Stevens Bikes 6X Lite Tour - Shimano Deore 30 Gang (Modell 2017) Test

(Herren-Trekkingrad)
6X Lite Tour - Shimano Deore 30 Gang (Modell 2017) Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Trekkingrad
  • Gewicht: 13,5 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Stevens Bikes 6X Lite Tour - Shimano Deore 30 Gang (Modell 2017)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Preis-Leistung“

    „Plus: leicht; Preis-Leistung; gute Komponenten; sportliche Sitzposition.
    Minus: kein Ständer, keine Klingel.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Stevens Bikes 6X Lite Tour - Shimano Deore 30 Gang (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 13,5 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die Deore-Klasse aktiv Radfahren 5/2017 - Tadellos arbeiten die 160-mm-Scheibenbremsen; die hochwertigen Plattform-Pedale bieten Standfestigkeit. Falls gewünscht, lassen sich Schutzbleche, Gepäckträger und ein Ständer problemlos nachrüsten. Leichte, sportliche Tourer für Stadt und Land - so bewirbt Stevens seine "City Cross Bikes", zu denen das von uns getestete "6X LiteTour" zählt. Und tatsächlich bringt das 6X trotz Vollausstattung - nur Ständer und Klingel fehlen - lediglich 13,5 Kilogramm auf die Waage. …weiterlesen


Wer bremst ... Procycling 2/2014 - Es sei schwer, das Rad neu zu erfinden das ist eines der ersten Statements, die man vom Specialized-Gründer Mike Sinyard findet, wenn man seinen Namen bei Google eingibt. Damit hat er zwar Recht, doch er war immer ganz nah dran am Puls der Zeit. Mit der Disc-Version des Roubaix ist ihm - beziehungsweise seinen Ingenieuren - wieder ein großer Coup gelungen. Ob man nun Scheibenbremsen im Straßenradsport braucht oder nicht, spielt erst einmal keine Rolle. …weiterlesen