Gut (2,4)
7 Tests
Befriedigend (3,0)
21 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Sony HDR-CX305 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (66 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 11

    „Plus: Zeitlupe mit Vorabaufnahme; üppige Weitwinkelwirkung; gute Akkukapazität.
    Minus: keine manuellen Verschlusszeiten; mäßige Lowlight-Qualität, kein Sucher.“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 2 von 12

    Video (40%): „gut“ (2,1);
    Foto (5%): „gut“ (1,7);
    Ton (15%): „befriedigend“ (3,3);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,2);
    Betriebsdauer (5%): „gut“ (2,0);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,1).

  • „befriedigend“ (3,05)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 3 von 10

    „PLUS: 16 Gigabyte Speicher eingebaut; wirksamer Bildstabilisator; Zubehörschuh.
    MINUS: kein Sucher.“

  • 1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Platz 2 von 3

    „Nur knapp verpasst die Sony den Testsieg. Mit ihrer guten Videoleistung liegt sie auf dem gleichen hohen Niveau wie der Testsieger, lediglich im Fotomodus fällt sie leicht zurück.“

  • „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Platz 2 von 4

    „Top bei wenig Licht, dafür Patzer bei der Bedienung über den Touchscreen: Der CX305 ist vor allem etwas für Gelegenheitsfilmer.“

  • „gut“ (66 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 8

    „Das kleinere der beiden CX-Modelle verzichtet auf die GPS-Funktion und den USB-Eingang, bietet jedoch auch viel Weitwinkel und in Verbindung damit eine nicht allzu große Telewirkung. Kurios: Anders als der XR 155 holt er aus seinem 4,2-Megapixel-Chip eine höhere Fotoauflösung heraus, den Schärfevorsprung erkauft er sich jedoch ebenfalls mit deutlicher Kantenaufsteilung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: gute Lowlight-Qualität; sehr großer Weitwinkelbereich.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Sony HDR-CX305

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony Alpha FX3 Cinema Line (ILME-FX3) | Einsteiger-Kurs (Wert:

Kundenmeinungen (21) zu Sony HDR-CX305

3,0 Sterne

21 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
7 (33%)
4 Sterne
3 (14%)
3 Sterne
3 (14%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
8 (38%)

3,1 Sterne

20 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Ziemlich enttäuscht

    von Rainer3
    • Vorteile: leicht, großer Zoom
    • Nachteile: durchwachsene Bildqualität
    • Geeignet für: Familie/Urlaub/Freizeit
    • Ich bin: Hobby-Filmer

    Also, ich hatte wie viele andere ja auch lange nach einem passenden Camcorder gesucht. Letztendlich hat mich die Marke Sony und auch der extreme Weitwinkel innerlich überredet. Leider bin ich insofern enttäuscht, weil das aufgenommene Bild einfach wackelt oder zittert oder so.
    Ich denke, das ist eine Fehlfunktion des Bildstabilisators. Ich ärgere mich darüber total und würde diese Kamera nicht wieder kaufen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony HDR-CX305E

Stark ver­bes­ser­ter Auto­fo­kus

Sony HDR-CX305: Stark verbesserter Autofokus
In Sachen Videoqualität bekommt der Flash-Speicher-Camcorder Sony HDR-CX305 fünf Sterne. Laut Hersteller funktioniert sein Autofokus doppelt so schnell und präzise als bei den Vorgänger-Modellen und ermöglicht somit eine genaue Scharfstellung selbst unter schwierigen Lichtverhältnissen. Vorteilhaft ist ebenfalls sein G-Weitwinkelobjektiv mit einer Anfangsbrennweite von 29,8 Millimetern für gelungene Gruppenaufnahmen und einem 21fach optischen Zoom für den Telebereich. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenz-Modellen in der Preis-Klasse unter 700 Euro ist der Sony HDR-CX305 mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet, der selbst im Gehen ausgesprochen scharfe Bilder garantiert.

Sony setzt auf den besonders empfindlichen ExmorR-Sensor und verspricht klare Bilder selbst bei wenig Licht. Im Fotomodus sollte man sich jedoch auf diesen Chip nicht verlassen. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen beziehungsweise im Innenraum sind günstige Kompaktkameras im Vorteil, so Benutzer verschiedener Video-Foren. Ein bedauerliches Manko ist auch die kurze Lebensdauer des NP-FV50-Akkus. In Verbrauchertests wurde dieser oft leer, noch bevor die interne Speicherkapazität von 16 Gigabyte erschöpft war. Für einen Ersatzakku von Sony muss man knapp 75 Euro ausgeben.

Insgesamt macht der Sony HDR-CX305 einen soliden Eindruck. Wer mit einem Camcorder in erster Linie filmen und nicht fotografieren möchte, der ist mit diesem Gerät gut beraten. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 800 Euro, während bei Amazon dieses Modell für etwa 690 Euro angeboten wird.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Sony HDR-CX305

Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Sensor
Sensortyp CMOS
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • Memory Stick Pro Duo
Interner Speicher 16 GB
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MPEG-2
Ton-Codecs Dolby Digital 2ch
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 360 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HDRCX305EB.CEN

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HDR-CX305EB können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: