• Befriedigend 2,6
  • 4 Tests
50 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 16,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Sony CyberShot DSC-WX7 im Test der Fachmagazine

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 11 von 20
    • Seiten: 12

    49 von 100 Punkten

    „In der Flut der Sony-Kameras bleibt die WX7 eher profillos. Für eine durchschnittliche Ausstattung und Bildqualität sind 230 Euro kein Schnäppchen.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Produkt: Platz 9 von 16
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (2,57)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Fotoqualität (40%): „gut“ (1,99);
    Blitzqualität (10%): „ausreichend“ (4,16);
    Videoqualität (5%): „befriedigend“ (2,83);
    Bedienung (35%): „befriedigend“ (2,78);
    Sonstiges (6%): „befriedigend“ (2,50);
    Service (4%): „gut“ (2,41).  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 5 von 9

    „befriedigend“ (2,65)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Bildqualität (25%): „befriedigend“;
    Autofokus (25%): „befriedigend“;
    Ausstattung (20%): „gut“;
    Geschwindigkeit (15%): „befriedigend“;
    Bedienung (15%): „gut“.  Mehr Details

    • Foto Praxis

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Produkt: Platz 5 von 9

    „befriedigend“ (2,65)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Bildqualität mit Kritikpunkten. Leistungsumfang kann aber überzeugen.“  Mehr Details

zu Sony CyberShot DSC-WX7

  • Sony DSC-WX7P Digitalkamera (16 Megapixel, 5-fach opt.

    16, 2 Megapixel effektive Auflösung des Exmor R Sensors 25 mm Carl Zeiss Weitwinkel - Objektiv mit 5 - ,...

  • Sony DSC-WX7L Digitalkamera (16 Megapixel, 5-fach opt.

    16, 2 Megapixel effektive Auflösung des Exmor R Sensors 25 mm Carl Zeiss Weitwinkel - Objektiv mit 5 - ,...

  • Sony DSC-WX7B Digitalkamera (16 Megapixel, 5-fach opt.

    16, 2 Megapixel effektive Auflösung des Exmor R Sensors 25 mm Carl Zeiss Weitwinkel - Objektiv mit 5 - ,...

  • Sony Cyber-shot DSC-WX7 16,2 MP Digitalkamera - Silber

    Sony Cyber - shot DSC - WX7 16, 2 MP Digitalkamera - Silber

Kundenmeinungen (50) zu Sony CyberShot DSC-WX7

50 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
24
4 Sterne
11
3 Sterne
3
2 Sterne
7
1 Stern
4
  • Überzeugt nicht

    von Flimmerkiste
    • Vorteile: schnell, tolle Videoqualität, über USB aufladbar
    • Nachteile: Bildqualität nimmt bei bestimmten Einflüssen stark ab, zu großer Sensor
    • Geeignet für: Urlaub/Freizeit, Jugendliche, Erwachsene, Anfänger, Video
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Nach all den Tests und Meinungen habe ich nach Ersatz für meine geschrottete Samsung ST70, die leider kaum mehr zu bekommen ist, gesucht und dachte bei dieser Sony fündig geworden zu sein.
    Die Vorgaben waren folgende: Die Kamera musste klein also Hosentaschen tauglich sein, über USB ladefähig sein, eine opt. Stabilisator haben und brauchbare HD-Videos abliefern. All das, so dachte ich ist in der WX7 vereint, womit ich den Kauf tätigte und eigentlich mehr ausgegeben habe als ich ursprünglich wollte.

    Die ersten Bilder wurden schnell geschossen, wobei ich mich bemüht habe unterschiedliche Bedingungen und Einstellungen zu verwenden auch einige Videoclips habe ich aufgenommen.

    Nach dem Überspielen auf den Pc und Analyse der Bilder mit Photoshop Elements 9.0 kam allerdings die Ernüchterung.
    Auf den ersten Blick wirken die Bilder durchaus hübsch bis zu dem Zeitpunkt wo man etwas hinein cropt. Da merkt man die elektronische Rauschunterdrückung extrem. Am Besten lässt sich das feststellen wenn man bei sehr gutem Licht eine scharfe Schrift Schwarz auf weiß ablichtet und danach aufbläst. Bei der WX7 verblassen die Konturen schon nach wenigen Vergrösserungsschritten sehr stark, Details werden nicht mehr sichtbar usw.
    Auch bei den Aussenaufnahmen, speziell bei Portraits sind bei mittlerer Vergrößerung bereits extrem Unschärfen zu sehen.
    Nun, was daran wirklich schuld ist kann ich nicht genau sagen, ob die Rauschunterdrückung oder der Kompressionsfaktor, vielleicht die Optik, K.A
    Positiv fällt auf, daß die Kamera wirklich sehr schnell ist, sowohl beim Einschalten als auch beim Fokus und beim Auslösen. Die Farben kommen auch gut rüber.
    Die wohl besten Eigenschaften, und an denen kann ich nur wirkliches Lob aussprechen, sind im Video-Bereich. Das ist so ziemlich das Beste was ich bei so einer Art Kamera jemals gesehen habe. Die Filmchen sind knackig scharf mit sehr guten Farben, zoomen geht mit Ton und ruckelfrei auch bei höchster Auflösung.

    Die Kamera bietet auch jede Menge anderer gimmicks, auf die ich hier nicht näher eingehen möchte, da es mir mehr um die rudimentären Eigenschaften eines Fotoapparates geht als um dessen Spielereien, und ich denke doch das ist Bildqualität.

    Diese ist halt bei dieser Sony aus meiner bescheidenen Sicht nicht besonders toll, noch dazu wenn ich einen Vergleich mit der Samsung herstelle. Diese Kamera war weitaus billiger, und das in jeder Hinsicht, hat aber im Endeffekt die besseren Bildergebnisse abgeliefert.
    Wer also eine möglichst kleine Videokamera sucht ist bei der WX7 bestens bedient, zum Fotografieren gibt es Besseres.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony DSC-WX 7

Extrem hohe Auflösung und 3D-Panoramabilder

Bei der rund 92 x 52 x 19 Millimeter kleinen CyberShot DSC-WX7 verspricht Sony nicht mehr und nicht weniger als „DSLR-Qualität“. Die Kamera ermöglicht eine enorm hohe Auflösung von 16,2 Megapixeln und nimmt Full-HD-Videos auf. Darüber hinaus lassen sich mit einem Handschwenk dreidimensionale Panoramabilder herstellen. Das Gerät sollte also selbst skeptische Fotografen mit seiner Vielseitigkeit überzeugen.

Der Hersteller hat die Kamera mit einem 5-fach optischen Zoomobjektiv von Carl Zeiss ausgestattet, das bei Bedarf eine bis zu 36-fach kombinierte Vergrößerung ermöglicht. Das Highlight der Optik ist ferner ein 25-Millimeter-Weitwinkel, der verlustfreie Landschaft- und Architekturaufnahmen erlaubt. Im Unterschied zu vielen anderen Kompaktkameras verfügt das Modell zudem über einen Serienaufnahmemodus und kann bis zu 10 Bildern pro Sekunde produzieren.

Ob die Kamera in Innenräumen und bei schwachem Licht rauscharme Bilder machen kann, ist leider wegen der extrem hohen Auflösung des relativ kleinen 1/2,3 Zoll CCD-Sensors unwahrscheinlich. Der Chip ist jedoch laut Sony mit einer Technologie zur Rauschunterdrückung ausgerüstet, die dieses Problem umgehen lässt. Darüber hinaus lässt sich die Lichtempfindlichkeit des Sensors bis auf ISO 3.200 erhöhen, sodass seine Dioden selbst in schwierigen Aufnahmesituationen genug Licht bekommen.

Im Vergleich zum Schwestermodell CyberShot DSC-TX100V fällt das 2,8 Zoll TFT-Display der Kamera zwar etwas kleiner aus. Die Auflösung von 460.800 Bildpunkten ist jedoch außergewöhnlich hoch und garantiert daher eine detailreiche Bildwiedergabe.

Sony stattet seine Kompakten mit dem proprietären ReadyShotInside-Systen für die Bildstabilisierung aus. Fotografen, die viel Wert auf ein gutes Rauschverhalten und eine hohe Schärfe legen, sollten sie jedoch vor dem Kauf einmal unter ungünstigen Lichtverhältnissen austesten. Ansonsten – eine klare Kaufempfehlung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony CyberShot DSC-WX7

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Features
  • Nachtmodus
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Serienbildfunktion
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Rauschunterdrückung
  • PictBridge
3D-Bilder vorhanden
Sensor
Auflösung 16,2 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit Auto,100,200,400,800,1600,3200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-125mm
Optischer Zoom 5x
Digitaler Zoom 20x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,8"
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 120 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSC-WX7B

Weiterführende Informationen zum Thema Sony DSC-WX 7 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kleine Fotoserie

Computer Bild 12/2011 - n Fotoqualität: Alle Kandidaten erzielten ein „gutes“ Ergebnis. Die besten Bilder lieferte die H70 von Sony: Im Test waren sie sehr detailreich und scharf. Schlusslicht in dieser Disziplin war Panasonics FS18 – die Fotos zeigten unter anderem deutliche Farbabweichungen. n Blitzlicht-Aufnahmen: Hier hatte Canons Powershot A3300 IS die Nase vorn. Der Blitz leuchtete nur 1,6 Meter weit, sorgte aber für gute Belichtung und neutrale Farben. …weiterlesen