Sony DAV-F200 3 Tests

DAV-F200 Produktbild
Gut (2,2)
3 Tests
Gut (1,9)
46 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ DVD-​Heim­ki­no­sys­tem
  • Kom­po­nen­ten Cen­ter­box, Satel­li­ten­bo­xen, Sub­woofer, Recei­ver, DVD-​Player
  • Mehr Daten zum Produkt

Sony DAV-F200 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    Platz 4 von 4

    „Plus: Elegantes Design; Saubere Bildskalierung; Einfache Bedienung.
    Minus: Zu starker Subwoofer; Schwache Mitten; Schwacher Surround-Effekt.“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (6 von 10 Punkten)

    „Plus: Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis, einfache Bedienung, dank Upscaler DVD-Wiedergabe in Full-HD, sehr kompakt, sehr elegantes Design.
    Minus: Lautsprecherboxen werden an Subwoofer angeschlossen.“

  • „sehr gut“ (80%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    3 Produkte im Test

    „... Wenn der das DAV-F 200 erst mal spielte, gab es nichts zu meckern - egal, ob laut oder leise. Die Surround-Effekte taugten zwar nicht unbedingt dazu, Hardcore-Cineasten in Ekstase zu versetzten, dafür konnte keiner der beiden Rivalen in Stereo mithalten. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sony DAV-F200

Kundenmeinungen (46) zu Sony DAV-F200

4,1 Sterne

46 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
18 (39%)
4 Sterne
17 (37%)
3 Sterne
6 (13%)
2 Sterne
5 (11%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

45 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von JoBlack

    Kein Kopfhöreranschluß

    • Vorteile: gute Klangqualität, günstig, gute Abmaße
    • Nachteile: nicht viele Anschlussmöglichkeiten
    • Geeignet für: Privatgebrauch
    • Ich bin: Privatanwender
    Ich habe mir das Sony DAV-F200 gekauft und bin von der Soundqualität begeistert.
    Nur musste ich nun feststellen, daß dieses System keinen Kopfhöreranschluß besitzt.Schade!!!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Vir­tu­el­ler Raum­klang, Ups­ca­ling & HDMI

Das Heimkinosystem DAV-F200 bringt zwar nur zwei Boxen und einen kompakten Subwoofer mit, trotzdem liefert es laut Sony einen beeindruckenden Surround-Sound. Dafür zeichnet sich neben dem 400-Watt starken digitalen 32-Bit S-Master Verstärker vor allem die implementierte S-Force Front Surround Technologie des Herstellers verantwortlich. Per Knopfdruck lässt sich außerdem der „Dialogue Enhancer“ zuschalten, mit dem Sony die Verständlichkeit von Filmdialogen deutlich verbessern will. Der DVD-Player skaliert Filme bis zu einer Auflösung von 1080p und gibt diese über den HDMI-Anschluss an den Fernseher weiter. Verbindet man das DAV-F200 über eben jenes Kabel mit einem kompatiblen Bravia-Flachbildschirm, dann lassen sich beide Geräte mit nur einer Fernbedienung steuern. Mit an Bord ist neben einem UKW-Tuner außerdem ein USB-Steckplatz, der Anschluss für portable MP3-Player oder USB-Sticks bietet. Dabei spielt das Heimkinosystem nicht nur Musik vom Datenträger, es ist auch in der Lage, Lieder darauf abzuspeichern. Zu guter Letzt wurde ein DMPORT integriert, an den sich unterschiedliche Adapter (für Sony Ericsson Mobiltelefone, iPod, Bluetooth oder W-Lan) anschließen lassen.

Design und Technologie des DAV-F200 wurden auf die Bravia-TVs zugeschnitten. In Verbindung mit Flachbildschirmen anderer Hersteller macht es aber sicher eine ebenso gute Figur. Dank optionaler Wandhalterung lässt es sich übrigens an der Wand montieren. Neben der Optik gefällt auch der Klang: Der Sound ist definiert und druckvoll. Schade nur, dass kein HDMI-Kabel im Lieferumfang inbegriffen ist...

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Heimkinosysteme

Datenblatt zu Sony DAV-F200

Typ DVD-Heimkinosystem
Komponenten
  • DVD-Player
  • Receiver
  • Subwoofer
  • Satellitenboxen
  • Centerbox
Gesamtleistung 1000 W

Weiterführende Informationen zum Thema Sony DAV F 200 BRAVIA 2.1 Heimkinosystem können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf