Sony SCL-PK6/M Test

(Objektiv mit Festbrennweite)
SCL-PK6/M Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bauart: Fest­brenn­weite
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Sony SCL-PK6/M

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: einheitliche Ringabstände; großer Fokus-Drehweg; neutraler Look; angenehmer Drehwiderstand.
    Minus: schwer; nur als Set beziehbar; nur PL-Mount.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sony SCL-PK6/M

  • Tamron 35mm F/1.4 Di USD für Nikon

    Tamron SP 35mm F / 1. 4 Di USD für Nikon

Datenblatt zu Sony SCL-PK6/M

Bauart Festbrennweite
Max. Sensorformat APS-C
Maximale Blende f/2
Minimale Blende F22

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Bildgestaltung - Die wichtigsten Regeln für wirkungsvolle Bilder FOTOTEST Nr. 1 (Januar/Februar 2013) - Je größer der Höhenunterschied zwischen Motiv und Kamera ist, desto ausgeprägter wird diese Perspektive. Die Aufsicht führt in der Regel zu einer Verkleinerung des Motivs; es wird dadurch als unterdrückt und unterwürfig dargestellt. Während die Aufsicht in verschiedenen Genres der Fotografie eine interessante Perspektive sein kann, ist sie in der Nah- und Makrofotografie denkbar ungünstig, da die meisten Motive ohnehin schon klein sind. …weiterlesen


Konsequenter Baukasten zoom 6/2012 - Als nachteilig habe ich das Gewicht und gelegentliches ungewolltes Zusammenklappen empfunden. Für die Universalhalterung gibt es auch Objektivstützen, mit denen sich längere Objektive zusätzlich sichern lassen. Beim Einsatz von extremen Teleobjektiven mit Stativschelle empfiehlt es sich, das Objektiv an der Sympla-Grundplatte zu befestigen, zusätzlich vorne mit einer Objektivstütze zu sichern und hinten das Kameragehäuse mit einer Sympla-Kameragehäusestütze zu stabilisieren. …weiterlesen


Das große fotoMagazin-Objektiv-Lexikon fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2013) - Dieser Wert entspricht wiederum dem Auflösungsvermögen des menschlichen Auges, welches auf einer Distanz von 20 Zentimetern zwei Punkte getrennt voneinander und scharf erkennen kann, die 0,116 Millimeter auseinanderliegen. ZF.2 Objektive von Zeiss ohne Autofokus für Nikon. ZM Objektive von Zeiss für Leica-Kameras mit M-Bajonett. Zoomobjektiv Ein Objektivtyp mit variabler Brennweite. Durch das Verändern der Brennweite kann der Grad der Vergrößerung bestimmt werden. …weiterlesen


Objektive Panasonic Das große Systemkamera Handbuch 1/2013 - Seine Lichtstärke reicht von F3.5 bei einer Brennweite von 14 mm bis zu F5.6 bei 45 mm. Die kleinste einstellbare Blendengröße beträgt F22. Das Lumix G Vario 3,5-5,6/14-45mm Asph. unterstützt den Kontrast-Autofokus der Lumix-Systemfamilie und die in vielen Lumix-Kameras enthaltene Gesichtserkennung. Zur Vermeidung von durch Verwackelung hervorgerufenen Unschärfen wurde das Objektiv mit Panasonics optischen Bildstabilisator OIS ausgestattet. Das Lumix G Vario 3,55,6/14-45mm Asph. …weiterlesen


2mal Zoom COLOR FOTO 8/2012 - Für die etwa 1100 Euro liefert Tamron einen optischen Bildstabilisator, der zusammen mit der Anfangsblende von 2,8 die Möglichkeiten bei schlechtem Licht deutlich erweitert. Die offene Blende ist gut nutzbar dank überzeugender Abbildungsqualität. Lediglich am Teleende bewirkt Abblenden eine relevante Verbesserung der Bildschärfe - hier profitieren vor allem die Bildränder. Auch im Weitwinkel bleibt die Verzeichnung im erträglichen Rahmen. …weiterlesen