VZ 800 Marauder Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Chop­per / Crui­ser
Mehr Daten zum Produkt

Suzuki VZ 800 Marauder im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Zum Cruisen jedenfalls verführen der ellenlange Radstand und die aufrechte Sitzposition auf dem breiten, komfortablen Fahrersessel ... Für wen taugt die Marauder? In erster Linie für Solisten ... und für Leute, die Spaß haben an einem eher angriffslustigen Motor, und die die geringe Schräglagenfreiheit oder das hinten sehr straff abgestimmte Fahrwerk nicht kratzt. ...“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Stärken: V2 mit Druck von unten; Exakt schaltbares Getriebe; Solider Geradeauslauf; Nicht sehr schwer.
    Schwächen: Viele Plastikteile; Unsensibles Fahrwerk; Mieser Beifahrerplatz.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Suzuki VZ 800 Marauder

Typ Chopper / Cruiser

Weiterführende Informationen zum Thema Suzuki VZ800 Marauder können Sie direkt beim Hersteller unter suzuki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Immer der Sonne nach

MOTORRAD 10/2014 - Schwere Straßenkreuzer kommen nicht zwangsläufig aus den USA. Mit opulenter Ausstattung, mächtigen Zweizylindern und eingebauter Lässigkeit laden diese europäischen Touren-Cruiser dazu ein, sich die Knoten von der Seele zu fahren.Testumfeld:Im Praxistest waren zwei Chopper. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Presslufthammer

Motorrad News 8/2015 - Kein Witz: Der pompöse Lack basiert auf echtem Silber. Der zauberhaft geschweißte Stahlrohrrahmen glitzert grün in der Sonne, der überfette Endtopf strahlt goldener als Frodos Ring. Selbst das dunkel glänzende Instrument kommt aus irgendeiner japanischen Schatztruhe, ist allerdings nur mäßig ablesbar. Die Brembo-Bremsen werden tatsächlich handverlesen und die Felgen sehen aus wie geschmiedete Ninjasterne. …weiterlesen

Schatzsucher

Motorrad News 4/2013 - Keine schlechte Wahl. Streng genommen gehört sie ja nicht mehr zu Osttirol. Aber nie mand, der hier urlaubt, wird sie ignorieren: die Großglockner Hochalpenstraße. Die legendäre Panoramastraße rund um Österreichs höchsten Gipfel liegt direkt auf der Grenze zwischen Ost tirol und Kärnten. Über den Iselsbergpass östlich von Lienz treibe ich unseren Reisedampfer nach Großkirchheim zum Einstieg in die Goldberge, wie die Tauern hier einst genannt wurden. …weiterlesen

Frühlingsboten - Fünf Motorradroller mit 300 ccm

Mit dem näher heranrückenden Frühlingsbeginn tauchen wieder auch immer mehr Motorradroller auf den Straßen auf. Die Zeitschrift „Motoretta“ hat fünf aktuelle Modell aus der beliebten 300-ccm-Klasse getestet und auf ihre Eignung für verschiedene Einsatzzwecke hin untersucht. Am Test beteiligten sich der Aprilia Sportcity Cube 300 i.e., Honda SH 300i, Kymco People S 300i, Sym Citycom 300i und der Vespa GTS 300 i.e. Super. Sie sind recht unterschiedlich ausgefallen und präsentierten sich den Testfahrern entweder als Allrounder, Stadtflitzer oder traditioneller Großradler.

Guerilla-Cruiser

TÖFF 7/2017 - Was den Neid des Passagiers wecken dürfte, denn für den hält die Rebel - ganz in alter Cruisertradition - nur ein Notplätzchen bereit. Dafür lässt sich der Umbau vom Zweisitzer zur Solomaschine schnell mit nur zwei Schraubverbindungen bewerkstelligen. Und die gerade mal 190 Kilogramm Motorrad lassen sich aus 690 Millimetern Sitzhöhe nahezu spielerisch beherrschen und rangieren. Schwülstiges Design und Chrom-Firlefanz sucht man an der Rebel vergebens. …weiterlesen

Zeitgeister

Motorrad News 5/2016 - Das heißt, ganz so neu ist die XSR nicht. Eher eine gründlich aufgebrezelte MT-09. Okay, ein prima Stammbaum. Aber zwei grundlegende Unterschiede der beiden Motorräder erklären sich sofort: Zunächst entstand die BMW als eigenständiges Projekt, lediglich der aus der letzten luftgekühlten R 1200 GS übernommene Boxer-Motor war als ideologisches Zentrum und bajuwarischer Fixpunkt vorgegeben. Rahmen, Federung, Design und Ergonomie gestaltete BMW nach Gusto. …weiterlesen