Gut (2,3)
1 Test
Sehr gut (1,4)
623 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Fea­tu­res: CD-​Lauf­werk, RDS
Schnitt­stel­len & Funk­tio­nen: USB, Aux-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Sony CDX-GT450U im Test der Fachmagazine

  • „Spitzenklasse“ (62 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Top: viel Ausstattung; schickes Design; ordentlicher Empfang.
    Flop: -.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sony CDX-GT450U

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • DSX-A510BD

Kundenmeinungen (623) zu Sony CDX-GT450U

4,6 Sterne

623 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
455 (73%)
4 Sterne
106 (17%)
3 Sterne
44 (7%)
2 Sterne
12 (2%)
1 Stern
6 (1%)

4,6 Sterne

623 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony CDX-GT-450U

Quick-​Brow­zer & Zap­pin-​Funk­tion

Das CDX-GT450U bietet einen USB-Anschluss, über den man komprimierte Audio-Dateien abspielen kann. Damit die Suche nach dem richtigen Titel nicht zur Geduldsprobe wird, setzt Sony auf „Quick-Browzer“ und „Zappin-Funktion“.

Mit dem „Quick-Browzer“ getauften Drehrad kann man sein Musikarchiv nach Genre, Kategorie, Interpret, Album oder Wiedergabeliste durchsuchen. Ein Druck auf den Regler bestätigt die Auswahl. Wer einen bestimmten Titel sucht und kein sonderlich gutes Namensgedächtnis hat, wird sich über die „Zappin-Funktion“ freuen, mit der charakteristische Stellen im Lied kurz angespielt werden. Laut Datenblatt kann man über die USB-Buchse, die vorne am Gerät, gleich neben dem Aux-Eingang sitzt, Musik im MP3-, WMA- und AAC-Format wiedergeben, wobei sich die einzelnen Alben / alle gespeicherten Titel hintereinander, in zufälliger Reihenfolge und auf Wunsch wiederholt abspielen lassen. Alternativ kopiert man die Dateien auf einen Rohling und liest sie über das optische Laufwerk ein, das auch normale Audio-CDs verarbeitet. Natürlich ist ein Radio-Tuner mit an Bord, der RDS-Informationen unterstützt und mit insgesamt 30 Stationsspeichern aufwartet – 18 für UKW- und jeweils sechs für MW- und LW-Sender. In Sachen Klang baut das Unternehmen auf einen integrierten MOSFET-Verstärker, dem man eine maximale Ausgangsleistung von 4 x 52 Watt an vier Ohm bescheinigt. Eine Technik namens „DM+“ soll Frequenzen wiederherstellen, die bei der Komprimierung verloren gegangen sind. Wer das Ergebnis optimieren will, findet im Menü einen Equalizer mit sieben Presets. Hinten am Gerät befindet sich ein Steueranschluss für das Zusammenspiel mit einem externen Verstärker.

Das Gros der Kundschaft scheint mit Bedienkomfort, Optik und Klang zufrieden, während die einschlägigen Fachmagazine das neue Modell noch nicht im Labor hatten. Bei amazon bekommt man das CDX-GT450U für knapp 70 Euro.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Autoradios

Datenblatt zu Sony CDX-GT450U

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
Features
  • RDS
  • CD-Laufwerk
Schnittstellen & Funktionen
  • USB
  • Aux-Eingang

Weiterführende Informationen zum Thema Sony CDXGT450U können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: