Sony HT-XT1 im Test

(Soundbar)
  • Gut 2,5
  • 7 Tests
460 Meinungen
Produktdaten:
HDMI-Eingang: Ja
HDMI-Ausgang: Ja
Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Sony HT-XT1

    • Konsument

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Produkt: Platz 18 von 19
    • Seiten: 3

    „weniger zufriedenstellend“ (36%)

    Ton (60%): „weniger zufriedenstellend“;
    Handhabung (25%): „gut“;
    Stromverbrauch (10%): „gut“;
    Vielseitigkeit (5%): „gut“.  Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • 16 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    „gut“

    „... Als Besonderheit nimmt die Soundbar 4K-Signale mit 60 Hertz in Empfang. Ein weiteres Extra sind die HDMI-Audiodecoder für Dolby TrueHD und DTS-HD. ... Im Timbre ist das Sony-Deck zwar nicht völlig verfärbungsfrei, doch insgesamt musiziert es warm und stressfrei. Wirklich gut gelingt die Surround-Simulation: Sonys ‚S-Force-Front-Surround‘-Effekt schafft es tatsächlich, Töne hinter dem Kopf abzubilden.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 18 von 19
    • Seiten: 8

    „ausreichend“ (3,7)

    „Unsauber im Bass. Klingt spitz: zu viel Höhen, und dröhnt: zu viel Bass. Wenig Stereoeffekt. Mangelhaft beim Spielfilm, klingt quäkig und dünn.“  Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 3 von 9
    • Seiten: 12

    „gut“ (76%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Plus: spritziger, satter Klang, HDMI-Verwöhnpaket, gutes Display, originelle Fernbedienung.
    Minus: Bluetooth wollte mit und ohne NFC partout nicht koppeln.“  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 3 von 6

    „sehr gut“ (92,5%)

    „Preis-/Leistungssieger“

    „Pro: 3 HDMI-Eingänge, Steuerung via App, Design.
    Contra: kein Netzschalter.“  Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 08/2014

    „überragend“

    „Preis-/Leistungstipp“

     Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 6

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    „Das Sony-Deck ist zwar das teuerste im Test, doch dafür bietet es trotz leichter Defizite bei der Bass-Wiedergabe auch den besten Klang. Hinzu kommt eine reichhaltige Ausstattung und beste Verarbeitung, was ihm letztendlich den Testsieger beschert.“  Mehr Details

zu Sony HT-XT1

  • Sony HT-ST350 2.1-Kanal-Soundbar mit Bluetooth + kabellosem Sub schwarz

    • 2. 1 - Kanal - Lautsprecherleiste mit kabellosem Subwoofer und 50 Watt • 1x HDMI 1x TV optical - In • Bluetooth • ,...

Kundenmeinungen (460) zu Sony HT-XT1

460 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
317
4 Sterne
64
3 Sterne
37
2 Sterne
28
1 Stern
14
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony HT-XT-1

Drei HDMI-Eingänge

Nun schickt auch Sony einen Lautsprecher ins Rennen, den man dank flacher Bauform direkt unter den Fernseher stellen kann. Anschlussseitig muss sich das HT-XT1 getaufte Modell nicht verstecken. So stehen unter anderem drei HDMI-Eingänge bereit.

Dolby TrueHD und DTS-HD

Per HDMI schickt man AV-Signale von Blu-ray-Playern, HD-Konsolen und Computern zur Soundbase, die Decoder für Dolby Digital, DTS, Dolby Dual Mono und die hochauflösenden Tonspuren Dolby TrueHD sowie DTS-HD an Bord hat. Über einen HDMI-Ausgang gelangen die Bilder verlustfrei zum Flachbildfernseher. Ob Sony dem HDMI-Ausgang einen Audio-Rückkanal (ARC) spendiert hat, über den man das Tonsignal eines Fernsehers mit ARC-Unterstützung direkt abgreifen kann, also ohne separates Kabel, ist dem Datenblatt nicht zu entnehmen. Alternativ bemüht man den optischen Digitaleingang, zusätzlich gibt es einen analogen Audio-Eingang. In Sachen Konnektivität setzen die Japaner außerdem auf integriertes Bluetooth und NFC-Technik. Dank NFC (Near Field Communication) muss man entsprechend ausgestattete Mobiltelefone nur kurz an die Box halten, um einen Bluetooth-Verbindung herzustellen.

170 Watt für Frontlautsprecher und Subwoofer

Im Inneren des versteiften Gehäuses, das mit einer Breite von 72 Zentimetern, einer Höhe von 7,2 Zentimetern und einer Tiefe von 31 Zentimetern für Bildschirme mit bis zu 50 Zoll geeignet ist, verdingen sich zwei „sorgfältig gelagerte“ Frontlautsprecher und ein Subwoofer unbekannter Größe, die vom eingebauten Verstärker mit einer Ausgangsleistung von insgesamt 170 Watt belastet werden. Laut Hersteller darf man dank „S-Force PRO Front Surround“ überzeugenden Raumklang erwarten – wenn auch nur virtuell, schließlich handelt es sich um ein 2.1-System. Bässe und Höhen können separat angepasst werden, außerdem gibt es einen Sprach- und einen Nachtmodus. Letztgenannter kompensiert unerwartete Pegelsprünge. Eine verstärkte Glasoberfläche sorgt dafür, dass der Standfuß des Flachbildfernsehers keine Kratzer hinterlässt. Eingeschaltet soll das Gerät gut 34 Watt, im Standby unter 0,5 Watt Leistung aufnehmen.

Flache Lautsprecher wie der HT-XT1, die man als Soundbase oder Soundplate bezeichnet, liegen im Trend, denn sie lassen sich besonders dezent in den Wohnraum integrieren. Bleibt zu hoffen, dass auch der Klang überzeugt. Kostenpunkt: 350 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony HT-XT1

Features Virtual Surround
Klangregelung vorhanden
Konnektivität
  • HDMI
  • NFC
Maximale Tragkraft 35 kg
Anzahl der HDMI-Eingänge 3
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Technik
Typ Soundbase
Soundsystem 2.1-System
Leistung (RMS) 170 W
Dolby Digital vorhanden
DTS vorhanden
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang vorhanden
HDMI-Ausgang vorhanden
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Extras
Bluetooth vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Display fehlt
Funksubwoofer fehlt
Maße
Soundbar/-base
Breite 72 cm
Tiefe 31 cm
Höhe 7,2 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HTXT1.CEK

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HT-XT-1 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tonträger

video 12/2014 - Realistische Stimmen, differenzierte, farbstarke Mitten sowie ein kurzer, trockener Bass bereiteten Freude an Musik und Film. Mit 3D-Sound überzeugte zudem die beachtlich große Raumanmutung. Sony HT-XT1 Vom Aufbau erinnert das Sony-Deck anders als die deutschen Rivalen eher an ein HiFi-Gerät als an einen Lautsprecher. Die Japaner setzen auf Blech und Kunststoff, während die einheimischen Boxenbauer Holz bevorzugen. …weiterlesen

Darunter oder davor

audiovision 6/2014 - Bei Bluetooth-Wiedergabe überzeugt der auch mit leisen Signalen kristallklare, rauschfreie Klang. Anders als beim Philips kann man mit der Fernbedienung leider nicht die Wiedergabe pausieren. Sony HT-XT1 Mit 350 Euro steuert Sony das teuerste Modell aus der Dreier-Riege der Sound-Decks bei. Das HT-XT1 bietet dafür ein schön verarbeitetes Gehäuse mit einer Oberseite aus schwarzem, kratzfestem Glas. …weiterlesen

Pure Eleganz und gediegener Klang für knapp 350 EUR

Area DVD 8/2014 - Im Praxischeck befand sich ein aktiver TV-Lautsprecher. Das Produkt erhielt eine ‚überragende‘ Bewertung. …weiterlesen