• Gut 2,1
  • 17 Tests
91 Meinungen
Produktdaten:
Full-HD : Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sony HDR-AS100V im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,30)

    Platz 3 von 8

    Bildqualität: „In heller Umgebung liefert die Sony detailreiche und rauscharme Videos mit natürlichen Farben. Keine Probleme hat die Sony auch mit schnellen Bewegungen, die sie im Test scharf aufnahm.“
    Tonqualität: „Klingt hallig mit etwas schrillen Höhen“;
    Extras: „131 Minuten Akkulaufzeit, WLAN“;
    Sport-Eignung: „Gut, 91 Gramm, bis 5 Meter wasserdicht“;
    Bedienung: „Einfach“.

  • „gut“ (2,30)

    Platz 3 von 6

    „Die schlanke Action-Cam von Sony liefert fast so brillante Videos wie die Hero4-Modelle von GoPro und lässt sich dank ihrer Bauform oft dezenter montieren. Zur V-Version gehört eine Armband-Fernbedienung mit farbigem Display. Damit klappt die Bedienung viel besser als an der Kamera.“

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 1 von 12

    „Beste Videos. Detailreich in hoher Auflösung, sehr hohe Datenrate: 50 Mbit/s. Gute Bildstabilisierung. Positiv: klein und gut tragbar, GPS-Empfänger, WLan mit NFC-Verbindung, Mikrofoneingang, umfangreiches Zubehörprogramm, auch zum Tauchen. Negativ: Kann nicht gleichzeitig fotografieren und filmen.“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Sony bietet mit der AS100V das für mich derzeit beste Actioncam-Paket ... Ausgezeichnete Bildqualität, superpraktisches Live-View-Armband und GPS-basierte Geschwindigkeits- und Streckenanzeigen. Dazu noch die längliche Bauform, die einen guten Einbau in verschiedenste RC-Modelle ermöglicht. Einziges Manko ist die verminderte Auflösung bei Intervallaufnahmen, die allerdings für Filmer nicht ins Gewicht fällt.“

  • 78 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 8 von 10 Sternen

    Platz 3 von 5

    „Bei guten Lichtverhältnissen ein sehr gutes Bild und zusätzlich sinnvolle Features, die sie als Zweitcam für einen professionellen Einsatz tauglich machen. Bei schnellen Sequenzen muss man Einbußen in Sachen Bildqualität in Kauf nehmen.“

  • „gut“ (77 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 10

    „... spielt bei der Bild- und Tonqualität auf Erstliga-Niveau, insbesondere der Sound ist top! Bei einem Anschaffungspreis von fast 400 Euro lässt die Serienausstattung aber zu wünschen übrig. ...“

  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    „... Die Videos der 100er fallen in der Praxis zu hell und etwas blau aus, zeigen davon abgesehen aber schöne Farben, wenn auch wenig Kontrast. Die Belichtungssteuerung reagiert schnell, was Fehlbelichtungen vermeidet. ...“

  • „gut“ (70%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 10

    „Plus: sehr guter Bildstabilisator, spritzwassergeschützt, guter Ton.
    Minus: umständliches Menü, nur bis fünf Meter Tiefe wasserdicht.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 2 von 3

    „Plus: Sehr leicht; Viele Zusatzfunktionen.
    Minus: Weißabgleich und Belichtung; Schwammige Bedientasten.“

  • „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    Platz 1 von 5

    „... Mit der XAVC S-Aufzeichnung, der Bauform, Farbe und Fernbedienung tanzt Sony angenehm aus der Reihe und zeigt ein eigenständiges, gut überlegtes Action-Cam-Konzept. Mit dem Stativgewinde für die Kamera und dem Spritzwasserschutz sammelt Sony Punkte in der Ausstattung. Die Bildqualität überzeugt – nicht zuletzt durch den Bildstabilisator. Schade, dass Sony das Bedienkonzept nicht überarbeitet hat.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Sehr gute Video-Kamera mit super Preis-Leistungs-Verhältnis: hohe Video-Qualität, Videos sehr variabel, perfekter Bildstabilisator, starker Akku.“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

  • „gut“ (2,30)

    Platz 2 von 5

    „Ein schlankes Gehäuse und eine Fernbedienung mit Sucher-Monitor am Handgelenk ergeben eine clevere Action-Kombi. ... Bei härterer Gangart wird das Bild aber etwas unruhig. Die HDR-AS- 100VR schafft zwar keine 4K-Auflösung, aber der Rest der Ausstattung kann sich mit WLAN und GPS durchaus sehen lassen. Ärgerlich ist aber das teilweise unverständliche Menü.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 6/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (2,30)

    „Der Vorsprung auf die GoPro ist denkbar knapp, aber die Sony AS100VR liegt vorne: Bildqualität und Bedienung sind top.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 26/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Punkten)

    8 Produkte im Test

    „Auch bei schneller Action kommt die ‚AS100V‘ ... mit - dank Bildstabilisator. Mit der Live-Remote (150 €) lässt sich die Kamera per WiFi bedienen. ... für ganz Schnelle.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SONY HDR-AS200 V.CEN Action Cam, Bildstabilisator, WLAN, Near Field Communicatio

    SONY HDR - AS200 V. CEN Action Cam, Bildstabilisator, WLAN, Near Field Communicatio

Kundenmeinungen (91) zu Sony HDR-AS100V

3,5 Sterne

91 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
43 (47%)
4 Sterne
9 (10%)
3 Sterne
11 (12%)
2 Sterne
10 (11%)
1 Stern
18 (20%)

3,5 Sterne

90 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • ActionCam mit ruhigem, farbangenehmen Bild

    von Paul H.
    • Vorteile: qualitativ hochwertiges Bild, Remote-View/Bedienung (Android/IOS), GPS onboard (auch beim Filmen), guter Bildstabilisator, angenehme Farben
    • Nachteile: etwas zu kleine Bedientasten, Auslöser hinten (ständiges Umgreifen!), Sicherungsschlaufe fehlt, SD-Karte passt auch falschrum rein, Stabi ruckt manchmal bei horizontalen Schwenks
    • Geeignet für: Action/Sport-Aufnahmen, Journalismus, Kunst-Aufnahmen, Büro, Familie/Urlaub/Freizeit, Motorradtouren, Tieraufnahmen, Motocross, Tauchen, Modellbau, Quad
    • Ich bin: Hobby-Filmer

    Fazit:
    Ein würdiger Verdränger der GoPros vom Top-Platz des ActionCams.
    Schon der Stabi macht diese Cam den GoPros überlegen. Das Videobild ist angenehm ruhig und stabil und wirkt schon fast professionell. Tolle Farben. Super-Fernbedienbarkeit mit Android- und IOS-Geräten, auch zum Herunterladen der Medien.
    Auf einem Quadrocopter montiert, liefert die Cam verwacklungsfreie Bilder. Wäre hier noch toll, wenn man per Schalter die Reichweite des WLAN auf 200m erhöhen könnte. Ab 10m ist das Bild weg, was aber sonst völlig ausreichend ist.

    Ich habe noch keine Erfahrung machen können, wie sich die Cam als Webcam einsetzen lässt. Dazu müsste sich die Cam mit dem WLAN-Router koppeln. Ist noch ein Vorschlag...

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony HDRAS100V

Neue Action­cam von Sony kommt im April 2014

Die Actioncam AS100V von Sony nimmt mit 50 Vollbildern in der Sekunde in Full-HD-Qualität auf. Für Zeitlupen-Effekte steigert sie ihre Bildrate auf 240 Bildern in der Sekunde. Sie ist ferner mit WiFi, NFC und GPS ausgestattet.

Integrierte Feature

Mit einer Festbrennweite von kleinbildäquivalenten 17.5 Millimetern nimmt man die ganze Szenerie weiträumig auf. Es ist allerdings kein optischer Bildstabilisator eingebaut, was dem hochwertigen Zeiss-Tessar-Objektiv das Krönchen aufgesetzt hätte. Schnelle Vibrationen, die durch eine rasante Fahrt entstehen, werden durch den SteadyShot Bildstabilisator ausgeglichen. Eine gute Lichtstärke von F2,8 hilft hingegen, wenn es schon etwas dämmert. Der Mindestfokussierabstand von 30 Zentimeter sollte jedich eingehalten werden. Fotos schießt man mit einer Auflösung von 13,5 Megapixeln. Diese verteilen sich auf einen 1/ 2,3 Zoll großen Exmor-R-CMOS-Sensor aufgrund seines freigelegten Hintergrunds sehr gut.

Optionale Features und Konnektivität

Um die Kamera in jeder Situation verwenden zu können, wurde allerhand Zubehör konzipiert, etwa eine Gurtgeschirr-Halterung, ein Universal-Kopfmontage-Kit, ein Saugnapf und eine Überrollbügelhalterung, die zusätzlich erworben werden können. Ohne Schutzgehäuse kann die Videokamera einer rauen Umgebung trotzen: sie ist Sand-, Staub- und Spritzwasser-abweisend. Mit Case ist es ihr möglich bis zu 60 Metern zu tauchen. Auch ihre Stoßfestigkeit erhöht sich. Mit Hilfe der Live-View-Fernbedienung kann man das Videobild sehen und fünf Kameras gleichzeitig koordinieren. Zur Übertragung der Daten dient WLAN. Selbstverständlich kann man damit auch Filme und Fotos von der Kamera auf ein mobiles Endgerät übertragen oder die Actioncam darüber fernsteuern. Hat das Smartphone oder Tablet zudem NFC, kann eine Übertragung allein durch die Berührung beider Geräte stattfinden.Über einen HDMI-Ausgang kann man das Video mit dem Fernseher sehen. Neben dem integrierten Stereo-Mikro gibt es einen Mikrofoneingang zum Anschluss eines externen Mikros.

Fazit

Sony macht ordentlich Wirbel um die mit 67 Gramm sehr leichte Actioncam. Ihre Werte sowie ihr Funktionsumfang versprechen viel. In Testberichten wird sich noch zeigen, ob die Kamera hält was sie verspricht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony HDR-AS100V

Abmessungen / B x T x H 24,2 x 81,5 x 46,5 mm
Stammdaten
Auflösung
Full-HD vorhanden
Bildsensor Exmor R CMOS
Sensorgröße 1/2,3 Zoll
Features
Displaygröße 1"
Bildstabilisator
  • Elektronisch
  • Digital
Ausstattung
  • GPS
  • WLAN
  • NFC
Funktionen
  • Bildstabilisierung
  • Live Streaming
Outdooreigenschaften
  • Spritzwassergeschützt
  • Wasserdicht
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat
  • MPEG-4
  • H.264
  • MP4
Speichermedien MicroSD
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 67 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HDRAS100VB.CEN, HDRAS100VR, HDRAS100VR.CEN, HDRAS100VW.CEN

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HDR-AS 100V können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Superhero

Audio Video Foto Bild 8/2014 - Im Kampf um den Titel der besten Actioncam schickt Sony die AS100VR ins Rennen. Kann sie die GoPro Hero 3+ Black Edition vom Thron stoßen?Es wurde ein Camcorder geprüft, der das Testurteil „gut“ erhielt. Als Bewertungskriterien dienten Bild- und Tonqualität, Extras, Sporteignung und Bedienung. …weiterlesen

Super Hero

Computer Bild 18/2014 - Im Praxistest befand sich eine Action-Cam, die die Endnote „gut“ erhielt. Die untersuchten Kriterien waren Bild und Ton sowie Bedienung und Ausstattung. …weiterlesen

Erste ernsthafte GoPro-Konkurrenz

slashCAM 6/2014 - Genauer betrachtet wurde eine Action-Kamera, die keine Endnote erhielt. …weiterlesen