Sony Alpha 3500 Test

(Spiegelreflex- / Systemkamera)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Spiegellose Systemkamera
  • Auflösung: 20 MP
  • Sensorformat: APS-C
  • Suchertyp: Okularsucher, LCD-Monitor, Elektronisch
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Alpha 3500

Kaum Erneuerungen

Auf der australischen Seite von Sony wird bereits eine neue spiegellose Systemkamera namens Alpha 3500 gelistet, die gegenüber der Vorgängerin Sony Alpha 3000 kaum Änderungen aufzuweisen hat. So sind technische Details wie ein APS-C-formatiger CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 20 Megapixeln, das eingebaute Display und der elektronische Sucher identisch. Neuerungen finden sich beim im Standard-Kit enthaltenen Objektiv.

Bekanntes

Neben dem APS-C-formatigen 20-Megapixel-Chip, verfügt die Neue ebenso über einen drei Zoll großen LCD mit nur 230.000 Pixeln und einen 0,5 Zoll kleinen elektronischen, verpixelten Sucher. Hier hätte sich der eine oder andere gegebenenfalls eine Verbesserung gewünscht, um die Schärfe der bereits geschossenen Bilder besser beurteilen zu können. Der Autofokus mit Kontrasterkennung besteht nach wie vor aus 25 Messfeldern und einem Autofokus-Hilfslicht. Selbst bei der Geschwindigkeit hat sich nichts getan: 1/4.000 Sekunden beträgt die minimale Verschlusszeit. Mit der Serienbild-Funktion sind allerdings nur 3,5 Bilder pro Sekunde möglich. Hier hätte Sony eine leichte Verbesserung auf fünf Bilder in der Sekunde anbieten können, andere spiegellose Systemkameras sind da leistungsfähiger. Auch bei der Lichtempfindlichkeit findet man die gleichen, aber zumindest zufriedenstellende Werte von ISO 100 bis 16.000. Neben den hochauflösenden Fotografien sind Full-HD-Filme mit 60 Halbbildern oder 24 Vollbildern möglich. Auch das ist wie gehabt und bringt die gewohnte Qualität mit.

Neues

Angesichts der vielen gleichen Bauteile, Daten und Funktionen stellt sich die Frage, was überhaupt erneuert wurde. Gegebenenfalls sind einige Filtereffekte hinzugekommen und von daher eher softwareseitige Erneuerungen vorgenommen wurden. Neu ist in jedem Fall das im Standard-Kit beigelegte Objektiv 18-50 mm F4-5,6 mit E-Bajonettanschluss. Das SEL1850 brilliert zwar nicht durch Lichtstärke, aber treibt den Setpreis nicht in die Höhe.

Fazit

Das Modell ILCE3500J wird mit dem neuen Standardzoom SEL1850 ausgeliefert. Die Sony Alpha 3000 liegt derzeit bei rund 350 EUR, die 3500er sollte kaum teurer sein und wird daher nach wie vor für jeden Einsteiger in die Wechselobjektiv-Fotografie ein gelungener und sehr preiswerter Einstand sein.

Datenblatt zu Sony Alpha 3500

Auflösung 20 MP
Bildformate JPEG, RAW
Bildstabilisator vorhanden
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Features Live-View, Gesichtserkennung, Bildbearbeitungsfunktion, Effektfilter, HDR-Modus
HDR-Modus vorhanden
ISO-Empfindlichkeit 100-16000
Maximale Videoauflösung Full HD
Sensorformat APS-C
Suchertyp Elektronisch, LCD-Monitor, Okularsucher
Typ Spiegellose Systemkamera
Unterstützte Speicherkarten SD Card, SDHC Card, SDXC-Card, Memory Stick Pro Duo (MSPD), Memory Stick XC-HG Duo, Memory Stick Pro-HG Duo
Videoformate AVCHD
Videofähig vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Favoritin im Fokus Stiftung Warentest (test) 3/2013 - Systemkameras: Sie sind die Stars anspruchsvoller Fotografen: Kameras mit wechselbaren Objektiven. Jetzt gelingen mit ihnen auch Amateuren oscarverdächtige Fotos.Testumfeld:Im internationalen Gemeinschaftstest unter Federführung der Stiftung Warentest waren 18 Systemkameras. Bis auf zwei „befriedigende“ Produkte waren alle Digitalkameras „gut“. Als Testkriterien dienten Bild (Farbwiedergabe, Verwacklungsschutz, Auflösung, Verzeichnung / Helligkeitsverteilung ...), Video, Blitz, Sucher, Monitor und Handhabung (Gebrauchsanleitung / tägliche Benutzung, Geschwindigkeit / Scharfstellen). Das Qualitätsurteil wurde abgewertet, wenn der Monitor nur „ausreichend“ war. Gleitende Abwertungen: Je schlechter das auslösende Urteil, desto stärker werteten die Tester ab. …weiterlesen


DSLR vs. System DigitalPHOTO 10/2013 - Neue Top-Kameras: EOS 70D, Lumix GX7, Fujifilm X-M1 - 2013 gibt es mehr neue, spannende Kameras denn je. Denn höchste Bildqualität und großer Funktionsumfang sind endlich auch im erschwinglichen Preissegment zu haben. Christian Rentrop, Tim Herpers und Benjamin Lorenz sagen Ihnen, welche Klasse den besten Mix bietet.Testumfeld:Geprüft wurden 10 Digitalkameras, darunter 5 Spiegelreflexkameras und 5 Systemkameras. Eine abschließende Benotung erfolgte nicht. …weiterlesen


Olympus gegen Olympus FOTOTEST Nr. 1 (Januar/Februar 2013) - OLYMPUS PEN (LITE) E-PL5 Der Vergleich mit der PEN E-PL3, die wir in Heft 6/11 getestet haben, ist sehr aufschlussreich. Die E-PL3 hat nur 12,3 Megapixel und ist deutlich offensiver als die E-PL5 mit 16,1 Megapixel abgestimmt. Die zurückhaltendere Abstimmung der E-PL5 hat eine niedrigere Auflösung zur Folge, und zwar nicht nur in Prozent der Nyquist-Frequenz, sondern auch absolut in Linienpaaren pro Bildhöhe. …weiterlesen


Die neue Referenz-Kamera videofilmen 3/2011 - An Ein- und Ausgängen gibt es einen HDMI-Out, eine Miniklinken-Buchse (2,5 mm), an der ein externes Mikro oder ein Kabelfernauslöser betrieben werden können, sowie einen AV-Ausgang, an dem entweder AV-Signale oder (mit einem beigefügten, speziellen USB-Kabel) Daten zum PC kopiert werden können. Die Panasonic GH2 zeichnet AVCHD- kompatible Videos auf. Bei 1080/ 50i ist die Datenrate auf 17Mbit limitiert. Bei kinoüblichen 1080/24p sind jedoch auch 24 Mbit möglich. …weiterlesen


Der große DSLR-Dreikampf DigitalPHOTO 1/2010 - In den dreistelligen Modellen, aktuell in der EOS 500D, werden gehobene Kamera- und Belichtungsfunktionen geboten. Mit der vierstelligen Modellreihe, die derzeit nur aus der EOS 1000D besteht, deckt Canon außerdem das Feld der reinen Einsteiger ab. Die Linienführung und das Konzept unterscheiden sich kaum, sodass ein Aufstieg ohne Hürden erfolgen kann. Canon verbaut in beiden Linien CMOS-Sensoren aus eigener Herstellung im APS-C-Format mit Auflösungen zwischen 10,1 und 15,1 Megapixeln. …weiterlesen


Drei-Punkte-Tests Computer Bild 24/2013 - Testumfeld:Es wurden drei IT-Produkte, davon ein Monitor, eine Systemkamera und eine Bildbearbeitungssoftware, näher unter die Lupe genommen. Abschließende Benotungen erfolgten nicht. Monitor und Kamera wurden anhand der Kriterien Ausstattung, Bedienung und Bildqualität beurteilt. Die Testkriterien der Software waren Bedienung sowie Bilder bearbeiten und verwalten. …weiterlesen


Kleine Kamera, große Freude digit! 1/2014 - Mit der Alpha 7 und der Alpha 7R stellt Sony zwei ‚spiegellose‘ Systemkameras mit Wechselobjektiven und kleinbildgroßem Vollfomatsensor vor. Stefan Steib hat die Alpha-Tiere in Sachen Auflösung für digit! getestet und war beeindruckt.Testumfeld:Im Vergleich standen sich 2 spiegellose Systemkameras gegenüber, die nicht benotet wurden. …weiterlesen


Minis für Profis PHOTOGRAPHIE 1-2/2012 - Zwei ultrakompakte Foto-Werkzeuge für Anspruchsvolle: Die neue Lumic GX1 und die Sony NEX-7 legen die Messlatte für spiegellose Zwerge erneut höher - wir haben beide in der Praxis getestet.Testumfeld:Im Test waren zwei Kameras. Die Produkte erhielten keine Bewertung. …weiterlesen