• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 362 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (2,0)
362 Meinungen
Gaming-Maus: Ja
Kabelgebunden: Ja
Max. Sensor-Auflösung: 7200 dpi
Mehr Daten zum Produkt

SteelSeries Rival 110 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    16 Produkte im Test

    „... Von der Hardware-Qualität, der Ergonomie und der Bedienung gefiel uns die Rival 110 ebenfalls gut - und das bei einem Preis von nur 40 Euro.“

zu Steel Series Rival 110

  • SteelSeries Rival 110, Optische Gaming-Maus, RGB-Beleuchtung, 6 Tasten,

    Benutzerdefinierter TrueMove1, 7. 200 CPI, 240 IPS, 30g optischer Sensor konzipiert für den Gaming - ,...

  • Steelseries Rival 110 Matte Gaming Mouse, schwarz

    Auflösung: verstellbar Taste: 7 Schnittstelle: USB

Kundenmeinungen (362) zu SteelSeries Rival 110

4,0 Sterne

362 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
227 (63%)
4 Sterne
52 (14%)
3 Sterne
25 (7%)
2 Sterne
14 (4%)
1 Stern
43 (12%)

4,1 Sterne

361 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Steel Series Rival 110

Ein­stei­ger-​Maus für Gamer, der es an Halt­bar­keit man­gelt

Stärken

  1. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  2. angenehme Haptik
  3. RGB-Beleuchtung

Schwächen

  1. gummierte Flächen können sich auflösen
  2. USB-Kabel nicht ummantelt

Besitzt die Maus eine hohe Haltbarkeit?

Die Seitenflächen der Rival 110 bestehen aus geriffeltem Gummi, um auch bei schweißtreibenden Gaming-Sessions einen guten Grip zu gewährleisten. Aus den Rezensionen der Schwestermodelle, die die gleiche Gummierung besitzen, kann man entnehmen, dass sich die Flächen nach mehreren Monaten intensiver Nutzung auflösen können. Ob das auch auf die Rival 110 zutrifft, lässt sich aufgrund noch mangelnder Kundenmeinungen und Langzeiterfahrungen nicht sicher feststellen. Da das USB-Kabel nicht ummantelt ist, erhöht sich die Gefahr eines Kabelbruchs. Immerhin gibt SteelSeries eine Garantie auf die Maustasten, dass diese auf bis zu 30 Millionen Klicks ausgerichtet sind.

Gibt es eine bessere Alternative?

Preislich ordnet sich die Sharkoon Skiller SGM1 in die gleiche Klasse wie die SteelSeries ein. Im Gegensatz zur Rival 110 besitzt sie keine gummierten Flächen, was der Griffigkeit bei der Nutzung aber Käufermeinungen zufolge nicht schadet. Ihr wird eine hervorragende Haptik attestiert und auch die große Auswahl an programmierbaren Seitentasten gefällt den Kunden. Insgesamt bieten beide Gaming-Mäuse ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu SteelSeries Rival 110

Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl 6
Beleuchtetes Gehäuse vorhanden
DPI-Umschalter vorhanden
Makro-Funktion fehlt
Modifizierbares Gehäuse fehlt
Ummanteltes Kabel fehlt
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Bluetooth) fehlt
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 7200 dpi
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (mm) 120,6 x 87,5 x 68 mm
Gewicht 88 g

Weiterführende Informationen zum Thema Steel Series Rival 110 können Sie direkt beim Hersteller unter steelseries.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sharkoon Shark Force ProLogitech M220 SilentRapoo M10 PlusSpeed-Link SL-630100-BKISY IMW 1100Zowie FK1+Rapoo V26SVicTsing MM057 2.4G Wireless MouseRapoo VPRO Gaming V280 (16992)Rapoo VPRO Gaming V310 (16665)