• Sehr gut 1,5
  • 0 Tests
  • 41 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,5)
41 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Fea­tu­res: Blue­tooth, DAB+, Frei­sprechein­rich­tung, RDS
Schnitt­stel­len & Funk­tio­nen: USB, Blue­tooth, Mikro­fon, Aux-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

XAV-AX1005DB

Ein­fa­che Bedie­nung durch über­sicht­li­che Benut­ze­ro­ber­flä­che

Stärken
  1. viele Funktionen
  2. digitaler Radioempfang
  3. Smartphoneanbindung über Bluetooth
  4. einfache Bedienung
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Das Sony XAV-AX1005DB kann aufgrund des großen Displays nur in einen Doppel-DIN-Schacht eingebaut werden, der manchmal in älteren Fahrzeugmodellen noch nicht vorhanden ist. Außerdem wird eine spezielle Antenne für den Empfang der digitalen Radiosender über DAB+ benötigt, die im Lieferumfang nicht enthalten ist. Ohne diese ist immerhin noch der UKW-Empfang möglich, sodass auf das Radiohören nicht verzichtet werden muss. Der Moniceiver kann über Bluetooth mit einem Smartphone verbunden werden. Sowohl Apple Car Play als auch Android Auto sind bereits vorinstalliert, müssen aber auch auf dem Smartphone laufen, damit alle Funktionen genutzt werden können. Der Klang bei der Medien- und Radiowiedergabe ist laut Kunden sehr gut und kann über den eingebauten Equalizer feinjustiert werden. Die Benutzeroberfläche und die Bedienung erhalten ebenfalls viel Lob durch Rezensenten.

zu Sony XAV-AX1005DB

  • Sony XAV-AX1005DB 2DIN-Monitor, DAB/DAB+ Empfang, 6.4 Zoll Display,
  • Sony XAV-AX1005DB 2DIN-Monitor, DAB/DAB+ Empfang, 6.4 Zoll Display,
  • Sony XAV-AX1005DB 2DIN-Monitor, DAB/DAB+ Empfang, 6.4 Zoll Display,
  • Sony XAV-AX1005DB
  • XAV-AX1005DB (Apple Carplay)
  • Sony XAV-AX1005DB exkl. DAB Antenne
  • Sony XAV-AX1005DB
  • Sony XAV-AX1005DB -
  • Sony XA-VAX1005DB (XAVAX1005DB.EUR)
  • Sony XAV-AX1005DB
  • Sony XAV-AX1005DB 2DIN-Monitor, DAB/DAB+ Empfang, 6.4 Zoll Display,

Kundenmeinungen (41) zu Sony XAV-AX1005DB

4,5 Sterne

41 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
26 (63%)
4 Sterne
11 (27%)
3 Sterne
3 (7%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (5%)

4,5 Sterne

41 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony XAV-AX1005DB

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
  • FLAC
Maximalleistung 220 W
Features
  • RDS
  • DAB+
  • Freisprecheinrichtung
  • Bluetooth
Schnittstellen & Funktionen
  • USB
  • Aux-Eingang
  • Mikrofon
  • Bluetooth
Vorverstärkerausgänge 3
DIN-Schacht 2
Bluetooth
  • HFP
  • A2DP
  • AVRCP
  • PBAP
Tuner
  • UKW
  • MW
Equalizer 10-Band
Weitere Produktinformationen: Kompatibel per USB mit Apple CarPlay inkl. Sprachsteuerung.
Steuerung für USB-Gerät (Abspielbare Video-Dateiformate):
.mp4/ .wmv/ .mkv

Weiterführende Informationen zum Thema Sony XAV-AX1005DB können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Flotter Dreier

autohifi Nr. 3 (Juni/Juli 2012) - FAHRER DENKT, ALPINE LENKT Anstelle des mit Tasten reich bedachten Werksradios regiert in der Mittelkonsole nun der Alpine-Naviceiver INA-W 910 R (Test in autohifi 3/2011) - eingebaut mit einem Janus-DD-Adapter in Karbonoptik. Seine Fähigkeit, alle Formate abzuspielen, seine iPhone- und USB-Anbindung und die Touchscreen-Bedienung machen diesen Naviceiver zu einem würdigen Spielpartner für alles, was nachgeschaltet ist. …weiterlesen

Es ist nie genug

CAR & HIFI 4/2012 (Juli/August) - Zum Einsatz kommt ein Uranium-Set GZUC 165X... für die Front sowie dessen 13-er Variante 130X--- als Hecksystem. Selbst gefertigte Zierringe fürs Gitter gab es als optische Note obendrein. Die Hochtöner des Frontsystems mussten natürlich aus klanglichen Gründen die Originalplätze verlassen. …weiterlesen

Gigabytes an Bord

autohifi Nr. 3 (Juni/Juli 2012) - KLANG- UND EMPFANGSSTARK Auf der Testfahrt brillierte vor allem die Tuner-Abteilung: Bei starken Sendern entwickelte das JVC eine strahlende, transparente und feingezeichnete Wiedergabe, die rundweg begeisterte. Auch das sehr schnelle und treffsichere Umschaltverhalten bei widrigen Bedingungen gefiel den Testern, wobei der Empfänger auch nicht vor weit entfernten Sendern zurückschreckte - fast vermutete man angesichts dieser Leistung einen Doppeltuner. …weiterlesen

Für jeden das richtige Radio

CAR & HIFI 1/2012 - Fazit Mit den 2012er-Modellen setzt Kenwood den Erfolg der Vorjahresmodelle konsequent fort. Sehr gutes Bedienkonzept, guter Klang und sinnvolle Ausstattung für jeden Anspruch zu sehr attraktiven Preisen wird auch bei den neuen Modellen dafür sorgen, dass man sie in vielen Armaturenbret- tern finden wird. Muse M-098 MR und M-1015 MR Die noch junge Marke Muse tritt mit zwei Autoradios mit und ohne Laufwerk an. Muse ist eine Marke des 1999 gegründeten französischen Unternehmens New One SAS. …weiterlesen

iPhone's best friends

CAR & HIFI 5/2010 - Doch auch wer günstiger einsteigen möchte, wird bei Alpine fündig, wie der Test der „kleinen Schwester“ iDA-X311RR beweist. Kenwood KIV-700 Mit dem KIV-700 präsentiert Kenwood seinen ersten laufwerkslosen Digital-Media-Receiver. Und was für ein Paukenschlag ist den Japanern damit gelungen: Auf Anhieb wurde der iPod/iPhone-Spezialist von unseren europäischen EISA-Kollegen und uns zum besten Autoradio des Jahres gekürt! …weiterlesen

Offen für Neues

CAR & HIFI 2/2007 - Das JVC bietet ehrlichen und neutralen Klang und leistet sich auch sonst im Hörtest keinen Schnitzer. Das JVC überzeugt mit einem Super-Tuner, feinem Klang und toller Anfassqualität. Ein tolles Einsteigermodell, welches nicht nur optisch weit mehr kann, als der Preis es vermuten lässt. Kenwood KDC-W4037 Die 2007er-Radios von Kenwood gefallen mit ihrem Facelift schon auf den ersten Blick. …weiterlesen

Radio Margherita

autohifi Nr. 2 (April/Mai 2012) - GUTE AUSSTATTUNG Wie bei den anderen günstigen Radios überrascht auch beim Pioneer die Ausstattung: Vierkanal-Verstärker, ein als Subwooferkanal schaltbarer Vorverstärker-Ausgang, Dreiband-Equalizer, Pegelanpassung für die einzelnen Quellen, Abspielen von MP3-, WMA- und WAV-Musikdaten via CD und USB, dazu der Line-In - das war vor wenigen Jahren noch nicht Standard. Eine ausgefeilte High-End-Anlage wird man vor diesem Pioneer nicht ausrollen, doch alles Wichtige ist an Bord. …weiterlesen