SWITEL M228 1 Test

(Handy für Hörgeräteträger)
  • Sehr gut 1,2
  • 1 Test
26 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Für Senio­ren
Displaygröße: 2,8"
Beleuchtete Tasten: Ja
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

SWITEL M228 im Test der Fachmagazine

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... soll es das bessere Display, die schnellere Fotobereitschaft und das etwas größere Gehäuse sein, ist das M228 das richtige Klapphandy für Sie. ...“  Mehr Details

zu SWITEL M228

  • Switel M228 3G Komfort-Klapphandy mit SOS-Notruftaste, großem Display,

    Modernes Klapphandy mit Hörverstärkung durch extra laut einstellbare Hörerlautstärke und Klingelton Extragroße ,...

  • Switel M228 3G Komfort-Klapphandy mit SOS-Notruftaste, großem Display,

    Modernes Klapphandy mit Hörverstärkung durch extra laut einstellbare Hörerlautstärke und Klingelton Extragroße ,...

  • Switel Senioren-Klapp-Handy M228 512 MB 2.8 Zoll (7.1 cm) Single-SIM 2 Mio.
  • Switel M228 Senioren-Mobiltelefon mit Verstärkung

    Freizeit / Handys & Telefone / Mobilfunk / Handys ohne Vertrag

  • Switel Senioren-Klapp-Handy M228 512 MB 2.8 Zoll (7.1 cm) Single-SIM 2 Mio.
  • Switel Senioren-Klapp-Handy M228 512 MB 2.8 Zoll (7.1 cm) Single-SIM 2 Mio.

    Mit dem M228 bietet Switel ein Handy an, das sich gezielt an Senioren richtet. Neben großen Tasten mit großen Ziffer, ,...

  • Switel M228 3G Komfort-Klapphandy mit SOS-Notruftaste, großem Display,

    Modernes Klapphandy mit Hörverstärkung durch extra laut einstellbare Hörerlautstärke und Klingelton Extragroße ,...

Kundenmeinungen (26) zu SWITEL M228

26 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
12
4 Sterne
3
3 Sterne
2
2 Sterne
2
1 Stern
7
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

M228

Elegantes Senioren-Handy mit platzsparender Klappmechanik

Stärken

  1. einfache Bedienung
  2. große Tasten
  3. praktische Ladeschale
  4. gut ablesbares Display mit großer Schrift

Schwächen

  1. keine Taschenlampe
  2. schlechte Kamera

Das Switel M228 kommt mit einer Ladestation, mit der sich das Gerät bequem und ohne Kabelfummelei wieder aufladen lässt. Im zugeklappten Zustand informiert eine LED-Lampe über entgangene Nachrichten und Anrufe. Auf der Rückseite befindet sich ein großer Notrufknopf, der aus jeder Halteposition erreichbar sein dürfte. Die Tasten sind angenehm groß und kontrastreich beschriftet. Die Kamerataste direkt unterhalb der Auflegen-Taste ist allerdings etwas ungünstig platziert. Das Display fällt mit 2,8 Zoll recht groß aus. Die Menüführung ist auch für Menschen mit Sehschwäche keine große Hürde, da die Schriften sehr groß gestaltet sind.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu SWITEL M228

Besondere Eignung Für Senioren
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität vorhanden
Optische Anrufsignalisierung vorhanden
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 2,8"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten vorhanden
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 112 mm
Breite 58 mm
Tiefe 17 mm
Gewicht 122 g

Weiterführende Informationen zum Thema SWITEL M228 können Sie direkt beim Hersteller unter switel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Handy-Zeitraffer

SFT-Magazin 1/2014 - Betrachten Sie das Ergebnis und verändern Sie die Render-Einstellungen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Jedes Time-Lapse-Projekt lässt sich beliebig oft exportieren, sodass Sie nach Herzenslust an den Reglern spielen können. Info Hier sehen Sie alle Details zu Ihrem Projekt: Name (einfach den Standardnamen "My Time Lapse" antippen, um einen eigenen Namen zu vergeben), Anzahl der Bilder (Frames), Aufnahmedauer, Auflösung und Speicherbedarf. …weiterlesen

Synchrone Datenhaltung

connect 9/2013 - Sync-Tools für mehrere Mobilsysteme Einige Drittanbieter-Programme arbeiten gleich mit mehreren PIM-Programmen und Mobil-Betriebssystemen zusammen. Tools wie "The Missing Sync" (www.markspace.com), CompanionLink (www.companionlink.com) oder "Mobile Master" vom deutschen Softwareanbieter Jumping Bytes (www.mobile-master.de, Professional Edition für 29,90 Euro) unterstützen neben Android auch andere Mobil-Betriebssysteme wie iOS oder Blackberry. …weiterlesen

Foto-Basics

Macwelt 7/2014 - Für Fortgeschrittene Serienfotos mit dem iPhone 5S sind nett bei sich bewegenden Motiven, das iPhone schießt zehn Fotos pro Sekunde, solange Sie den Auslöser gedrückt halten. Unter "Aufnahmen" stellt Ihnen Kamera das Foto dar, das am wenigsten verwackelt ist, Sie sich alternativ für ein anderes entscheiden. Nehmen Sie sich die Zeit, die nicht benötigten Bilder eines Serienfotos zu löschen, das Feature verbraucht jede Menge Speicherplatz. …weiterlesen

Handy-Ortung: Pro und Kontra

eload24.com 12/2008 - Das Handy weiß Bescheid Notrufe erfolgen auch in Deutschland immer häufiger mit Hilfe eines Mobiltelefons. So wundert es kaum, dass auch die sich daraus ergebenden Möglichkeiten immer mehr in den Blickpunkt rücken, beispielsweise die Ortung eines Mobiltelefons bei Abgabe eines Notrufs. Wer sein Handy bei der Björn Steiger Stiftung registriert, kann damit sicherstellen, dass die Ortung des Handys bereits während des Notrufs automatisch erfolgt. …weiterlesen