Specialized Turbo Kenevo Expert 6Fattie - SRAM GX (Modell 2018) Test

(Fully-E-Bike)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: E-Mountainbike
  • Gewicht: 24,4 kg
  • Anzahl der Gänge: 1 x 11
  • Motor-Typ: Mittelmotor
  • Akku-Kapazität: 504 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Specialized Turbo Kenevo Expert 6Fattie - SRAM GX (Modell 2018)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 10/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Wer maximalen Bergabspaß an einem E-MTB sucht, wird am Kenevo kaum vorbeikommen. Handling und Fahrwerk sind ein Gedicht, die robuste Ausstattung passt auch. Der Motor arbeitet zudem angenehm.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Specialized Turbo Kenevo Expert 6Fattie - SRAM GX (Modell 2018)

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 Unisex Pedelec Elektro Trekking Fahrrad

    Bergamont kommt aus St. Pauli. Hier werden keine halben Sachen gemacht, sondern Bikes, die klare Kante zeigen - ,...

Datenblatt zu Specialized Turbo Kenevo Expert 6Fattie - SRAM GX (Modell 2018)

Basismerkmale
Typ E-Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 24,4 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Hinterbaudämpfung vorhanden
Laufräder
Felgengröße 27,5+ Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 11
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Akku-Kapazität 504 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L / XL

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Specialized Turbo Kenevo Expert 6Fattie MountainBIKE 10/2017 - Im Gegensatz zum wuchtigen Auftritt des 27,5-Plus-Enduros mit 2,8" breiten Reifen fällt das Cockpit asketisch aus. Specialized verzichtet auch beim Kenevo auf ein Display, zeigt den Ladestand des Akkus anhand einer LED-Kette an der Seite des 504-Wattstunden-Akkus. Wer andere Infos benötigt, kann ein Endgerät per ANT+ koppeln. So wird auch die getretene Wattzahl des Bikers sowie die errechnete Reichweite sichtbar. Letztere kann sogar per App gesteuert werden. …weiterlesen