modell 2020)

Allgemeine Daten
Typ Leichtkraftroller
Modelljahr 2020
Straßenzulassung vorhanden
Motor
Motortyp Verbrennungsmotor 4-Takt
Hubraum 125 cm³
Leistung in kW 7,5
Leistung in PS 10,2
Höchstgeschwindigkeit 95 km/h
Verbrauch 3 l/100 km
Fahrwerk
Radtyp Kleinradroller
Radgröße vorn 12 Zoll
Radgröße hinten 12 Zoll
ABS fehlt
Abmessungen
Tankinhalt 6,5 l
Gewicht vollgetankt 117 kg
Zuladung 150 kg
Ausstattung
Helmfach vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Freund ...

MOTORETTA 6/2015 - Dies sorgt vor allem für eine schonende Entladung der jeweils rund 10 Kilogramm schweren Powerpakete. Bei unserer Testfahrt mit drei Batterien (serienmäßig wird der Kumpan 1954L mit einer Batterie verkauft) legten wir 110 Kilometer ohne entscheidende Einbußen bei Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit zurück. Danach ließ die Leistung spürbar nach, reichte bei sinkendem Tempo als Reserve allerding immer noch für 15 weitere Kilometer. …weiterlesen

Alles Vespa

MOTORETTA 2/2015 - Up to date sind LED-Tagfahrlichter in den vorderen Blinkern und LEDs im Bremslicht, die tropfenförmigen Spiegel sollen eine Ähnlichkeit zur hauseigenen Stilikone Vespa 946 herstellen. Angetrieben wird die Sprint vom reibungsoptimierten 125er-Dreiventil-Einzylinder aus dem Piaggio-Motorenregal. Mit seinen zehn PS sprintet die 130 Kilo leichte Vespa aus dem Stand noch ganz gut an, bei Endgeschwindigkeit und Durchzug wird sie jedoch nach hinten durchgereicht. …weiterlesen

Das große Krabbeln

MOTORETTA 1/2014 (Februar/März) - Die Versorgung mit Verschleißteilen klappt zuverlässig und schnell. Bei Ersatzteilen, die nicht so häufig umgeschlagen werden, muss man schon etwas Geduld aufbringen. Mit der Übernahme von Aprilia durch Piaggio wird der Scarabeo optisch modernisiert. Mit Modelljahr 2007 feuert ein 15 PS starker Einzylindermotor von Piaggio den 125er-Käfer an, zunächst allerdings noch mit einem Vergaser zur Gemischaufbereitung. Ab 2009 gibt es den Scarabeo 125 dann mit Einspritzung. …weiterlesen

Kiss(bee) & Drive

MOTORETTA 5/2016 - Mit dem Kisbee lässt es sich durchaus zu zweit Strecke machen, allerdings sollte man von dem verbauten Einzylinder-Viertaktmotor nicht zuviel Agilität erwarten. Mit 3,7 PS ist der luftgekühlte Zweiventiler, der auch verschiedene SYM-Roller sowie den Peugeot Django 50 4T auf Trab bringt, kein Ampelsprinter sondern eher ein Dauerläufer. Für den Kraftschluss benötigt der Motor einen beherzten Dreh am Gasgriff und reichlich Drehzahl, damit sich der Fuffi in Bewegung setzt. …weiterlesen