PC Magazin prüft Action-Cams (1/2016): „Konkave Perspektiven“

PC Magazin: Konkave Perspektiven (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Action-Cams sind der neue Hype. Besonders bei technikaffinen Sportlern. Aber nicht nur – auch Familienväter schätzen die robusten Urlaubsbegleiter wegen ihrer kreativen Einsatzvielfalt.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich fünf Action-Cams, von denen zwei mit „sehr gut“ und drei mit „gut“ benotet wurden. Im Fokus waren die Kriterien Mobilität und Konnektivität sowie Bildqualität, Ton, Ausstattung und Bedienung.

  • GoPro HERO4 Black

    • 4K (UHD): Ja;
    • Touchscreen: Ja

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... 4K-Auflösung hat große Vorteile, beispielsweise bei nachträglicher Videostabilisierung, aber auch einen Nachteil: Die Akkulaufzeit ... Die Hero 4 Black macht ... ein sehr gutes Bild. Die Farbdarstellung ist schön neutral, die Kamera reagiert ordentlich auf Helligkeitswechsel. ... Klarer Pluspunkt bleibt der 2,7K-Modus für mehr Spielraum in der Nachbearbeitung. ...“

    HERO4 Black

    1

  • Sony HDR-AS200V

    • Full-HD : Ja

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Sony verpasst den Aufnahmen ein sehr flaches Farbprofil, was beim direkten Anschauen nicht so gut wirkt. Tatsächlich ist es ein Vorteil, da man in der Nachbearbeitung so wesentlich mehr Einfluss auf die einzelnen Parameter nehmen kann. Wer keinen Tauchschein hat und auf 4K verzichten kann, ist mit der AS-200 bestens bedient. ...“

    HDR-AS200V

    2

  • Garmin VIRB XE

    • Full-HD : Ja;
    • Display: Ja;
    • Wasserdicht bis: 50 m

    „gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut'“

    „... Man kann ein Headset via Bluetooth mit anbinden und bekommt so den Ton in besserer Qualität aufgezeichnet. Die Akkulaufzeit fällt ... noch ganz ordentlich aus. ... Verzerrungen lassen sich in der Kamera korrigieren, was perfekt gelingt – Kompliment. Die Farbabstimmung fällt recht neutral aus. ... Die Bildschärfe ist gut, der Ton aber sehr dumpf – was der Wasserdichtheit geschuldet ist. ...“

    VIRB XE

    3

  • Braun Master II

    • Full-HD : Ja

    „gut“ (80 von 100 Punkten) – Preis/Leistungssieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Braun liefert ein sehr großes Zubehörpaket inklusive vieler Halterungen mit. ... Bei der Bedienung zeigt die Master II ihre Stärke: deutsches Menü, klare und logische Navigation. Das Display ist bei Sonnenlicht nicht gut zu erkennen. ... Im Normalmodus neigt die Kamera zu bräunlicher Farbtönung. Die Regelung der Helligkeit klappt gut, und wenn das Licht abnimmt, hält sich das Bildrauschen in Grenzen. ...“

    Master II

    4

  • TomTom Bandit

    • 4K (UHD): Ja;
    • Display: Ja;
    • Wasserdicht bis: 40 m

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Leider ... nicht gut gerüstet gegen Erschütterungen, die sich dann im Bild bemerkbar machen. ... Mit der Schaltwippe kommt man flott durchs Menü. ... Bei der Bildqualität überzeugt TomTom nicht völlig: Das Bild wirkt besonders bei schneller Fahrt unscharf. Dafür klappt die Regelung der Helligkeit sehr gut. Die Farbabstimmung stimmt weitgehend. Nimmt das Licht ab, zeigen die Aufnahmen deutliches Farbrauschen.“

    Bandit

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Action-Cams