Ø Sehr gut (1,3)

Test (1)

Ø Teilnote 1,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: E-​Moun­tain­bike
Gewicht: 20,6 kg
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 500 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Stevens E-Agnello+ - Shimano Deore XT Shadow+ (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Seiten: 13

    „sehr gut“ (1,3)

    „Tipp: Preis-Leistung“

    „Das Stevens E-Agnello+ versetzt die elektroRad-Tester in Uphillflow-Begeisterung, dank „CX“-mit bärigem Power. Das Gesamtpaket ist mehr als gelungen. Klasse!“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Stevens E-Agnello+ - Shimano Deore XT Shadow+ (Modell 2017)

Schaltgruppe Shimano Deore XT
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ E-Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 20,6 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 27,5+ Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 500 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Stevens E-Agnello+ - Shimano Deore XT Shadow+ (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter stevensbikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stadteroberer

ElektroRad 2/2013 - Gut: Beim Ampelstart erfolgt die Unterstützung nur, wenn getreten wird und das Rad rollt. Fazit Prima: Die Kombination aus stabilem Rahmen, ausgereiftem Antrieb und stadttypischem Fahrverhalten macht aus dem Veelo active ein gutes Stadtrad. City - BATAVUS Fuego E-Go Innovativer Holländer Mit Liebe zum Detail schickt uns die niederländische Fahrradmanufaktur Batavus das Fuego E zum Test. Nach Entfernen des Transportkartons erstaunte Gesichter: Das ist kein Pedelec, da ist ja gar kein Akku dran! …weiterlesen

Bis zum Horizont und weiter

ElektroRad 2/2017 - Beim Anfahren kommt die Power des "CX"-Antriebs deutlich ins Bewusstsein. Bereits im Eco-Modus schiebt er merklich an. Die Waldwege rund ums ElektroRad-Testzentrum sind ein Eldorado für das Agnello: Im zerfurchten Abschnitten dämpfen die "dicken" Plusreifen klasse, auf ausgefahrenem Untergrund fliegt es über das Geläuf. An besonders steilen Abschnitten reicht eigentlich der Sport-Modus lässig, im Power-Modus läuft´s entsprechend spritziger. …weiterlesen