• Sehr gut 1,5
  • 3 Tests
  • 1 Meinung
Sehr gut (1,5)
3 Tests
ohne Note
1 Meinung
HD-Fähigkeit: Ultra HD
Helligkeit: 1800 ANSI Lumen
Lichtquelle: Lampe
Technologie: LCoS (D-​ILA / SXRD)
Features: HDR, 3D-​ready, Lens Shift
Schnittstellen: RS-​232C, 12 Volt-​Trig­ger, USB, LAN, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Sony VPL-VW570ES im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (92 von 100 Punkten); Referenzklasse

    „Schon Sonys 4K-Einsteiger VW270 konnte uns als vollwertiger HDR-Projektor überzeugen. Der große Bruder VW570 legt die Messlatte mit mehr Helligkeit und besserem Kontrast noch höher. Ob diese Verbesserungen einen Aufpreis von 3.000 Euro wert sind, muss jeder für sich selbst entscheiden.“

    • Erschienen: Dezember 2018
    • Details zum Test

    „überragend“ (4,5 von 5 Sternen)

    • Erschienen: März 2019
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: Beeindruckende HDR-Leistung für einen Projektor unter 10.000 £; Echte 4K-Auflösung liefert außergewöhnliche Schärfe und Details; Hervorragende Flexibilität bei der Einrichtung.
    Contra: Die Schwarzwerte könnten mit 4000-nits HDR-Inhalten besser sein; Die dynamische Iris ist eher zurückhaltend; VW270ES ist wohl etwas preiswerter. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Sony VPL-VW570ES

  • Sony VPL-VW570ES - Beamer (1800 ANSI Lumen, SXRD, 4K (4096 x 2400), 16:9,
  • SONY VPL-VW570ES - Ausführung:schwarz
  • SONY VPL-VW570ES - Ausführung:weiss
  • SONY VPL-VW570ES weiss
  • SONY VPL-VW570ES Schwarz
  • SONY VPL-VW570ES + Sony-UBP-X1100ES 4K Player - Ausführung:schwarz
  • Sony VPL-VW570ES Video Projektor (1800 ANSI Lumen, SXRD, 4K (4096 x 2400), 16:
  • Sony VPL-VW570ES - Beamer (1800 ANSI Lumen, SXRD, 4K (4096 x 2400), 16:9,
  • Sony Projektoren VPL VW570ES - 4096 x 2160 - 1800 ANSI Lumen

Kundenmeinung (1) zu Sony VPL-VW570ES

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

VPL-VW570ES

Für Heim­kino im vol­lem Umfang

Stärken

  1. echte 4K-Auflösung

Schwächen

  1. geringe Helligkeit
  2. Haltbarkeit der Lampe nicht optimal
  3. extrem teuer

Wo der Fernseher durch seine Displaydiagonale beschränkt wird, kann der Beamer von Sony deutlich freier agieren. Nur die begrenzte Helligkeit der Lampe lässt für einen guten Kontrast am ehesten noch 100 Zoll zu. Selbst bei guter Abdunklung ist wegen der lediglich 1.800 Lumen kaum mehr möglich. Die Größe reicht aber, dass die hier auch tatsächlich zur Verfügung stehenden 8 Millionen Bildpunkte mit bloßem Auge sichtbar werden. Auch das enorme Gewicht und der stolze Preis sind Resultat des Detailreichtums, das bei Beamer derzeit noch selten ist. Zur Übertragung der hochauflösenden Inhalten eignen sich lediglich die beiden HDMI-Anschlüsse, was bei der festen Installation für Kino-Feeling zuhause vollkommen genügt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony VPL-VW570ES

HD-Fähigkeit Ultra HD
Helligkeit 1800 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie LCoS (D-ILA / SXRD)
Features
  • Lens Shift
  • 3D-ready
  • HDR
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • LAN
  • USB
  • 12 Volt-Trigger
  • RS-232C
Native Auflösung 4K (4096 x 2160)
Gewicht 14000 g
Kontrastverhältnis 350000:1
Lebensdauer Glühlampe 6000 h
Formfaktor Stationär
Betriebsgeräusch 26 dB
Abmessungen / B x T x H 496 x 464 x 205 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Sony VPL-VW570ES können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Beamer - Kinoatmosphäre für zuhause

PC NEWS Nr. 5 (August/September 2012) - Was hat das Gerät zu bieten? Der BenQ W7000 unterstützt mit 1920 mal 1080 Punkten die volle HD-Auflösung - und ist zudem 3-D-fähig. Ideal also fürs anspruchsvolle Heimkino. Geeignet ist der Projektor für Entfernungen zwischen 1 Meter und 10 Metern. Das projizierte Bild besitzt eine Diagonale von 71 Zentimetern bis 7,62 Metern. Bei der Helligkeit (2000 lm) erweist sich das Gerät als gut, beim Kontrast (50000:1) als sehr gut. …weiterlesen

„Digitale Diashow“ - LCD-Beamer

COLOR FOTO 2/2005 - Epson EMP-74L Für 2030 Euro schickt Epson seinen EMP-74L ins Rennen: mausgrau, gut verarbeitet und von wuchtiger Form. Trotzdem ist der Epson schnell aufgebaut – eine gute Kurzanleitung führt durch die ersten Schritte. Zwei solide Standfüße an der Front erlauben durch ihre Schnellverschlüsse leichte Höheneinstellung und verschaffen dem LCD-Projektor den nötigen Halt. …weiterlesen

Film-Helden

SFT-Magazin 1/2013 - Anders als beim vergleichbar hellen Benq stimmt beim Optoma auch der Kontrast, was das Bild subjektiv strahlender und die Farben noch kräftiger erscheinen lässt. Allerdings leidet auch beim HD6720 der Schwarzwert sichtbar. Gesichtern verleiht der weiße Mini einen etwas ungesunden blau-grünlichen Teint, was ihm mithilfe der spartanischen Optionsmenüs auch nur schwer auszutreiben ist. Die vorgefertigten Bildmodi bieten sich eher für Videospiele oder Powerpoint-Slides an als für Kinofilme. …weiterlesen

Lasershow

video 12/2012 - Angenehm für Techniker: Die Regler zur Farbjustage beschränken sich nicht auf die Farbtemperatur, sondern umfassen ein Farbmanagement für die Farbmischung aller Primär- und Sekundärfarben. Futuristisch: ViewSonic Pro9000 Im ViewSonic-Beamer steckt im Kern die gleiche Light Engine. Aber das futuristische Gehäuse wirkt wertiger und die Kühlung scheint effizienter integriert zu sein, weshalb sein Gebläse deutlich leiser agierte. In puncto Objektiv und Funktionalität gleichen sich die Geräte. …weiterlesen