• Sehr gut 1,4
  • 2 Tests
55 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 16,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Sony CyberShot DSC-HX7V im Test der Fachmagazine

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 3 von 20
    • Seiten: 12

    62,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Reise)“

    „Klein, praktisch, gut - unser Kauftipp Reise empfiehlt sich als ständige Begleiterin auf Reisen und im Alltag.“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 08/2011

    „sehr gut“ (7,8 von 10 Punkten)

    „Die Sony Cyber-shot DSC-HX7V überzeugt mit flotten Reaktionen, flexiblem Objektiv, toller Ausstattung und verhältnismäßig guter Bildqualität bei schwierigen Lichtverhältnissen. Zwar könnten die Fotos schärfer gelingen und die Farben realitätsnaher sein, doch im Großen und Ganzen befriedigt die Digicam die Ansprüche von Schnappschussfotografen. Die Automatiken liefern recht zuverlässig gute Ergebnisse, und für erste Experimente mit Blende und Belichtungszeit gibt es einen manuellen Modus. Leider hat uns die Kamera in puncto Bedienung nicht immer überzeugt ...“  Mehr Details

zu Sony CyberShot DSC-HX7V

  • Sony DSC-HX7VB Digitalkamera (16 Megapixel, 10-fach opt.

    16, 2 Megapixel effektive Auflösung des Exmor R Sensors 25 mm Sony G Weitwinkel - Objektiv mit 10 - fach optischem Zoom, ,...

Kundenmeinungen (55) zu Sony CyberShot DSC-HX7V

55 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
25
4 Sterne
14
3 Sterne
8
2 Sterne
2
1 Stern
6
  • Sehr Gute Kamera!!!!!!!!!!

    von domalex
    (Gut)
    • Vorteile: einfache Bedienung, großes Display, extremer Zoombereich
    • Nachteile: Bildqualität nimmt bei bestimmten Einflüssen stark ab, Display bei greller Sonne kaum erkennbar
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Ich besitze diese Kamera schon seit ca. 5 Monaten. Die Bilder die ich bis jetzt gemacht habe sind super. Die Bildqualität lässt bei den Nachtaufnahmen allerdings nach. Wenn man bei großem Zoom Nachtaufnahmen machen möchte werden die Bilder unterbelichtet. Mit dieser Kamera kann man trotzdem sehr viel machen, besonders gut werden die Panoramaaufnahmen.
    Ein Nachteil ist die Stabilität. Am Gehäuse im Bereich des Blitzes wackelt etwas. Für Schnappschüsse zu empfehlen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony DSCHX7V

Kompaktkamera mit Geotagging-Funktion

Die rund 101 x 58 x 27 Millimeter kleine CyberShot DSC-HX7V von Sony bringt weniger als 180 Gramm auf die Waage, besitzt jedoch eine Ausstattung vom Feinsten, die nicht nur Foto-Amateure beeindrucken kann. Zu den Highlights der Kamera zählt beispielsweise ein integriertes GPS-Modul, das sämtliche Fotos und Videos mit Geotags versieht, sodass der Fotograf die Aufnahmeorte auf Online-Karten schnell wiederfinden kann. Ferner bietet das Gerät ein 10-fach optisches Zoomobjektiv mit einem 25-Millimeter-Weitwinkel und empfiehlt sich somit als perfektes Instrument für Landschafts- und Indoor-Aufnahmen.

Integrierte GPS-Module sind bei Digitalkameras ausgesprochen selten zu finden und gehören eher zur Ausstattung professioneller DSLR-Modelle. Eine extrem hohe Auflösung von 16,2 Megapixeln ist für eine Kompaktkamera ebenfalls nicht typisch. Im Gegensatz zur praktischen Geotagging-Funktion handelt es sich hier jedoch eher um ein bedauerliches Manko der CyberShot. Die Kamera arbeitet nämlich mit einem verhältnismäßig kleinen 1/2,3 Zoll CMOS-Chip, der eine derart hohe Pixelzahl nicht richtig ausnutzen kann. Dadurch erhalten nicht alle Bildpunkte auf dem Sensor genügend Licht, wodurch ärgerliches Rauschen entsteht. Der Hersteller setzt aber auf die hauseigene Exmor-Technologie zur Rauschunterdrückung und verspricht selbst bei schwachem Licht gute, ausreichend belichtete Aufnahmen.

Positiv hingegen ist, dass die Kamera über ein 3 Zoll großes LC-Display verfügt, dessen Auflösung von 921.000 Punkten viermal höher als bei herkömmlichen Kompaktkameras ist. Damit steht einer kontrast- und detailreichen Bildwiedergabe im LiveView-Modus nichts im Wege. Neben 16,2-Megapixel-Fotos schafft die Kamera auch Full-HD-Videos und erlaubt es, mit einem Schwenk dreidimensionale Panoramas zu erstellen.

Aber auch in puncto Design hinterlässt das Gerät einen überzeugenden Eindruck. Fotografen, die keine Kompromisse in puncto Bildqualität eingehen wollen, sollten sich die rund 320 Euro teure Kamera unbedingt einmal näher ansehen. Wenn die Testfotos ein gutes Rauschenverhalten aufweisen, sollte man nicht lange zögern.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony CyberShot DSC-HX7V

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CMOS
Features
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Serienbildfunktion
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Rauschunterdrückung
  • PictBridge
3D-Bilder vorhanden
Sensor
Auflösung 16,2 MP
Sensorformat 1/2,3"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-250mm
Optischer Zoom 10x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Konnektivität
GPS vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 208 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSCHX7VB.CEH, DSCHX7VN.CEH

Weiterführende Informationen zum Thema Sony DSC-HX7 V können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mit Extras

COLOR FOTO 7/2011 - 470 Euro sind happig, für die Qualität aber fraglos angemessen. Sony Cybershot DSC-HX7 Sonys DSC-HX7 hat so ziemlich alles an Bord, was aktuell im Trend ist: ein integriertes GPS-Modul, das Fotos und Videos mit Geotags versieht, ein 10-fach optisches Zoomobjektiv mit einem 25-Millimeter-Weitwinkel, einen Full-HD-Videomodus (1080 Linien) und natürlich 3D-Fähigkeit: Das alles in einem 101 x 58 x 27 Millimeter kleinen Gehäuse, das gerade mal 180 Gramm auf die Waage bringt. …weiterlesen