• Befriedigend

    3,0

  • 2 Tests

152 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 22"
Auf­lö­sung: HD ready
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 2
TV-​Auf­nahme: Ja
Bild­for­mat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Sony Bravia KDL-22EX555 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 5 von 15

    „Rundum gutes Fernsehbild. Auch bei Standardauflösung. Bewegungen ruckeln aber. Ton schwach, klingt dünn. Vielseitig: WLan integriert, kann aufnehmen. Audioausgang digital und analog. Keine Spannungsversorgung für aktive DVB-T-Antenne.“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,0)

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sony Bravia KDL-22EX555

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • XR-75X94J LED Fernseher 190,5 cm (75 Zoll) EEK:

Kundenmeinungen (152) zu Sony Bravia KDL-22EX555

4,1 Sterne

152 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
73 (48%)
4 Sterne
44 (29%)
3 Sterne
21 (14%)
2 Sterne
8 (5%)
1 Stern
8 (5%)

4,1 Sterne

152 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Stand­fuß neig­bar

Das LC-Display des Bravia KDL-22EX555 bietet eine sichtbare Diagonale von 55 Zentimetern, löst mit 1366 x 768 Pixeln auf und lässt sich zwecks optimalem Blickwinkel um sechs Grad nach hinten neigen.

Sony bescheinigt dem LCD-Panel im Seitenverhältnis 16:9, das mit seitlich verbauten LEDs indirekt hinterleuchtet wird und 50 Bilder pro Sekunde anzeigt, einen Blickwinkel von horizontal 170 und vertikal 160 Grad. Blu-ray-Filme im 24p-Kinomodus sind laut Datenblatt kein Problem. Für BD-Spieler, Spielekonsolen, Computer und ähnliche AV-Quellen stehen zwei HDMI-Eingänge bereit, außerdem haben die Japaner einen Komponenteneingang, einen Composite-Video-Eingang, eine Scart- und eine VGA-Buchse, analoge Audio-Eingänge, eine USB-Schnittstelle, einen Ethernet-Port und ein WLAN-Modul verbaut. Über die USB-Schnittstelle kann man die üblichen Multimedia-Dateien abspielen, umgekehrt sollen sich die via Antenne, Kabel und Satellit empfangenen TV-Sender auf den USB-Speicher aufzeichnen lassen. Der eingebaute Triple-Tuner unterstützt den HDTV-Standard, verschlüsselte Inhalte werden dank CI-Plus-Slot ebenfalls unterstützt. Per LAN oder WLAN streamt man Multimedia-Dateien von DLNA-fähigen Servern im Heimnetz und diverse Online-Dienste auf den Schirm. Man soll außerdem frei im World Wide Web surfen können (Opera) und den Fernseher mit einem iOS- beziehungsweise mit einem Android-Smartphone samt passender Media Remote App steuern können. Ohne seinen Standfuß bringt der Fernseher, der sich im Demo-Modus mit einer Leistungsaufnahme von 45 Watt und im Heim-Modus mit 25 Watt begnügen soll, 4,9 Kilogramm auf die Waage und ist 5,8 Zentimeter tief. An der flachsten Stelle sind es 4,55 Zentimeter.

Optisch gibt sich der Bravia KDL-22EX555 keine Blöße. Pluspunkte gibt es für den Triple-Tuner samt USB-Aufnahme, für den Ethernet-Port und das WLAN-Modul. Wer einen kompakten Zweitfernseher für Schlaf- oder Arbeitszimmer sucht, ist mit 400 EUR dabei.

von Jens

„Im Großformat kommen Filme und Serien einfach besser, da können Tablets und Smartphones noch so praktisch sein.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Sony Bravia KDL-22EX555

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 22"
Auflösung HD ready
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Bravia KDL-22EX 555 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: