Aktuelle Info wird geladen...

Sony DT 35 mm F1,8 SAM (SAL35F18) im Test der Fachmagazine

  • 62 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 1 von 6

    „... dieses Normalobjektiv für die A77 kann mit 190 Euro als Schnäppchen eingestuft werden. Wie bei vielen der Lichtstarken ist die Schärfe ungleichmäßig, wenn die Blende offen ist. Die Schwäche bleibt auch bei 3,5 bestehen, und erst bei 5,6 ziehen Kontrast und Schärfe in den Ecken deutlich an. Insgesamt – ohne Blick auf den günstigen Preis – reicht es damit für ein empfohlen.“

  • 63,5 von 100 Punkten

    „Digital empfohlen“

    Platz 1 von 2

    „... lichtschwächer als das 1,4/35, im Gegensatz zu dem aber schon offen okay - insbesondere in der Mitte. An den Rändern hilft Blende 3,5. Mit 240 Euro ein günstiger APS-Spezialist und digital empfohlen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sony DT 35 mm F1,8 SAM (SAL35F18)

Kundenmeinungen (408) zu Sony DT 35 mm F1,8 SAM (SAL35F18)

4,6 Sterne

408 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
326 (80%)
4 Sterne
45 (11%)
3 Sterne
21 (5%)
2 Sterne
8 (2%)
1 Stern
8 (2%)

4,6 Sterne

407 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von pro021021

    Tolle Abbildungsleistung leider Wackelobjektiv

    • Vorteile: günstig und sehr gute Abbildungsleistung, kompakt und leicht
    • Nachteile: Geräusche beim Bewegen der Optik, Verarbeitung nicht Stand der Technik
    • Geeignet für: alltäglicher Gebrauch, Streetfotografie
    • Ich bin: Hobby-Fotograf
    ....nur einen Tag und eine Nacht hatte ich das Objektiv. Es war mir, trotz toller Abbildungsleistung, zu instabil. Soll heißen die Geräusche beim Scharfstellen und die Geräusche wenn man die Kamera mitsamt Objektiv in die andere Hand nahm (Klackergeräusch) waren alles andere als beruhigend. Das Zahnflankenspiel des Autofokus war ebenfalls sehr groß. Deshalb habe ich das Objektiv kurzerhand zurückgeschickt. Schade!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Extrem licht­starke Fest­brenn­weite für APS-​C-​Kame­ras

Im Gegensatz zu den anderen neulich vorgestellten Alpha-Objektiven mit einer Festbrennweite, dem Carl Zeiss Distagon T* 24mm F2 ZA SSM und dem Sony 85mm F2,8 SAM, wurde das lichtstarke SAL-35F18 speziell für für den kleineren APS-C-Sensor entwickelt. Seine Brennweite von 35 Millimetern wirkt an einer APS-C-DSLR wie ein 52,5 Millimeter-Objektiv an einer Kleinbildkamera und eignet sich somit sehr gut für die Porträtfotografie.

Mit dem rund 200 Euro teuren Sony DT 35 mm F1.8 SAM soll der japanischer Elektronikhersteller die Lücke im Angebot seiner preisgünstigen Objektiven schließen. Das Porträtobjektiv SAL-35F18 bietet eine maximale Vergrößerung von 0,25 und eine Naheinstellgrenze von 23 Zentimetern, die für seine Preisklasse richtig vorteilhaft ist. Vom Design her besteht die Linse aus sechs Elementen in fünf Gruppen. Das Besondere an dem SAL-35F18 ist seine extrem hohe Lichtstärke von 1,8, die bei Wechseloptik in der Preisklasse unter 250 Euro ebenfalls selten zu finden ist.

Mit dem günstigen Normalobjektiv DT 35 mm F1.8 SAM wendet sich Sony an Besitzer der kleinen Alpha-DSLRs, die eine solide Linse für semi-professionelle Porträtaufnahmen suchen und eine leise und präzise Fokussierung genau so hoch, wie eine gute Lichtstärke schätzen. Auf den Markt soll das Objektiv Mitte Oktober 2010 kommen.

von Elena

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Sony DT 35 mm F1,8 SAM (SAL35F18)

Stammdaten
Objektivtyp Standardobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Sony A
Verfügbar für Sony A
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 35mm
Minimale Blende F22-40
Naheinstellgrenze 23 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 0,25
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 170 g
Filtergröße 55 mm mm

Weiterführende Informationen zum Thema Sony SAL35F18 (DT 35mm f/1,8 SAM ) können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf